Sie sind hier

Internet-Piraterie – wie können AutorInnen sich wehren?

Nina George über Internet-Piraterie und Urheberrecht

Beginn am

Wochentag

Samstag

Uhrzeit

13:30 - 14:00

Findet statt

Vor Ort

Location

Messegelände Leipzig, Halle 5, D600, Forum autoren@leipzig
Adresse
Messe-Allee 104356LeipzigSachsenDeutschland

Art der Veranstaltung

Diskussion

Genre/Kategorie

Aphorismen, Belletristik, Bilderbuch, Erstleser, Biografie, Autobiografie, Comic, Manga, Drehbuch, E-Book, Erotische Literatur, Erzählung, Essay, Abhandlung, Fachbuch, Fantasy, Feature, Geschenkbuch, Geschichte, Kurzgeschichte, Heftroman, True Storys, Historischer Roman, Hörbeitrag, Horror, Hörspiel, Illustration, Internet-tes, Kinder-/Jugendliteratur (Belletristik), Kinder-/Jugendliteratur (Sachbuch), Kinderbuch, Krimi, Thriller, lesbisch/schwule Literatur, Libretto, Lyrik, Märchen, Sagen, Mythen, Mundart, Nachschlagewerk, Novelle, Phantastik, Prosa, Kurzprosa, Ratgeber, Reiseliteratur, Rezension, Roman, Sachbuch, Satire, Schulbuch, Science Fiction, Sketch, Songtexte, Sonstiges, Texte (allgemein), Theaterstück, Übersetzungen, Utopie/Staatsroman

Beschreibung

Google betreibt eifrig Anti-Urheberrechts-Lobbying. Kulturfeindliche „Digital-Versteher“ aus dem Piraten- und Grünen-Lager beschimpfen BerufskünstlerInnen als „Urheber-Rechtsextremisten“. Währenddessen klauen E-Book-Piraten fröhlich zwei Millionen E-Books und keinen schert’s.

Und die Politik? Die doktert in Brüssel am Urheberrecht herum, bis der Patient nicht mehr zu retten ist. Was AutorInnen über Piraterie, Urheberrecht und das Schachern um ihre Arbeit wissen sollten.

Schriftstellerin Nina George im Gespräch mit der Federwelt-Chefredakteurin Anke Gasch.

Der Eintritt zur Buchmesse kostet pro Tag bis zu 15,00 €.

Organisator
Leipziger Buchmesse
Moderator/Moderatorin
Anke Gasch
Gäste
Nina George

Kostenlos

nein

Eintrittsgeld (EUR)

15.00 EUR

Anmeldung erforderlich

nein

Schlagworte

Urheberrecht Internet-Piraterie Nina George Anke Gasch Leipziger Buchmesse