Sie sind hier

Name Einsendeschluss Art Genre Zielgruppe Organisator

Literaturpreis Prenzlauer Berg 2017

Zielgruppe

AutorInnen

Art der Förderung

Preis

Einsendeschluss/Bewerbungsfrist

Veranstalter/Veranstalterin

Georg Büchner Buchladen

Mitveranstalter/Mitveranstalterin

Werner Grunwald, Bibliothek am Wasserturm

Preisgeld (Gesamtsumme in EUR)

1 000.00 EUR

Preisaufteilung

1. Preis: 500,00€

2. Preis: 250,00€

3. Preis: 250,00€

Teilnahmegebühr (EUR)

0.00 EUR

Vergabe an

junge Erwachsene

Genre/Kategorie

Aphorismen, Belletristik

Thema

Ungleiche Welt

Beschreibung

Wieder suchen wir junge Talente zwischen 16 und 35 Jahren, die ihre bisher unveröffentlichten Prosa-Texte - bitte keine Lyrik! - einreichen können.

Das Thema lautet: Ungleiche Welt

Der Literaturpreis Prenzlauer Berg hat sich zu einem anerkannten Preis für junge, deutschsprachige Literatur entwickelt und trägt zur Förderung junger Schriftsteller/Innen bei.

Preisträger/Innen wie Sascha Reh, Svenja Leiber, Larissa Böhning und andere haben ihre Erstveröffentlichungen in namhaften Verlagen verwirklichen können.

Wir sind gespannt, wen wir im Jahr 2017 fördern und belobigen können.

Die Jury werden wir später noch bekannt geben sowie den genauen Ort und Termin der Preisverleihung.
 

Bewerbung

Teilnehmen können alle deutschsprachigen Autorinnen und Autoren zwischen 16 und 35 Jahren. Der bisher nicht veröffentlichte Prosatext umfasst maximal 8 Seiten auf DIN A4 und wird in dreifacher Ausfertigung bis zum 17. Dezember 2016 (Es gilt das Datum des Poststempels!) eingereicht an:

Georg Büchner Buchladen am Kollwitzplatz, Wörther Str. 16, 10405 Berlin, Stichwort: Literaturpreis Prenzlauer Berg.

Ansprechpartner ist: Werner Grunwald, c/o Bibliothek am Wasserturm.

T. 030 / 90295 3921
 

Kontaktmöglichkeit

Werner Grunwald, 030 90295 3921

www.georgbuechnerbuchladen.berlin

Vergabeturnus

Einmalig

Juroren

Werden noch bekannt gegeben.

Schlagworte

Literaturpreis Prenzlauer Berg 2017