Sie sind hier

Forum der Autoren

Neue Formen der Autorenschaft: Wie Internet, E-Books und Self-Publishing Autoren, Verlage und Leser verändern

Beginn am

Wochentag

Donnerstag

Uhrzeit

19:30 - 21:00

Findet statt

Vor Ort

Location

Stuttgarter Schriftstellerhaus
Adresse
Kanalstraße 470182StuttgartBaden-WürttembergDeutschland

Art der Veranstaltung

Diskussion

Genre/Kategorie

Aphorismen, Belletristik, Bilderbuch, Erstleser, Biografie, Autobiografie, Comic, Manga, Drehbuch, E-Book, Erotische Literatur, Erzählung, Essay, Abhandlung, Fachbuch, Fantasy, Feature, Geschenkbuch, Geschichte, Kurzgeschichte, Heftroman, True Storys, Historischer Roman, Hörbeitrag, Horror, Hörspiel, Illustration, Internet-tes, Kinder-/Jugendliteratur (Belletristik), Kinder-/Jugendliteratur (Sachbuch), Kinderbuch, Krimi, Thriller, lesbisch/schwule Literatur, Libretto, Lyrik, Märchen, Sagen, Mythen, Mundart, Nachschlagewerk, Novelle, Phantastik, Prosa, Kurzprosa, Ratgeber, Reiseliteratur, Rezension, Roman, Sachbuch, Satire, Schulbuch, Science Fiction, Sketch, Songtexte, Sonstiges, Texte (allgemein), Theaterstück, Übersetzungen, Utopie/Staatsroman

Beschreibung

Wenn eine Online-Petition fordert, der Literatur mehr Raum in Presse, Rundfunk und Fernsehen zu geben, ist das noch zeitgemäß? Haben sich Literatur und Bücher im Internet nicht schon längst eine neue Öffentlichkeit erobert? Demnächst schließt in der Stuttgarter Innenstadt wieder eine Buchhandlung. An ihrer Stelle entsteht ein Design-Hotel. Andererseits verdienen erfolgreiche Selfpublisher mehr als Verlagsautoren, ohne dass diese selbstverlegten E-Books in einer Buchhandlung verkauft wurden.

Wolfgang Tischer, Herausgeber des literaturcafe.de, erläutert diese Themen und diskutiert im »Forum der Autoren« am 5. November 2015 im Stuttgarter Schriftstellerhaus. Der Eintritt ist frei.

Tischer ist zu Gast beim monatlichen »Forum der Autoren – Autorenforum« im Stuttgarter Schriftstellerhaus. Nicht nur aufgrund der aktuellen Eindrücke von der Self-Publishing-Area der Frankfurter Buchmesse, sondern auch auf Basis seiner jahrzehntelangen Beschäftigung mit dem Thema Literatur und Strom, berichtet Tischer von den Veränderungen, die Internet, Soziale Medien und E-Book mit sich bringen. Sind sie gut oder schlecht? Droht gar der literarische Untergang des Abendlandes?

Der Eintritt an diesem Abend ist frei. Kommen Sie vorbei und diskutieren Sie mit!

Organisator
Stuttgarter Schriftstellerhaus

Kontaktmöglichkeit

Stuttgarter Schriftstellerhaus e.V.
Kanalstraße 4
70182 Stuttgart

Tel. 0711 – 233554
Fax 0711 – 2367913

Mail: info@stuttgarter-schriftstellerhaus.de

Kostenlos

ja

Eintrittsgeld (EUR)

0.00 EUR

Anmeldung erforderlich

nein

Schlagworte

Forum Autoren Internet E-Book Selfpublishing Verlage Leser