Sie sind hier

Name Einsendeschluss Art Genre Zielgruppe Organisator

Stipendium

Zielgruppe

AutorInnen
IllustratorInnen

Art der Förderung

Aufenthaltsstipendium

Einsendeschluss/Bewerbungsfrist

Veranstalter/Veranstalterin

Künstlerhaus Lukas

Preisgeld (Gesamtsumme in EUR)

1 200.00 EUR

Preisaufteilung

Zusätzlich zum kostenfreien Aufenthalt im Künstlerhaus Lukas im Zeitraum März bis November und bei den Austauschpartnern erhalten die Stipendiat:innen - nach Maßgabe der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel - ein monatliches Stipendiengeld in der Höhe von 1200 €, bei 14 Tagen 600 €; Künstler:innengruppen erhalten als Gruppe für den 14-tägigen Aufenthalt 600 € sowie für eine Aufführung im Rahmen der „Langen Nacht der Kunst“ im August ein Honorar bis zu 600 €.
Zusätzliche Material-, Reise- oder Transportkosten können nicht übernommen werden. 

Teilnahmegebühr (EUR)

12.00 EUR

Vergabe an

Alle

Genre/Kategorie

Erzählung, Essay, Abhandlung, Geschichte, Kurzgeschichte, Illustration, Lyrik, Mundart, Novelle, Prosa, Kurzprosa, Roman, Songtexte, Sonstiges, Texte (allgemein), Theaterstück

Teilnahmebeschränkungen

Alle Förderrichtlinien können Sie unter dem folgenden Link erlesen: https://www.kuenstlerhaus-lukas.de/?Stipendien:F%F6rderrichtlinien 

Beschreibung

Bewerbungen für ein Stipendium im Programm von Künstlerhaus Lukas
sind möglich vom 1. Juni bis 31. Juli 2023.

Ausgeschrieben werden Aufenthaltsstipendien im Künstlerhaus Lukas sowie bei Partnerinstitutionen in den Bereichen Visuelle Kunst und Medien, Literatur/Sprache, Darstellende Kunst, und Musik. Das Künstlerhaus Lukas vergibt auch Stipendien im Kuratieren bzw. Kuratieren mit Fokus auf ökologische Fragestellungen und Stipendien für Kunstkoodination. 

Bewerbung

Die aktuelle Ausschreibung betrifft den Förderzeitraum 2024 und 2025. 

Bewerben können sich freischaffende, professionell arbeitende Künstler:innen sowie Kurator:innen und Kunstmanager:innen ohne Alterseinschränkung mit Wohnsitz in Deutschland und allen Ländern rund um die Ostsee (Polen, Litauen, Lettland, Estland, Finnland, Schweden, Dänemark, Norwegen) und Island.

Das Künstlerhaus Lukas vergibt Flex-Stipendien. Die Bewerber:innen können entsprechend des Umfangs ihres Arbeitsvorhabens und ihrer individuellen Lebensbedingungen einen favorisierten Wunschzeitraum von 14 Tagen bis zu drei Monaten wählen.

Die Flex-Stipendien betreffen nur die Aufenthaltsstipendien im Künstlerhaus Lukas in den künstlerischen Bereichen. Die Stipendien bei Partnerinstitutionen sind fix auf einen Monat festgelegt. Die Stipendien für Kurator:innen sind fix auf einen Zeitraum von zwei Monaten und die Stipendien für Kunstkoodination fix auf drei Monate festgelegt. Die Stipendien für Künstler:innengruppen umfassen fix einen Zeitraum von 14 Tagen. 

Das mehr als 120 Jahre alte denkmalgeschützte Künstlerhaus Lukas im traditionsreichen Kunstort Ahrenshoop bietet sechs Stipendiat:innen gleichzeitig gute Arbeitsbedingungen in einer
landschaftlich reizvollen Umgebung an der Ostsee. Ausgewählte Austauschorte in Dänemark, Finnland, Schweden und Island ergänzen das internationale Stipendienprogramm.

Die Auswahl der Stipendien wird von einer unabhängigen Fachjury, die vom künstlerischen Beirat
von Künstlerhaus Ahrenshoop e.V. bestimmt wurde, getroffen. Die Entscheidung über die Stipendien für die Förderperiode 2024/25 wird im September 2023 bekannt geben.
 

Kontaktmöglichkeit

Künstlerhaus Lukas
Dorfstraße 35
18347 Ahrenshoop
Fon 03 82 20 / 69 40

Bei Fragen erreichen Sie uns per E-Mail über [email protected] 

Eine Bewerbung ist über das Online-Anmeldeformular möglich. Dieses finden Sie unter dem folgenden Link: https://www.kuenstlerhaus-lukas.de/formular/