Sie sind hier

Suchformular

der selfpublisher

Deutschlands 1. Selfpublishing-Magazin
Heft 7, September 2017
Preis Print: 
6,90 EUR
Zum ShopLeseprobe
  • Schwerpunkt: APPS & GADGETS nützliche Programme
  • NaNoWriMo: das große Wörterzählen
  • Figuren entwickeln | Gemeinsam Schreiben in der Cloud
  • Communitys: Instagram, Wattpad, Sweek und Snipsl

Artikel & Interviews

  • 6

    Lohnt sich das Wörterzählen?

    Mit dem National Novel Writing Month, kurz NaNoWriMo, den Schreibfluss trainieren. Autorin: Jenny Karpe
  • 16

    Gemeinsam schreiben in der Cloud

    Cloud-Programme effektiv für Ihr Teamwork nutzen. Autor: Horst-Dieter Radke
  • 25

    Mit zehn Tipps zum guten E-Book

    Damit Ihr nächstes E-Book technisch einwandfrei ist. Software/Tools und Links für EPUBs. Autor: Stefan Stern
  • 28

    Programme für den Buchsatz und zur Konvertierung in PDF und EPUB

    Was macht einen guten Buchsatz aus? Programme im Vergleich: Word 2016, OpenOffice, InDesign CC, Papyrus 8.5, Scrivener. Autorin: Corinna Rindlisbacher
  • 34

    Zu Gast in Norderstedt

    Eine Führung bei Books on Demand (BoD). Autorin: Jasmin Zipperling
  • 38

    Vom Verlag zum Selfpublishing

    Um die Freiheit zu genießen, das zu schreiben, was ich möchte. Ein Erfahrungsbericht von Sandra Henke.
  • 48

    Das eigene Buch im Ausland veröffentlichen

    Beispiel Italien. Autorin: Susanne Mühlhaus

Rubriken

  • 12

    Software im Test: Schreib-App »Write or Die«

    Autorin: Susanne Pavlovic
  • 20

    Marketingtipp #3

    Communitys: Instagram, Wattpad, Sweek und Snipsl. Autorin: Nina MacKay
  • 32

    sp-Newsticker

    Aktuelle Meldungen rund ums Selfpublishing
  • 41

    Recht für Selfpublisher

    Folge 2: Persönlichkeitsrechtsverletzungen in Romanen. Autor: Rainer Dresen
  • 44

    Autorenportrait

    Anmutig und ausdrucksstark tanzen in knapper Zwangsjacke – Interview mit der Drehbuchautorin und Selfpublisherin Julia Jenner
  • 52

    Die Cover-Werkstatt #2

    Autoren: Andrea Barth & Markus Weber, Agentur Guter Punkt, München
  • 55

    Schreibhandwerk

    Wie Sie Ihre Figuren besonders mitreißend und erinnerungswürdig entwickeln. Autor: Marcus Johanus

Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser,

seit einigen Jahren breitet sich ein amerikanischer Trend auch in Deutschland aus: das Wörterzählen. Statt mit Normseiten zu arbeiten, messen AutorInnen sich mit sogenannten Wordcounts, nehmen am National Novel Writing Month teil und schreiben innerhalb eines Monats einen ganzen Roman. Das mag für viele AutorInnen verrückt klingen, für andere ist es bereits Alltag.
In dieser Ausgabe zeigen wir Ihnen, was es mit diesem Phänomen auf sich hat. Wie sinnvoll ist das Arbeiten nach Wörtern wirklich? Falls Sie nach der Lektüre dieses Artikels auf den Geschmack gekommen sein sollten – wir haben ein sehr witziges Programm testen lassen, das diese Arbeitsweise unterstützt. Es heißt Write or Die. Mehr dazu auf Seite 12.

Den Schwerpunkt dieser Ausgabe bilden Artikel über nützliche Apps und Gadgets für Selfpublisher. Beispielsweise verraten wir Ihnen, mit welchen Programmen Sie E-Books erstellen können und worauf Sie bei der Formatierung achten sollten.
Außerdem stellen wir Ihnen Cloud-Programme vor, mit denen kollektives Schreiben plötzlich ganz einfach wird, und geben eine ausführliche Übersicht über Schreibcommunitys wie Snipsl oder Wattpad.
Neben diesen Themenschwerpunkt-Artikeln gibt es natürlich auch bereits Vertrautes: Unsere Rechtskolumne beschäftigt sich diesmal mit dem Persönlichkeitsrecht, und auch die Cover-Werk­statt darf in diesem Heft nicht fehlen.
Falls Sie schon immer Ihr Buch im Ausland veröffentlichen wollten, erfahren Sie, wie Sie diese »Reise« angehen können.

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für das zahlreiche Feedback zu den einzelnen Artikeln und zur Aufmachung des Heftes. Wenn Sie ebenfalls Vorschläge haben, freue ich mich sehr über eine E-Mail von Ihnen.

Ich wünsche Ihnen spannende Lesestunden,

Jennifer Jäger, Chefredakteurin
jennifer.jaeger@derselfpublisher.de

Lieferbar

ja