Sie sind hier

Name Einsendeschluss Art Genre Zielgruppe Organisator

Putlitzer Preis 2019

Zielgruppe

AutorInnen

Art der Förderung

Preis

Einsendeschluss/Bewerbungsfrist

Veranstalter/Veranstalterin

42erAutoren e.V.

Mitveranstalter/Mitveranstalterin

Stadt Putlitz

Preisgeld (Gesamtsumme in EUR)

475.00 EUR

Preisaufteilung

Der Sieger erhält den Putlitzer Preis 2019 und ein Preisgeld von 150 €.

Der Gewinner des 2. Platzes erhält ein Preisgeld von 100 €, der des 3. eines von 75 € und diejenigen der Plätze 4-6 je eines von 50 €.

Die Gewinner der ersten drei Plätze erhalten außerdem eine freie Übernachtung mit Frühstück für zwei Personen in Putlitz.

Teilnahmegebühr (EUR)

0.00 EUR

Text/Werk

unveröffentlicht

Vergabe an

über 18 Jahre

Genre/Kategorie

Texte (allgemein)

Thema

Alle Wetter

Teilnahmebeschränkungen

  • Teilnahmeberechtigt sind alle Autoren, Profis wie ambitionierte Nachwuchsschriftsteller, die in deutscher Sprache schreiben.  
  • Die eingesandten Texte müssen bis Ende Juni 2019 unveröffentlicht sein (im Internet eingestellte Texte gelten als veröffentlicht!).
  • Thema: "Alle Wetter"
  • Kurzgeschichten mit höchstens 1000 Wörtern

 

Beschreibung

Putlitzer Preis 2019

Gefördert von der Dr.-Wolfgang-Neubert-Stiftung schreibt der Literaturverein 42erAutoren e.V. den Putlitzer Preis 2019 aus

Formales (bitte genau befolgen!):

Das Thema des Wettbewerbs lautet: „Alle Wetter“.

 

  • Teilnahmeberechtigt sind alle Autoren, Profis wie ambitionierte Nachwuchsschriftsteller, die in deutscher Sprache schreiben.  
  • Die eingesandten Texte müssen bis Ende Juni 2019 unveröffentlicht sein (im Internet eingestellte Texte gelten als veröffentlicht!).
  • Einzureichen sind Manuskripte mit maximal 1.000 Wörtern (inkl. Überschrift); längere Texte werden zurückgewiesen! Es werden nur Kurzgeschichten akzeptiert! Gedichte, Theaterstücke, Songtexte usw. werden nicht akzeptiert.  
  • Es gelten die üblichen Standards für die Formatierung von Manuskripten (Normseite mit 30 Zeilen à 60 Zeichen pro Seite). 
  • Die Autoren erklären sich damit einverstanden, dass ihr Text, sollte er zu den Siegertexten gehören, veröffentlicht wird (z.B. im Amtsblatt Putlitz, auf der Homepage des Putlitzer Preises, in einem Ebook-Verlag o.ä.). Die Autoren erklären sich mit einer Lektorierung ihres Textes einverstanden.
  • Die Texte sind bis zum 30. September 2018 (Poststempel) in 4-facher Ausfertigung an

 

Beate Paul

42erAutoren e.V.

Markgrafenstr. 88

44139 Dortmund

 

zu senden.  

 

