Sie sind hier

Name Einsendeschluss Art Genre Zielgruppe Organisator

Goldschmidt-Programm 2021

Zielgruppe

ÜbersetzerInnen

Art der Förderung

Aufenthaltsstipendium

Einsendeschluss/Bewerbungsfrist

Veranstalter/Veranstalterin

Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW), Frankfurter Buchmesse, Bureau International de l'Édition Francaise (BIEF), Kulturstiftung Pro Helvetia

Preisgeld (Gesamtsumme in EUR)

2 025.00 EUR

Preisaufteilung

900€ monatlich 

Teilnahmegebühr (EUR)

0.00 EUR

Vergabe an

über 18 Jahre
junge Erwachsene

Genre/Kategorie

Übersetzungen

Thema

Förderprogramm für junge Literaturübersetzer*innen aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz

Beschreibung

Die Frankfurter Buchmesse organisiert jedes Jahr gemeinsam mit dem Bureau International de l’Édition Française (BIEF), dem Deutsch-französischen Jugendwerk (DFJW) und der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia das Goldschmidt-Programm für junge Literaturübersetzer*innen.

Für wen? Junge Literaturübersetzer*innen unter 35 aus Deutschland, Frankreich und Schweiz.

Wann und wo? Vom 12. Januar bis 13. März 2021, in Deutschland (Frankfurt und Berlin), in Frankreich (Paris und Arles) und in der Schweiz.

Was? Einführungs- und Auswertungsseminare, eine dreiwöchige Übersetzungswerkstatt ins Deutsche beim Literarischen Colloquium Berlin und eine dreiwöchige Übersetzungswerkstatt ins Französische beim Centre International des Traducteurs Littéraires in Arles, Verlagsbesuche sowie Übersetzer- und Institutionsbesuche in Frankreich, Deutschland und der Schweiz, Networking-Treffen.

Gibt es dafür ein Stipendium? Ja, vom DFJW, in Höhe von 900 Euro im Monat.

Weitere Informationen finden Sie unterwww.buchmesse.de/goldschmidt

Bewerbung

Ab diesem Jahr ist eine Bewerbung ausschließlich über das Online-Bewerbungsformular möglich. Weiteren Informationen und Onlline-Bewerbungsformular findet ihr auf unserer Webseite.

Kontaktmöglichkeit

Morgane Levier: [email protected] 

Vergabeturnus

Jährlich