Sie sind hier

Name Einsendeschluss Art Genre Zielgruppe Organisator

klasse mit fabian navarro (poet & poetry slammer): "code & poetry". (vorkenntisse im programmieren nicht nötig)

Zielgruppe

AutorInnen

Art der Förderung

Sonstige

Einsendeschluss/Bewerbungsfrist

Veranstalter/Veranstalterin

schule für dichtung in wien

Preisgeld (Gesamtsumme in EUR)

0.00 EUR

Preisaufteilung

2 geförderte teilnahmen

wir bieten für diese klasse zwei geförderte plätze an, für die keine teilnahmegebühr (120,- €) anfällt.
bewerbungen bitte senden an: sfd@sfd.at

mit:
- motivationsbrief
- kurzbio (max. 1 seite)
- adreßdaten
bewerbungsfrist: 7.2.2019

Teilnahmegebühr (EUR)

0.00 EUR

Vergabe an

Alle

Genre/Kategorie

Lyrik, Prosa, Kurzprosa, Sonstiges

Thema

dichten im digitalen / geförderte plätze (ohne teilnahmegebühr)

Beschreibung

code & poetry –  dichtung im digitalen

klasse in wien mit fabian navarro (ger/aut), poet & poetry slammer
11., 12., 13. und 18. märz; plus klassenpräsentation am 19. märz 2019

eine der stärken von dichtung liegt darin, dass sie die oberfläche durchdringt und den fokus auf das verborgene legt. in einer digitalisierten gesellschaft dominiert software unseren alltag. wir schreiben unsere steuererklärung, jagen pokémon und posten fotos von katzen in soziale medien. aber hinter den bunten benutzeroberflächen liegt eine sprache, die wir als user*innen selten zu gesicht bekommen: hunderte zeilen aus eckigen klammern, zeilenumbrüchen und englischen wortfetzen sorgen dafür, dass unsere whatsapp-nachrichten ankommen und unser online-banking funktioniert.
zwar wirken diese zeilen auf den ersten blick verwirrend, doch es ändert nichts an der tatsache, dass es sich dabei um einen text handelt. code ist sprache und sprache lädt dazu ein, sich in ihr auszudrücken und mir ihr zu experimentieren. wie genau das geht, wird in diesem kurs vermittelt.
in code & poetry lernen die teilnehmenden die einfachsten grundlagen einer programmiersprache und neue denkansätze für das schreiben im digitalen zeitalter. anhand von beispielprojekten und übungen entwickeln sie eigene ideen für literarische code-projekte. von html-lyrik, über generierte zufallsgedichte bis zu interaktiven texten ist alles möglich.
anforderungen an den kurs sind interesse und neugierde.

vorkenntnisse im programmieren sind nicht erforderlich!

 

vorbereitung (optional):

www.codecademy.com/learn/learn-python

kenneth goldsmith – wasting time on the internet

kenneth goldsmith – uncreative writing

elke heinemann – e-lektüren

hannes bajohr – halbzeug

 

bitte unbedingt mitzubringen:

laptop

 

vorbereitung (obligatorisch):

download von python >> www.python.org/

 

termine

12 unterrichtseinheiten:

mo, 11.3.: 17 bis 20 uhr

di, 12.3.: 17 bis 20 uhr

mi, 13.3.: 17 bis 20 uhr

mo, 18.3.: 17 bis 20 uhr

ort: schule für dichtung, mariahilfer straße 88a/stiege III/7, 1070 wien

 

di, 19.3.: 19.00 uhr; eintritt frei
klassenpräsentation
ort:
schule für dichtung, mariahilfer straße 88a/stiege III/7, 1070 wien
programmdetails folgen.

 

fabian navarro

*1990 in warstein, ist autor, slam poet und kulturveranstalter.
nach seinem studium der deutschen sprache und literatur und philosophie in hamburg zog er nach wien. er tritt seit 2008 bei lesebühnen und poetry slams auf, gewann mehrere landesmeisterschaften und wurde bei den deutschprachigen poetry slam meisterschaften 2017 vize-meister. er ist teil des wiener kulturvereins fomp, veröffentlichte texte in anthologien, der titanic und der zeit. er gibt workshops in kreativem schreiben, digitaler literatur und poetryslam und war im rahmen dieser tätigkeit bereits in projekten in kapstadt, yokohama und tokio unterwegs. sein letztes buch “die chroniken von naja“ (2017) erschien im lektora verlag. sein aktuelles projekt “eloquentron3000” – ein bot, der gedichte schreibt – lässt sich auf instagram verfolgen (@eloquentron3000).

 

info >> http://sfd.at/codes

 

 

Bewerbung

2 geförderte teilnahmen

wir bieten für diese klasse zwei geförderte plätze an, für die keine teilnahmegebühr (120,- €) anfällt.
bewerbungen bitte senden an: sfd@sfd.at

mit:
- motivationsbrief
- kurzbio (max. 1 seite)
- adreßdaten
bewerbungsfrist: 7.2.2019

Kontaktmöglichkeit

schule für dichtung http://www.sfd.at
schule für dichtung on facebook http://www.facebook.com/poetryschool
schule für dichtung on twitter http://twitter.com/viennapoetry

--
schule für dichtung - vienna poetry school

mariahilfer str. 88a / III / 7    
a - 1070 wien, austria

t: + 43 - 1 - 522 35 26
f: + 43 - 1 - 522 35 26 - 20
e: sfd@sfd.at
 

 

Schlagworte

digitale poesie, Poesie, Lyrik, poetry, codes, Kreatives Schreiben, Wien