  • Statt des Namens sind die 4 Ausfertigungen einzeln mit einem persönlichen, möglichst originellen Codewort (auf allen 4 Exemplaren aber das gleiche Codewort!) zu versehen. Ein originelles Codewort verhindert, dass die Geschichte verwechselt werden kann. Originell wäre: qwertzi34. Unoriginell wäre: allewetter.
  • Ein Blatt mit Namen, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Kurz-Bio des Autors ist in einem verschlossenen Umschlag, auf dem das Codewort wiederholt wird, beizulegen. Bitte vergessen Sie nicht, das Codewort auf dem Umschlag zu notieren!
  • Anonyme Einsendungen werden nicht berücksichtigt. 
  • Es darf pro Autor nur eine Geschichte eingereicht werden.  
  • Es werden ausschließlich Kurzgeschichten erwartet und bewertet. Illustrationen usw. spielen keine Rolle.
  • Bei der Ausstattung der Einsendung (wie Ringbindung, Laminierung, Heftung, Vierfarbdruck etc.) sollte man spartanisch bleiben: Ausschließlich BÜROKLAMMERN sind erwünscht.
  • Leider können wir aufgrund des Arbeitsaufwandes keine Eingangsbestätigung versenden und die Texte auch nicht zurückschicken. Von der Zusendung per Einschreiben bitten wir abzusehen. Es ist davon auszugehen, dass wir Einschreiben aus persönlichen zeitlichen Gründen nicht rechtzeitig von der Post abholen können. Nachfragen per Email zu einzelnen Einsendungen sind aufgrund der Anonymität nicht sinnvoll. Ebenso können ergänzende Zusendungen/Erklärungen/Texteinsendungen zu den anonymisierten Bewerbungen diesen nicht zugeordnet werden.
  • Auf Anschreiben bitten wir zu verzichten, da sie die Anonymität aufheben.
  • Bitte nicht nachfragen, ob Ihr Beitrag gewonnen hat. Alle Sieger werden auf der Website des Putlitzer Preises veröffentlicht und persönlich informiert.

 

Wir freuen uns auf originelle, spannende, unkonventionelle und humorvolle Geschichten!

 

Jury:

Die Jury bilden Autoren, Verlagslektoren oder Literaturagenten sowie Vertreter des 42erAutoren e.V. Die genaue Zusammensetzung der Hauptjury wird auf www.putlitzerpreis.de und auf der 42er-Facebookseite bekannt gegeben. 

 

Preise:

Die Preisvergabe erfolgt am 15. Juni 2019 in Putlitz/Brandenburg (direkt an der A24 Hamburg-Berlin gelegen).

 

Der Sieger erhält den Putlitzer Preis 2019 und ein Preisgeld von 150 €.

Der Gewinner des 2. Platzes erhält ein Preisgeld von 100 €, der des 3. eines von 75 € und diejenigen der Plätze 4-6 je eines von 50 €.

Die Gewinner der ersten drei Plätze erhalten außerdem eine freie Übernachtung mit Frühstück für zwei Personen in Putlitz.

 

Sonstiges:

Die Texte der sechs Platzierten werden im Rahmen der Preisverleihung in Putlitz von Schülern des Johann-Wolfgang-von-Goethe-Gymnasium Pritzwalk vorgelesen.

Die Autoren erklären sich bei Einsendung ihrer Texte mit den Bedingungen dieser Ausschreibung einverstanden.

Die Gewinner werden im Frühjahr 2019 bekannt gegeben.

Die 42erAutoren behalten sich vor, den Putlitzer Preis 2019 nicht zu vergeben und/oder weniger als sechs Gewinner auszuzeichnen. Ein Rechtsanspruch auf die Vergabe des Preises besteht nicht.

 

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bewerbung

Das Thema des Wettbewerbs lautet: „Alle Wetter“.

 

  • Teilnahmeberechtigt sind alle Autoren, Profis wie ambitionierte Nachwuchsschriftsteller, die in deutscher Sprache schreiben.  
  • Die eingesandten Texte müssen bis Ende Juni 2019 unveröffentlicht sein (im Internet eingestellte Texte gelten als veröffentlicht!).
  • Einzureichen sind Manuskripte mit maximal 1.000 Wörtern (inkl. Überschrift); längere Texte werden zurückgewiesen! Es werden nur Kurzgeschichten akzeptiert! Gedichte, Theaterstücke, Songtexte usw. werden nicht akzeptiert.  
  • Es gelten die üblichen Standards für die Formatierung von Manuskripten (Normseite mit 30 Zeilen à 60 Zeichen pro Seite). 
  • Die Autoren erklären sich damit einverstanden, dass ihr Text, sollte er zu den Siegertexten gehören, veröffentlicht wird (z.B. im Amtsblatt Putlitz, auf der Homepage des Putlitzer Preises, in einem Ebook-Verlag o.ä.). Die Autoren erklären sich mit einer Lektorierung ihres Textes einverstanden.
  • Die Texte sind bis zum 30. September 2018 (Poststempel) in 4-facher Ausfertigung an

 

Beate Paul

42erAutoren e.V.

