Sie sind hier

Name Einsendeschluss Art Genre Zielgruppe Organisator

Hamburger Literaturpreise 2022

Zielgruppe

AutorInnen
IllustratorInnen
ÜbersetzerInnen

Art der Förderung

Preis

Einsendeschluss/Bewerbungsfrist

Veranstalter/Veranstalterin

Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg

Preisgeld (Gesamtsumme in EUR)

0.00 EUR

Preisaufteilung

Die Hamburger Literaturpreise werden in 7 Kategorien vergeben:

1. Kategorie „Buch des Jahres“
Auszeichnung: 1 Preis à 6.000 Euro

Vergabe: nicht anonym

Die Jury zeichnet eine im Wettbewerbsjahr erschienene Publikation aus den Bereichen Belletristik und erzählendes Sachbuch einer Hamburger Autorin oder eines Hamburger Autors als Buch des Jahres aus. Eigenbewerbungen sind nicht möglich.

 

2. Kategorie „Roman“
Auszeichnung: 2 Preise, je 6.000 Euro

Vergabe: anonym

  • Eingereicht werden können Arbeitsproben aus unfertigen oder aus abgeschlossenen Romanen. Die eingereichten Arbeitsproben dürfen nicht bei einem anderen Wettbewerb ausgezeichnet worden und müssen bis zur Preisverleihung (6.12.2021) unveröffentlicht sein.
  • Dies gilt auch für Teile des Manuskripts sowie ausdrücklich für alle Formen digitaler Veröffentlichungen (Internet, eBook, Audio- und Video-Streams) sowie für Publikationen anderer Wettbewerbe oder Literaturwerkstätten.  
  • Umfang: maximal 30 Manuskriptseiten à 1.800 Zeichen
  • Über den Online-Dienst der Behörde für Kultur und Medien (BKM) einzureichen: persönliche Angaben, Arbeitsbiografie, anonymisierte literarische Arbeitsproben als PDF-Datei, anonymisiertes Exposé

 

3. Kategorie „Erzählung“

Auszeichnung: 1 oder 2 Preise, je 6.000 Euro

Vergabe: anonym

  • Eingereicht werden können Arbeitsproben aus einer oder mehreren Erzählungen, die nicht bei einem anderen Wettbewerb ausgezeichnet wurden und unveröffentlicht sind. Bis zur Preisverleihung (6.12.2021) dürfen die teilnehmenden Werke nicht veröffentlicht werden. Dies gilt auch für Teile des Manuskripts sowie ausdrücklich für alle Formen digitaler Veröffentlichungen (Internet, eBook, eBook, Audio- und Video-Streams) sowie für Publikationen anderer Wettbewerbe oder Literaturwerkstätten.  
  • Umfang: maximal 30 Manuskriptseiten à 1.800 Zeichen
  • Über den Online-Dienst der Behörde für Kultur und Medien (BKM) einzureichen: persönliche Angabe, Arbeitsbiografie, anonymisierte literarische Arbeitsproben als PDF-Datei

 

4. Kategorie „Lyrik, Drama, Experimentelles“
Auszeichnung: 1 oder 2 Preise à 6.000 Euro

Vergabe: anonym

  • Eingereicht werden können Gedichte, Auszüge aus Hörspielen, Dramen und experimentelle Texte, die nicht bei einem anderen Wettbewerb ausgezeichnet wurden und unveröffentlicht sind. Bis zur Preisverleihung (6.12.2021) dürfen die teilnehmenden Werke nicht veröffentlicht werden. Dies gilt auch für Teile des Manuskripts sowie ausdrücklich für alle Formen digitaler Veröffentlichungen (Internet, eBook, Audio- und Video-Streams) sowie für Publikationen anderer Wettbewerbe oder Literaturwerkstätten.  
  • Umfang Lyrik: mindestens 10 Gedichte; Umfang Drama, Hörspiele, Experimentelles: maximal 30 Manuskriptseiten à 1.800 Zeichen
  • Über den Online-Dienst der Behörde für Kultur und Medien (BKM) einzureichen: persönliche Angaben, Arbeitsbiografie, anonymisierte literarische Arbeitsproben als PDF-Datei

 

5. Kategorie „Kinder- und Jugendbuch“
Auszeichnung: 1 Preis à 6.000 Euro

Vergabe: anonym

  • Eingereicht werden können Arbeitsproben aus unfertigen oder abgeschlossenen, literarischen Werken für junge Leser ab 8 Jahren. Die eingereichten Arbeitsproben dürfen nicht bei einem anderen Wettbewerb ausgezeichnet worden und müssen bis zur Preisverleihung (6.12.2021) unveröffentlicht sein. Dies gilt auch für Teile des Manuskripts und ausdrücklich für alle Formen digitaler Veröffentlichungen (Internet, eBook, Audio- und Video-
    Streams) sowie für Publikationen anderer Wettbewerbe oder Literaturwerkstätten.  
  • Umfang: maximal 30 Manuskriptseiten à 1.800 Zeichen
  • Über den Online-Dienst der Behörde für Kultur und Medien (BKM) einzureichen: persönliche Angaben, Arbeitsbiografie anonymisierte literarische Arbeitsproben als PDF-Datei, anonymisiertes Exposé

