Sie sind hier

Name Einsendeschluss Art Genre Zielgruppe Organisator

Residenzprogramm "Stadtschreiber" Des Goethe-Instituts China in Peking

Zielgruppe

AutorInnen

Art der Förderung

Aufenthaltsstipendium

Einsendeschluss/Bewerbungsfrist

Veranstalter/Veranstalterin

Goethe-Institut China

Mitveranstalter/Mitveranstalterin

Institute for Provocation

Preisgeld (Gesamtsumme in EUR)

0.00 EUR

Preisaufteilung

Bereitstellung eines Stadtapartments in Peking für 8 Wochen (September - Oktober 2016)

Finanzierung der An- und Abreisekosten (Internationale Flüge, Economy Class)

Zuschuss zu den Lebenshaltungskosten in Höhe von 800 Euro monatlich

Vernetzung mit für das Projektvorhaben relevanten Kulturschaffenden und Institutionen über das Netzwerk des Goethe-Instituts und des IFP.

Teilnahmegebühr (EUR)

0.00 EUR

Vergabe an

über 18 Jahre

Genre/Kategorie

Texte (allgemein)

Teilnahmebeschränkungen

Bewerberinnen und Bewerber üben in den genannten Berufsfeldern eine professionelle Tätigkeit aus und haben ihren Lebensmittelpunkt in Deutschland.

Beschreibung

Das Goethe-Institut China führt im Jahr 2016 in Zusammenarbeit mit dem IFP (Institute for Provocation) ein Residenzprogramm durch.

Das Programm „Stadtschreiber" richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber aus den Bereichen Literatur und Journalismus. Der zweimonatige Aufenthalt wird für die Weiterentwicklung eigener literarischer oder journalistischer Projekte genutzt.

Zeitraum: September – Oktober 2016 (8 Wochen)

Bewerbungsschluss

•Programm 3 – Stadtschreiber: 31. Mai 2016

Für das Residenzprogramm sind Bewerbungen ab sofort möglich.

Bewerbung

Bewerbungen sind in deutscher und englischer Sprache möglich und sollen folgende Unterlagen enthalten:

Lebenslauf
Mit vollständigen Kontaktdaten, Angaben zu Ausbildung und Überblick über die bisherige künstlerische Laufbahn.

Motivationsschreiben und Projektvorhaben
Bitte beschreiben Sie auf maximal 2 Seiten Ihre Motivation für die Teilnahme am Residenzprogramm. Bitte stellen Sie ebenfalls vor, welches Projektvorhaben Sie während Ihres Aufenthalts umsetzen möchten.

Arbeitsproben
Reichen Sie bitte max. 3 Arbeitsproben ein.

Bewerbungen sind ausschließlich per E-Mail möglich. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen innerhalb der Bewerbungsfrist an folgende Adresse:

Frau Mai Lidan
Programmabteilung Goethe-Institut China,
residenzprogramm@peking.goethe.org

Besonderer Hinweis

Die Auswahl erfolgt durch eine unabhängige Jury. Die Entscheidung der Jury ist endgültig und nicht anfechtbar.

http://issuu.com/goetheinstitutchina/docs/residenzprogramme

 

Schlagworte

China, Peking, Stadtschreiber, Goethe-Institut, Residenzstipendium