Sie sind hier

Name Einsendeschluss Art Genre Zielgruppe Organisator

Deutscher Literaturfonds e. V.

Zielgruppe

AutorInnen

Art der Förderung

Arbeitsstipendium

Einsendeschluss/Bewerbungsfrist

Veranstalter/Veranstalterin

Deutscher Literaturfonds e.V.

Preisgeld (Gesamtsumme in EUR)

3 000.00 EUR

Preisaufteilung

monatlich 3.000,- € für maximal 1 Jahr

Teilnahmegebühr (EUR)

0.00 EUR

Vergabe an

über 18 Jahre

Genre/Kategorie

Belletristik, Erzählung, Kinder-/Jugendliteratur (Belletristik), Lyrik, Novelle, Prosa, Kurzprosa, Roman, Theaterstück, Übersetzungen

Thema

Autorenförderung

Teilnahmebeschränkungen

Voraussetzung ist die bereits erfolgte Veröffentlichung eines nicht selbst finanzierten eigenständigen literarischen Buchs in einem anerkannten deutschsprachigen Verlag. (Veröffentlichungen in Anthologien oder Literaturzeitschriften sind damit nicht gemeint.)

Weitere Informationen finden Sie hier:
 http://deutscher-literaturfonds.de/?k=2&sk=29

Beschreibung

Werkstipendien für Autorinnen und Autoren zur Förderung eines literarisch hochrangigen Projekts. (Sach- und Kunstbücher, Biographien und Drehbücher sind von der Förderung ausgeschlossen.)

Maximale Höhe: 3.000 Euro pro Monat.

Maximale Laufzeit: 1 Jahr

Bewerbung

Die Antragstellung ist nicht an die Benutzung von Formularen gebunden.
Anträge via e-mail werden jedoch leider nicht entgegengenommen.
Anträge bitte nicht mehrfach einreichen.
 

Nötig sind folgende Unterlagen:

  1. Formloser Antrag
    Name, Adresse, Alter
    Ausbildung, Tätigkeitsbereich
    Verzeichnis der bisherigen Buch-Veröffentlichungen mit Verlagsangabe
    Information über gleichzeitige Anträge bei anderen Stellen
    Bankverbindung
  2. Kostenbegründung
    Kurze Angabe über die Dauer des beantragten Stipendiums.
  3. Projektbeschreibung/Exposé
  4. Manuskriptprobe
    Der Auszug aus dem Werk, für das die Förderung beantragt wird, sollte ca. 20 Seiten umfassen.

Weitere Informationen finden Sie hier:
http://deutscher-literaturfonds.de/?k=2&sk=30

 

Besonderer Hinweis

Die inhaltlichen Entscheidungen des Literaturfonds werden vom Kuratorium getroffen.

Über die eingereichten Anträge wird ab 2020 dreimal jährlich beraten.
Bitte beachten Sie die geänderten Antragsfristen!

Letzter Einsendetermin für Anträge auf Förderung ist jeweils der 30. September (für die Frühjahrssitzung), der 31. Januar (für die Sommersitzung), bzw. der 31.Mai (für die Herbstsitzung).
Kriterium für den rechtzeitigen Eingang eines Antrags ist der Poststempel.

Kontaktmöglichkeit

Deutscher Literaturfonds e.V.
Alexandraweg 23
D - 64287 Darmstadt

Telefon: 06151 - 40930
Telefax: 06151 - 409333

[email protected]

Vergabeturnus

halbjährlich

Gestiftet von/Sponsoren

Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages