Sie sind hier

Name Einsendeschluss Art Genre Zielgruppe Organisator

Nature Writing

Zielgruppe

AutorInnen

Art der Förderung

Werkstatt

Einsendeschluss/Bewerbungsfrist

Veranstalter/Veranstalterin

Bayerische Akademie des Schreibens

Mitveranstalter/Mitveranstalterin

Literaturarchiv Sulzbach-Rosenberg

Preisgeld (Gesamtsumme in EUR)

0.00 EUR

Teilnahmegebühr (EUR)

300.00 EUR

Vergabe an

über 18 Jahre

Genre/Kategorie

Belletristik, Erzählung, Essay, Abhandlung, Lyrik, Prosa, Kurzprosa, Reiseliteratur, Roman, Sachbuch, Texte (allgemein)

Beschreibung

19.9.19 - 24.9.19 // Literaturarchiv Sulzbach-RosenbergNature WritingSeminarLeitung: Meike Rötzer (Lektorin, Verlag Matthes & Seitz) & Dr. Andreas Weber (Autor, Philosoph und Biologe, Universität der Künste Berlin)

Nature Writing – Name und Tradition sind englisch, aber auch in Deutschland gewinnt es an Bedeutung. Gemeint ist ein Schreiben über Natur, weit aufgespannt zwischen den literarischen Formen und ausgreifend auf Naturphilosophie wie Naturwissenschaften. Im Mittelpunkt aber steht die subjektive Begegnung, die Reflexion auf eigene Erfahrungen und Wahrnehmungen. Denn Nature Writing spricht nicht von der Natur als solcher, sondern der vom Menschen wahrgenommenen und erlebten Natur. Erstmals bietet die Bayerische Akademie des Schreibens ein Seminar zum Nature Writing an: Für eingehende Diskussionen über eingereichte Texte, Verständigung über Möglichkeiten der Form, Neugier und Lust auf Experimente »im Feld«.
Die Lektorin Meike Rötzer und der Biologe, Ökophilosoph und Schriftsteller Andreas Weber werden das Seminar leiten und eine ganze Reihe von Autoren und Experten als Referenten empfangen.

Die Bayerische Akademie des Schreibens bietet Seminare in verschiedenen Gattungen an. Bewerben kann sich, wer über eine längere Schreiberfahrung verfügt, möglichst erste Publikationen vorweisen kann und aktuell an Texten zum Nature Writing in den Gattungen Essay, Prosa und/oder Lyrik arbeitet.

Bewerbung

BEWERBUNGSSCHLUSS: 15. JULI 2019

VERANSTALTUNGSORT:
Literaturarchiv Sulzbach-Rosenberg

Für die Bewerbung sind bitte in vierfacher Kopie
einzureichen:
A) Entweder: Ein Prosatext (Erzählung, Romananfang) von 10-30 Normseiten
Oder: 5 Gedichte
Oder: Einen Essay von mindestens 5 Normseiten

B) Ausgefülltes BEWERBUNGSFORMULAR
C) Tabellarischer Lebenslauf
D) Publikationsliste

Das Seminar kooperiert mit dem Deutschen Preis für Nature Writing. Die Einreichung zum Deutschen Preis für Nature Writing gilt als Bewerbung für das Stipendium zur Teilnahme am Seminar, wenn sie mit dem Vermerk »Seminar« versehen ist. Eine gesonderte Bewerbung um einen Seminarplatz ist in jedem Fall erforderlich.

Die Bayerische Akademie des Schreibens ist eine Kooperation der Stiftung Literaturhaus, mit dem Literaturarchiv Sulzbach- Rosenberg und mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst.

Kontaktmöglichkeit

Stiftung Literaturhaus
Dr. Katrin Lange
Tel. 089-29 19 34-23
klange@literaturhaus-muenchen.de
Salvatorplatz 1, 80333 München

Juroren

Meike Rötzer (Lektorin, Verlag Matthes & Seitz) & Dr. Andreas Weber (Autor, Philosoph und Biologe, Universität der Künste Berlin)

Schlagworte

Nature Writing