 

6. Kategorie „Comic“
Auszeichnung: 1 Preis à 6.000 Euro

Vergabe: nicht anonym

  • Ausgezeichnet wird ein Comic, eine Graphic Novel bzw. eine erzählerisch komplexe Bildgeschichte mit einem Umfang von mindestens 48 Seiten. Eingereicht werden können Arbeitsproben aus unfertigen oder abgeschlossenen Werken, die nicht bei einem anderen Wettbewerb ausgezeichnet wurden oder durch eine dotierte Nominierung geehrt wurden und bis zur Preisverleihung (6.12.2021) unveröffentlicht sind.
  • Die Vergabe des Preises wird begleitet vom Hamburger Comicfestival e.V., der 2022 Lilian Pithan (www.lilianpithan.de) als Expertin in die unabhängige Jury entsendet.
  • Über den Online-Dienst der Behörde für Kultur und Medien (BKM) einzureichen: persönliche Angaben, Arbeitsbiografie, Exposé, Arbeitsproben als PDF (5 bis 30 fertig erstellte Seiten, optional bis zu 20 weitere Story-boardseiten, bitte beachten: Daten-Upload max. 25 MB)
             

7. Kategorie „Literarische Übersetzung“
Auszeichnung: 3 Preise, 3.000 Euro

Vergabe: nicht anonym

  • Ausgezeichnet werden literarische Übersetzungsprojekte oder abgeschlossene literarische Übersetzungen ins Deutsche, die unveröffentlicht oder seit Dezember 2020 erschienen sind bzw. 2021 erscheinen werden.
  • Umfang: ca. 10 Seiten mit Übersetzungsproben sowie die entsprechenden Texte in der Originalsprache
  • Über den Online-Dienst der Behörde für Kultur und Medien (BKM) einzureichen: persönliche Angaben, Arbeitsbiografie, kurze Darstellung der literarischen Bedeutung des Übersetzungsprojektes, Übersetzungsproben als PDF-Datei, Originaltext als PDF-Datei

 

Hinweise zur Gestaltung der Arbeitsproben

Für die Kategorien 2 bis 5

  • Dateiformat: PDF, DIN A 4
  • Zeichen pro Seite: 1.800 fotokopierfähiges Schriftbild
  • handschriftliche Arbeitsproben werden nicht berücksichtigt

Teilnahmegebühr (EUR)

0.00 EUR

Vergabe an

über 18 Jahre

Genre/Kategorie

Belletristik, Biografie, Autobiografie, Comic, Manga, Drehbuch, Erzählung, Essay, Abhandlung, Fantasy, Geschichte, Kurzgeschichte, Historischer Roman, Illustration, Kinder-/Jugendliteratur (Belletristik), Kinder-/Jugendliteratur (Sachbuch), Krimi, Thriller, lesbisch/schwule Literatur, Lyrik, Novelle, Prosa, Kurzprosa, Roman, Sachbuch, Science Fiction, Theaterstück, Übersetzungen

Thema

Ausschreibung

Teilnahmebeschränkungen

Die Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg fördert Autor:innen sowie Übersetzer:innen, die in Hamburg oder im Gebiet des Hamburger Verkehrsverbundes (Gebiet ABCD des Hamburger Verkehrsverbundes, s.a. https://www.hvv.de/de/plaene) ihren ersten Wohnsitz und Lebensmittelpunkt haben.

Beschreibung

Hamburger Literaturpreise 2022

Die Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg fördert Autor:innen sowie Übersetzer:innen, die in Hamburg oder im Gebiet des Hamburger Verkehrsverbundes (Gebiet A-D) ihren ersten Wohnsitz und Lebensmittelpunkt haben. Über die Vergabe der Hamburger Literaturpreise entscheidet eine unabhängige fünfköpfige Jury in nicht öffentlicher Sitzung mit einfacher Mehrheit.

Die Hamburger Literaturpreise werden in 7 Kategorien vergeben:

Buch des Jahres, 1 Preis à 6.000 Euro
Roman, 2 Preise, je 6.000 Euro
Erzählung, 1 oder 2 Preise, je 6.000 Euro
Lyrik, Drama, Experimentelles, 1 oder 2 Preise à 6.000 Euro
Comic, 1 Preis à 6.000 Euro
Kinder- und Jugendbuch, 1 Preis à 6.000 Euro
Literarische Übersetzungen, 3 Preise, je 3.000 Euro

 

Termine

Das Juryverfahren wird Mitte November 2022 abgeschlossen sein. Die Preisverleihung findet am Montag, den 5. Dezember 2022 im Literaturhaus Hamburg statt.

Einsendeschluss: Donnerstag, 30. Juni 2022

Einsendungen an: https://serviceportal.hamburg.de/HamburgGateway/Service/Entry/AFM-ELBFND

Die Ausschreibung: https://www.hamburg.de/bkm/literaturpreise, https://hamburger-literaturpreise.literaturinhamburg.de

Besonderer Hinweis

Hilfestellung

Bei technischen Fragen und Problemen bei der Bewerbung melden Sie sich bitte unter Tel.: 040.428 24 290 oder schreiben Sie an [email protected].

Vergabeturnus

jährlich