Sie sind hier

Name Einsendeschluss Art Genre Zielgruppe Organisator

Wiener Werkstattpreis für Literatur und Fotografie 2022/2023

Zielgruppe

AutorInnen

Art der Förderung

Preis

Einsendeschluss/Bewerbungsfrist

Veranstalter/Veranstalterin

FZA Verein für Kultur

Preisgeld (Gesamtsumme in EUR)

3 700.00 EUR

Preisaufteilung

Jurypreis EUR 1.100,-

Publikumspreis EUR 800,-

Sonderpreis der Stadt Wien EUR 800,-

FZA Werkstattpreis für Fotografie EUR 1.000,-

Teilnahmegebühr (EUR)

10.00 EUR

Text/Werk

unveröffentlicht

Vergabe an

Alle

Genre/Kategorie

Erzählung, Lyrik, Prosa, Kurzprosa

Thema

menschen.leben

Teilnahmebeschränkungen

Nur für Sonderpreis der Stadt Wien: Alterslimit 35 J & Wohnsitz Wien

Beschreibung

Seit 1992 unterstützt der Wiener Werkstattpreis für Literatur Nachwuchs-AutorInnen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum, seit 2019 auch Amateur-FotografInnen. Die Ausschreibung erstreckt sich über zwei Jahre: 2022 werden die Literaturpreise "Sonderpreis der Stadt Wien" sowie "Publikumspreis" vergeben. 2023 folgt dann der "Jurypreis für Literatur" sowie der "FZA Werkstattpreis für Fotografie".
Der Fotopreis wird als Publikumswettbewerb auf Grundlage einer Jury-Shortlist mit 30 vorausgewählten Motiven veranstaltet.

Bewerbung

Einsendeschluss 30.4.2022 (Publikumspreis & Sonderpreis)

Einsendeschluss 30.4.2023 (Jurypreis & Fotopreis)

Bitte die Teilnahmebedingungen unter https://werkstattpreis.at beachten - sie stehen als PDF-Download über die Homepage zur Verfügung.

Einsendungen ausschließlich per E-Mail an: [email protected]

Kontaktmöglichkeit

Verleihung

Herbst 2022 (Publikumspreis, Sonderpreis)

Herbst 2023 (Jurypreis, Fotopreis)

Vergabeturnus

alle zwei Jahre

Gestiftet von/Sponsoren

Österreichischen Bundesministerium für Kunst, Kultur, Öffentlicher Dienst und Sport, Kulturabteilung der Stadt Wien, FZA Verein (Fotopreis)

Juroren

Ines Eck, Martina Sinowatz, Klaus Sinowatz

Schlagworte

Ausschreibung Literaturwettbewerb