Sie sind hier

Name Einsendeschluss Art Genre Zielgruppe Organisator

Wiener Werkstattpreis 2020/2021

Zielgruppe

AutorInnen

Art der Förderung

Preis

Einsendeschluss/Bewerbungsfrist

Veranstalter/Veranstalterin

FZA Verein für Kultur

Preisgeld (Gesamtsumme in EUR)

3 700.00 EUR

Preisaufteilung

• Jurypreis EUR 1.100,-
• Publikumspreis EUR 800,-
• Sonderpreis der Stadt Wien EUR 800,-
• FZA Werkstattpreis/Fotografiepreis EUR 1.000,-

Teilnahmegebühr (EUR)

10.00 EUR

Vergabe an

Alle

Genre/Kategorie

Essay, Abhandlung, Lyrik, Prosa, Kurzprosa

Thema

bilder:reise.reise:bilder

Teilnahmebeschränkungen

Für den Sonderpreis der Stadt Wien sind nur AutorInnen mit Wohnsitz Wien zugelassen, die Jahrgang 1985 und jünger sind.

Beschreibung

 

Mit der Ausschreibung werden seit 1992 Nachwuchs-AutorInnen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum gefördert. Der Literaturpreis findet in Kombination mit dem Fotografiepreis (FZA Werkstattpreis für Fotografie; Einsendeschluss: 30.04.2021) statt. Einsendeschluss für den Jurypreis ist  ebenfalls 30.04.2021. Für Publikumspreis und Sonderpreis der Stadt Wien gilt als Einsendeschluss der 30.04.2020.

Bewerbung

Teilnahmevoraussetzungen Literatur:
Es können Kurzprosa-Texte bis max. 10.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen, ca. 5 S. DIN A4) sowie maximal zehn Gedichte (max. 30 Zeilen pro Gedicht) eingereicht werden. Eine Kurzbiografie (max. 10 Zeilen) ist extra beizufügen. Die Jury empfiehlt zur besseren Vorbereitung auf den Wettbewerb die Auseinandersetzung mit den Textbüchern zu den vergangenen Wettbewerben*. Die Bücher können per E-Mail über [email protected] bestellt werden. Textbücher, die bis 30. April 2020 bestellt werden, enthalten einen Gutschein über EUR 5,- für die Teilnahme an der Ausschreibung zum Wiener Werkstattpreis 2020/2021.
Alle Beiträge müssen unveröffentlicht sein. Die Teilnahme ist weder altersmäßig (Ausnahme: Sonderpreis) noch hinsichtlich der Nationalität beschränkt.

Teilnahmevoraussetzungen Fotografie:
Teilnahmeberechtigt sind deutschsprachige AmateurfotografInnen jeglicher Nationalität. Die Teilnehmer müssen über das Urheberrecht der eingereichten Fotografien verfügen.

Besonderer Hinweis

Die Höhe des Teilnahmebetrages richtet sich nach der Anzahl der Preiskategorien, an denen teilgenommen wird. Bis 28.2.2020 beträgt dieser Beitrag EUR 10,- (StudentInnen und Arbeitssuchende) bzw. EUR 15,- pro Kategorie. Ab 1.3.2019 erhöht sich der Betrag um EUR 2,- pro Kategorie.

Im Teilnahmebetrag ist ein Gutschein über EUR 5,- für eine Anthologie zum Wiener Werkstattpreis der Vorjahre enthalten, um sich einen Überblick über die Beiträge zu verschaffen.

Der Einsendeschluss zum Publikums- und Sonderpreis wurde am 16.4.2020 aufgrund der "Corona-Krise" auf 30.6.2020 verlegt, um AutorInnen die Gelegenheit zu geben, die aktuelle Situation zu berücksichtigen.

Kontaktmöglichkeit

FZA Verein für Kultur

Haymogasse 66

1230 Wien Österreich

Verleihung

  • Oktober 2020 (Sonderpreis, Publikumspreis)
  • Oktober 2021 (Jurypreis, Fotografiepreis)

Vergabeturnus

alle zwei Jahre

Gestiftet von/Sponsoren

Kulturamt der Stadt Wien, Österreichisches Bundeskanzleramt Sektion Kunst, FZA Verein für Kultur, Kunst und Wissenschaft

Juroren

Ines Eck, Klaus Sinowatz, Peter Schaden

Schlagworte

Wiener Werkstattpreis für Literatur und Fotografie