Sie sind hier

Suchformular

Federwelt

Zeitschrift für Autorinnen und Autoren
Nr. 137 August/September 2019
Preis Print: 
7,90 EUR
Zum ShopLeseprobe
  • Romane in Szenen planen | Sketchnotes
  • Britta Sabbag: Vertraue deinem Bauch!
  • Buchmessen aus Agentensicht
  • Literaturreise nach Sizilien

Artikel und Interviews

  • 6

    Eine gemeinsame Vision mit den Verlagen

    Britta Sabbag im Gespräch mit Karla Paul über die Lehren aus zehn Jahren Literaturbetrieb
  • 10

    Sketchnotes

    Ein geeignetes Werkzeug für Autorinnen und Autoren? Von Juliane Pröll
  • 16

    Romanplanung in Szenen

    »Warum ich Romane lieber in Szenen plane als in Kapiteln und wie das geht«. Von Jurenka Jurk
  • 20

    Liebe auf den ersten Satz?

    Was müssen Autorinnen und Autoren in der Zusammenarbeit mit dem Lektorat beachten – und umgekehrt? #4: Micaela Jary alias Michelle Marly und ihre Lektorin Stefanie Werk im Gespräch mit Anne Weiss
  • 31

    Einsendereif?

    Profis aus Verlagen und Agenturen beurteilen Kurzexposés und Leseproben. Sabine Langohr, Literaturagentin bei Keil & Keil, über »Gloria«, das Romanprojekt unserer Leserin Martina
  • 38

    Brauche ich als Autorin oder Autor einen Berufsverband?

    Von Thea Lehmann
  • 44

    Buchmessen aus Agentensicht

    Michaela und Klaus Gröner von der Literaturagentur erzähl:perspektive im Gespräch mit Daniela Nagel
  • 50

    Eine Literaturreise nach Sizilien

    Wahnsinn oder wunderbar? Von Stefanie Gerstenberger
  • 56

    Der innere Monolog

    Welche Aufgabe hat er? Wie gestaltet man ihn realitätsnah? Wie verzahnt man ihn mit dem Dialog? Unsere Autorin Shirley Michaela Seul hat drüber nachgedacht ...

Textküche mit Gasch & Co.

  • 24

    Textküche - Folge 39: Ende gut, alles gut?!

    Textprofi: Serena Avanlea – Zutatenliste von Stephan Waldscheidt

Kolumnen

  • 43

    Fit fürs Marketing

    #17: Mit Pinterest den eigenen Blog featuren. Von Martina Troyer
  • 47

    Ihr Weg zum Aphorismus

    #3: Von Fritz-J. Schaarschuh
  • 48

    Steuerrecht für AutorInnen

    #6: Bewirtungskosten. Von Annette Warsönke
  • 55

    Sicher in den sozialen Medien

    #4: Mehr Sicherheit auf YouTube. Von Susanne Kasper
  • 59

    Bücher schreiben mit Papyrus Autor

    #4: Veröffentlichen: Normseiten, E-Books und Papierbücher. Von Wolfgang Tischer
  • 62

    Autoren am Abzug:

    Triggerwarnungen – Waldscheidt warnt

In (fast) jedem Heft

  • 15

    fussel-Cartoon

    Von Ralf Fieseler
  • 36

    Pinnwand

    Termine und mehr
  • 49

    Rezitationskurs

    Von Michael Rossié: #76 Personalpronomen
  • 64

    Kurzmeldungen

  • 66
    Ausblick + Impressum

Editorial

Bildkraft

Was die Verarbeitungsgeschwindigkeit angeht, schlägt die Bildsprache jeden Text: Über 80 Prozent aller Sinneseindrücke erreichen uns über die Augen. Das Foto vom Sonnenuntergang ist schneller erfasst als das Wort »Sonnenuntergang« gelesen, ein Schaubild fixer verstanden als eine halbseitige Erklärung komplexer Zusammenhänge. Und Bilder berühren uns emotional weit mehr als jeder Bericht, sie ergreifen, bewegen uns. Das erklärt auch, warum »Show, don’t tell« eine so goldene Regel ist.
Bildsprachliche Notizen, besser als Sketchnotes bekannt, nutzen die Kraft der Bilder und machen sie, ergänzt um Worte, zu einem noch wertvolleren Werkzeug. Wie und mit welchen Effekten man sie fürs Schreiben nutzen kann, hat unsere Autorin Juliane Pröll ab Seite 10 für Sie zusammengetragen.
Welche weiteren Fragen beantwortet dieses Heft? Unter anderem die, was einen realitätsnahen inneren Monolog ausmacht, wie Sie Bewirtungskosten korrekt in Steuer- und Umsatzsteuererklärung angeben und was Berufsverbände für Sie als Autorin oder Autor tun.
Für sommerliche Stimmung in Wort wie Bild sorgt Stefanie Gerstenberger. Sie erzählt offen, wie es 2018 zu ihrer ersten Schauplatz-Reise nach Sizilien kam und wie genau sie die zweite, für Mai 2019 geplante, beworben hat, die trotz aller Bemühungen nicht zustande gekommen ist.
Mit der Folge Ende gut, alles gut? verabschiedet sich die Textküche nach über sieben Jahren aus der Federwelt. Dabei reicht sie ihrer Nachfolge-Rubrik direkt die Hand: Einsendereif? – Profis aus Verlagen und Agenturen beurteilen Kurzexposés und Leseproben.
Diese Zeilen sind nicht das Ende, sondern höchstwahrscheinlich der Anfang Ihrer Reise durchs Augustheft. Wo werden Sie als Nächstes landen und warum? Werden Sie sketchnoten? Und wie sieht das dann aus? Davon würde ich mir gern ein Bild machen. Vielleicht mögen Sie eines twittern (@DieFederwelt) oder facebooken: www.facebook.com/federwelt.zeitschrift?

Herzliche Sommergrüße!

Anke Gasch, Chefredakteurin
(anke.gasch@federwelt.de)

 

Als PDF kaufen

PDF

Für nur 4,99 Euro können Sie die FEDERWELT in vielen Online-Shops als PDF kaufen, sofort downloaden und lesen.

Geben Sie in die Suche des Online-Shops einfach »Federwelt 137« ein. Hier 4 Shops zur Auswahl:

Oder in vielen anderen E-Book-Shops.
Suchen Sie einfach mit der ISBN 9783932522284.

Als PRINT-Ausgabe kaufen

PRINT

Sie haben gerne etwas zum Anfassen, und es macht Ihnen nichts aus, sich zwei, drei Tage zu gedulden?
Dann bestellen Sie das Heft hier: /magazine/magazine-bestellen
Bitte geben Sie bei »Federwelt-Heft-Nummer« »137« ein.

Übrigens: Im Abo (45 Euro für 6 Hefte) ist die Federwelt günstiger und Sie sparen sich die Versandkosten (nur im Inland!).

Lieferbar

ja