Markgrafenstr. 88

44139 Dortmund

 

zu senden.  

 

  • Statt des Namens sind die 4 Ausfertigungen einzeln mit einem persönlichen, möglichst originellen Codewort (auf allen 4 Exemplaren aber das gleiche Codewort!) zu versehen. Ein originelles Codewort verhindert, dass die Geschichte verwechselt werden kann. Originell wäre: qwertzi34. Unoriginell wäre: allewetter.
  • Ein Blatt mit Namen, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Kurz-Bio des Autors ist in einem verschlossenen Umschlag, auf dem das Codewort wiederholt wird, beizulegen. Bitte vergessen Sie nicht, das Codewort auf dem Umschlag zu notieren!
  • Anonyme Einsendungen werden nicht berücksichtigt. 
  • Es darf pro Autor nur eine Geschichte eingereicht werden.  
  • Es werden ausschließlich Kurzgeschichten erwartet und bewertet. Illustrationen usw. spielen keine Rolle.
  • Bei der Ausstattung der Einsendung (wie Ringbindung, Laminierung, Heftung, Vierfarbdruck etc.) sollte man spartanisch bleiben: Ausschließlich BÜROKLAMMERN sind erwünscht.
  • Leider können wir aufgrund des Arbeitsaufwandes keine Eingangsbestätigung versenden und die Texte auch nicht zurückschicken. Von der Zusendung per Einschreiben bitten wir abzusehen. Es ist davon auszugehen, dass wir Einschreiben aus persönlichen zeitlichen Gründen nicht rechtzeitig von der Post abholen können. Nachfragen per Email zu einzelnen Einsendungen sind aufgrund der Anonymität nicht sinnvoll. Ebenso können ergänzende Zusendungen/Erklärungen/Texteinsendungen zu den anonymisierten Bewerbungen diesen nicht zugeordnet werden.
  • Auf Anschreiben bitten wir zu verzichten, da sie die Anonymität aufheben.
  • Bitte nicht nachfragen, ob Ihr Beitrag gewonnen hat. Alle Sieger werden auf der Website des Putlitzer Preises veröffentlicht und persönlich informiert.

 

Wir freuen uns auf originelle, spannende, unkonventionelle und humorvolle Geschichten!

Besonderer Hinweis

Die Texte der sechs Platzierten werden im Rahmen der Preisverleihung in Putlitz von Schülern des Johann-Wolfgang-von-Goethe-Gymnasium Pritzwalk vorgelesen.

Die Autoren erklären sich bei Einsendung ihrer Texte mit den Bedingungen dieser Ausschreibung einverstanden.

Die 42erAutoren behalten sich vor, den Putlitzer Preis 2019 nicht zu vergeben und/oder weniger als sechs Gewinner auszuzeichnen. Ein Rechtsanspruch auf die Vergabe des Preises besteht nicht.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Kontaktmöglichkeit

Verleihung

Die Preisvergabe erfolgt am 15. Juni 2019 in Putlitz/Brandenburg (direkt an der A24 Hamburg-Berlin gelegen).

Die Texte der sechs Platzierten werden im Rahmen der Preisverleihung in Putlitz von Schülern des Johann-Wolfgang-von-Goethe-Gymnasium Pritzwalk vorgelesen.

Vergabeturnus

Jährlich

Gestiftet von/Sponsoren

42erAutoren e.V. Dr.-Wolfgang-Neubert-Stiftung Stadt Putlitz

Juroren

Die Jury bilden Autoren, Verlagslektoren oder Literaturagenten sowie Vertreter des 42erAutoren e.V. Die genaue Zusammensetzung der Hauptjury wird auf www.putlitzerpreis.de und auf der 42er-Facebookseite bekannt gegeben.

Schlagworte

Kurzgeschichtenpreis