Sie sind hier

Name Einsendeschluss Art Genre Zielgruppe Organisator

Ralf Bender-Preis für Krimi-Kurzgeschichten

Zielgruppe

AutorInnen

Art der Förderung

Preis

Einsendeschluss/Bewerbungsfrist

Veranstalter/Veranstalterin

golbet GmbH

Preisgeld (Gesamtsumme in EUR)

5 000.00 EUR

Preisaufteilung

1. Preis: Hochwertiger Wanderpokal und 1500 Euro in bar

3 Sonderpreise zu je 150 Euro

10 Anthologie-Freiexemplare für jede Autorin, jeden Autor, die in der Anthologie mit einer Story vertreten sind.

Teilnahmegebühr (EUR)

0.00 EUR

Text/Werk

unveröffentlicht

Vergabe an

Alle

Genre/Kategorie

Kurzkrimi

Thema

Literatur-Wettbewerb

Beschreibung

Es geht wieder los: Am 14. Februar bei Sonnenaufgang startete der Ralf Bender-Preis 2021. Autorinnen und Autoren sind eingeladen, sich am höchst dotierten Krimi-Kurzgeschichten-Preis im deutschsprachigen Raum zu beteiligen. Die Sieger-Story erhält 1500 Euro, weitere Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von über 5000 Euro werden vergeben. Einsendeschluss ist am 31. Mai 2021 bei Sonnenuntergang. Inzwischen hat sich der Ralf Bender-Preis zu einem der renommiertesten Literaturwettbewerbe im deutschsprachigen Raum entwickelt. Kurzgeschichten, die in den Anthologien des Bender-Preises erschienen sind, konnten zahlreiche weitere Nominierungen und Preise einheimsen. So wurde auch schon der Friedrich-Glauser-Preis an eine Kurzgeschichte des Bender-Preises vergeben.

Jedermann und Jedefrau können an dem Wettbewerb teilnehmen. Ausgeschlossen von der Wettbewerbsteilnahme sind Mitarbeiter und Autoren der edition golbet sowie deren Familienangehörige.

Für Teilnahme und Veröffentlichung (inklusive Druck und Vermarktung) entstehen Autorinnen und Autoren keine Kosten.

Die Geschichten müssen an Originalschauplätzen im Bayerischen Wald spielen. Dazu zählen ausschließlich die Landkreise Freyung-Grafenau, Regen, Deggendorf, Passau, Straubing und Cham.

Die Kurzgeschichten sollten eine Länge von fünfzehn DIN-A4-Seiten (60 Zeichen pro Zeile, 30 Zeilen pro Seite) nicht überschreiten. WICHTIG: Bitte nur Dokumente im Word-Format schicken. Keine pdfs, jpgs oder ähnliche Formate. Keine besonderen Formatierungen verwenden (Absätze und ähnliches sind natürlich erlaubt).

Preisverleihung:

Die Preisverleihung findet im Bayerischen Wald statt 

Für alle Autoren, die eine Geschichte im Buch haben, besteht bei diesem Termin Anwesenheitspflicht, da die Gewinner erst bei der Preisverleihung bekannt gegeben werden.

Die Anthologie wird am Abend der Preisverleihung offiziell vorgestellt

Die Sieger-Kurzgeschichte steht an erster Stelle

Autorinnen und Autoren, die eine Kurzgeschichte in der Anthologie veröffentlicht haben, werden namentlich erwähnt, erhalten zehn Freiexemplare sowie 40 Prozent Buchrabatt für weitere Exemplare

Die Preisverleihung findet am 29. Oktober 2021 in einem festlichen Rahmen im Kunst- und Kulturzentrum in der Marktgemeinde Schönberg im Bayerischen Wald statt.

Alle weitern Infos und Auschreibungsmodalitäten unter www.golbet.de sowie unter https://brezn-und-bier.de/news/liste/6-ralf-bender-preis-2021-ist-gestar...

Bewerbung

Die Geschichten müssen an Originalschauplätzen im Bayerischen Wald spielen. Dazu zählen ausschließlich die Landkreise Freyung-Grafenau, Regen, Deggendorf, Passau, Straubing und Cham.

Die Kurzgeschichten sollten eine Länge von fünfzehn DIN-A4-Seiten (60 Zeichen pro Zeile, 30 Zeilen pro Seite) nicht überschreiten. WICHTIG: Bitte nur Dokumente im Word-Format schicken. Keine pdfs, jpgs oder ähnliche Formate. Keine besonderen Formatierungen verwenden (Absätze und ähnliches sind natürlich erlaubt).

Kontaktmöglichkeit

Golbet GmbH

Alexander Frimberger

Tel.: 08554/944461

Email: [email protected]

Verleihung

Die Preisverleihung findet am 29. Oktober 2021 in einem festlichen Rahmen im Kunst- und Kulturzentrum in der Marktgemeinde Schönberg im Bayerischen Wald statt.

Vergabeturnus

alle zwei Jahre

Schlagworte

#Krimi #kurzgeschichte #literaturpreis