Sie sind hier

Suchformular

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
    Status:
    Offline
    Beigetreten: 11.09.2021
    Umfang - Wie viele Wörter ist ein Buch?

    Ich arbeite gerade an meinem allerersten, richtigen Manusskript für einen Gothic-Horror-Fantasy-Roman. Die größten Sorgen mache ich mir im Augenblick um den Umfang. Ich schreibe gerade das Finale und bin bei ca. 35.000 Wörtern. Am Ende wird es vielleicht auf 40.000 Wörter hinauslaufen. Ich habe mal gehört bei Erstautoren würden die Mindestlänge irgendwo bei 50.000 Wörtern liegen. Habe aber auch schon Zahlen gelesen, die deutlich darüber liegen. (60.000-80.000 Wörter + X) Kann man heutzutage kurze Romane überhaupt an die Verlage bringen? Wenn ich mich in meinem eigenen Bücherregal so umsehe sind es vor allem ältere Autoren/ Klassiker, die weniger Umfang haben. Alles neuere rangiert irgendwo bei 300 Seiten aufwärts.  Ansonsten müsste ich die Geschichte noch deutlich ausbauen, aber ich weiß grad gar nicht, was ich da alles noch reinpacken soll. 1f 611 (Die meisten Leute scheinen ja eher Probleme mit zu langen Manusskripten zu haben.)

    • [Moderator]
    • [Forum-Betreuer]
    Status:
    Offline
    Beigetreten: 12.03.2014
    RE: Umfang - Wie viele Wörter ist ein Buch?
    Sa, 11.09.2021 20:10

    Liebe Anja,

    das Veröffentlichen von Werken unbekannter Autor*innen, noch dazu in einem Nischen-Genre, stellt für einen Verlag ein schlecht kalkulierbares, finanzielles Risiko dar, daher werden viele Verlage ohnehin absagen. Sollte ein*e Verlagslektor*in allerdings von der Qualität deines Werkes so überzeugt sein, dass der Verlag das Risiko einer Veröffentlichung in Betracht zieht, wirkt der geringere Umfang deines Werkes Verlustmindernd im Falle des Nichterfolgs. Ich kenne es aus der Praxis eher so, dass man umfangreiche Werke unbekannter Autor*innen eher nicht veröffentlicht bzw. beträchtlich kürzt. Der mögliche Umfang der Romane wächst später parallel mit dem Erfolg der Autor*innen. Für Nischen-Genres kommen zumeist spezialisierte Kleinverlage infrage. Debütromane liegen häufig im Bereich 200 bis 350 Seiten, selten darunter oder darüber. Grund sind die Produktionskosten der Bücher. 

    Sollte es sich um eine reine E-Book-Distribution handeln, entfällt dieses Risiko natürlich und umfangreichere Werke werden wirtschaftlich vertretbarer.

    Liebe Grüße und viel Erfolg für deinen Roman,
    Dirk

      Status:
      Offline
      Beigetreten: 17.04.2015
      RE: Umfang - Wie viele Wörter ist ein Buch?
      So, 12.09.2021 12:19

      Hallo Anja,

      die 50.000 Wörter sind so eine Richtgröße, die immer wieder genannt werden. Aber es ist genau das, eine Richtgröße. Wie Dirk schon angemerkt hat, sind das hauptsächlich die Druckkosten, die das irgendwie eingrenzen. Da spielen so Dinge rein wie Mengenrabatt, Verlustbegrenzung usw.

      Ich würde mir um solche Dinge nicht so viel Gedanken machen. Wichtig ist die Geschichte, wie sie erzählt wird.