Sie sind hier

Alexander Kluge und die „wilde Verlässlichkeit“

aus Anlass seines Buches Kongs große Stunde

Beginn am

Wochentag

Donnerstag

Uhrzeit

18:00

Findet statt

Vor Ort

Location

Schauspiel Köln im Depot 1
Adresse
Schanzenstrasse 6-2051063Köln MülheimNordrhein-WestfalenDeutschland

Art der Veranstaltung

Lesung

Genre/Kategorie

Roman

Beschreibung

Der große Menschenaffe verteidigt das Liebste gegen eine Welt von Teufeln. Wer und was aber ist dieses undomestizierbare Tier? Liegt es vielleicht in uns selbst? Öffnet sich hier ein Boden, auf dem wir uns zu selbstsicher bewegen? Alexander Kluge stellt in Kongs große Stunde die Frage nach erschließbaren Räumen in uns und unserer Millionen Jahre alten Vergangenheit. Diesen Raum durchmisst er in 13 Stationen, immer in konkreten Geschichten. Kluge ist Jurist, Filmemacher, Autor und einer der wichtigsten Intellektuellen des Landes. Er ist u.a. mehrfacher Grimme-Preisträger und wurde mit dem Büchnerund dem Heinepreis ausgezeichnet. Große Theorie in konkreten Geschichten aufzulösen, ist sein lebenslanger Ansatz. „Wenn ich im Jahre 2015 schreibe, liegen die kommenden fünfzehn Jahre unseres Jahrhunderts schon vor meinen Augen. Insgesamt ergibt sich damit, da ich 1932 geboren wurde, eine Chronik über rund hundert Jahre.“

Tickets:
VVK €15,50–28 (Endpreise) /AK € 17–30

Organisator
lit.Cologne

Kontaktmöglichkeit

lit.COLOGNE GmbH
Maria-Hilf-Str. 15-17
D-50677 Köln

Tel.: +49 221 160 18 17
E-Mail: info(at)litcologne.de

Gäste
Alexander Kluge

Kostenlos

nein

Eintrittsgeld (EUR)

30.00 EUR

Anmeldung erforderlich

ja

Schlagworte

lit.Cologne Köln NRW Nordrhein Westfalen