Sie sind hier

Name Einsendeschluss Art Genre Zielgruppe Organisator

Selbsthilfe-Literaturpreis in Rheinland-Pfalz

Zielgruppe

AutorInnen

Art der Förderung

Preis

Einsendeschluss/Bewerbungsfrist

Veranstalter/Veranstalterin

Selbsthilfe SeelenWorte RLP

Preisgeld (Gesamtsumme in EUR)

300.00 EUR

Preisaufteilung

Hauptpreis in Form eines 200 €-Büchergutscheins von fairbuch.de sowie Redaktionspreis der Selbsthilfezeitung SeelenLaute als autorenwelt-Shop-Büchergutschein im Wert von 100 €

Teilnahmegebühr (EUR)

0.00 EUR

Vergabe an

über 18 Jahre

Genre/Kategorie

Biografie, Autobiografie, Erzählung, Geschichte, Kurzgeschichte, Lyrik, Texte (allgemein)

Thema

"Seelische Gesundheit – Mein Weg"   

Teilnahmebeschränkungen

Das von der GKV-Kasse BAHN-BKK geförderte Projekt spricht zur Teilnahme literarisch ambitionierte Betroffene, hier Menschen mit psycho-sozialen Beeinträchtigungen und Handicaps an, die in diesem Bundesland und seinem näheren Umfeld wohnen oder einen Bezug zu dieser Region haben (geboren, gearbeitet oder gewohnt dort / bitte bei Bewerbung angeben).

Beschreibung

SEELISCHE GESUNDHEIT  -  MEIN WEG

Selbsthilfe-Schreibwettbewerb in Rheinland-Pfalz

 

Sich von der Seele schreiben hilft! Das weiß auch die rheinland-pfälzische Selbsthilfe für seelische Gesundheit SeelenWorte RLP (Sitz Saarburg/Trier) und hat für 2022 einen Schreibwettbewerb zum Thema „Seelische Gesundheit – Mein Weg“ ausgeschrieben.

Zugelassen und gesucht sind individuell zum Thema selbst verfasste, bisher unveröffentlichte Texte, bevorzugt in belletristischer Form (Kurzgeschichte, Gedicht, Essay, Fabel u.ä. und mit eigenem Titel versehen) aus persönlich erlebtem Hintergrund. Umfang: mind. 1.000, max. 3.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen). Jeder Teilnehmende versichert mit seiner Bewerbung, alleiniger Urheber des eingereichten Werkes zu sein und dass dieses frei von Rechten Dritter oder einer Verwertungsgesellschaft ist. Eine Autorenvita ist beizufügen. Anonyme oder pseudonyme Beiträge bleiben unberücksichtigt. Alle Rechte bleiben beim Verfasser. Dem Veranstalter wird ein einmaliges freies Text-Nutzungsrecht für seine Projektarbeit, PR und die Ergebnisveröffentlichung eingeräumt. Eine zweiköpfige Fachjury steht zur Ermittlung des Hauptpreises zur Verfügung. Die zwei Gewinner werden im Herbst in der Selbsthilfezeitung SeelenLaute überregional bekanntgegeben. Dort erfolgt auch exklusiv die Veröffentlichung der beiden Preisgewinn-Texte. Die Juryentscheidung ist unanfechtbar. Projektorganisatoren, der Förderer und Jurymitglieder nehmen nicht am Wettbewerb teil. Zwei Prämien werden vergeben.

 

Bewerbung

Einsendeschluss per E-Mail-Zusendung (mit dem Bewerbungstext als separate Word-Datei im Anhang) ist verlängert der 15. September 2022

Besonderer Hinweis

TeilnehmerInnen mailen ihren Text sowie (nur intern) ihre Kurzvita und Kontaktangaben (mit Name, Adresse, Tel.-Nr.) an: [email protected]. Mit Zusendung gelten die genannten Wettbewerbsregeln als akzeptiert. Bewerbungen, die nicht der Ausschreibung entsprechen oder unvollständig sind, werden automatisch storniert und gelöscht. Der Veranstalter bittet von Rückfragen abzusehen. Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Bewerben können sich nur Einzelpersonen (keine Einrichtungen o.ä.). 

Kontaktmöglichkeit

Selbsthilfe SeelenWorte RLP

Unabhängige Selbsthilfe für seelische Gesundheit in und aus Rheinland-Pfalz

Mitglied Lokales Bündnis für Familie e.V.

Postfach 1308, D 54433 Saarburg

E-Mail: [email protected]

http://art-transmitter.de/pics_kunst/SW_RLP%20Flyer2022_neu%20ok.pdf

 

Projektkoordination: Gangolf Peitz, BKS Saar (Bous)

Vergabeturnus

unregelmäßig

Gestiftet von/Sponsoren

BAHN-BKK

Juroren

Dr. Susanne Konrad, Literaturwissenschaftlerin und Schriftstellerin (Frankfurt a.M.) und Armin Andreas Pangerl, Outsider Art-Künstler und Autor, Selbsthilfeaktivist (Lahr)