Sie sind hier

lit.Cologne spezial: Javier Marías und Gerd Köster: Seinen Lügen treu beliben?

Veranstaltung der lit.Cologne spezial

Beginn am

Wochentag

Mittwoch

Uhrzeit

20:00

Findet statt

Vor Ort

Location

WDR-Funkhaus (Klaus-von-Bismarck-Saal)
Adresse
Wallraffplatz 550667KölnNordrhein-WestfalenDeutschland

Art der Veranstaltung

Literaturfestival

Beschreibung

„Seine Prosa liest man nicht einfach, man verschlingt sie förmlich“, urteilt El Tiempo über Javier Marías. Mit So fängt das Schlimme an legt der spanische Autor („Mein Herz so weiß“) seinen vielleicht eindrücklichsten Roman vor. Er ist intensiv, geheimnisvoll, intelligent und melancholisch zugleich. Es geht um Liebe, Leidenschaft und um einen rätselhaften Todesfall. Javier Marías ist ein unbestechlicher Kenner menschlicher Abgründe und ein einfühlsamer Chronist von Beziehungen. In seinem neuen Buch zeigt er: Wenn wir uns der Vergangenheit nicht stellen, wird alles Leben aus der Lüge kommen.

Organisator
lit.Cologne
Moderator/Moderatorin
Paul Ingendaay
Gäste
Gerd Köster (deutscher Text)

Kostenlos

nein

Eintrittsgeld (EUR)

25.00 EUR

Anmeldung erforderlich

ja

Schlagworte

lit.Cologne Veranstaltung Köln NRW Nordrhein Westfalen