Sie sind hier

Name Einsendeschluss Art Genre Zielgruppe Organisator

Deutscher Jugendliteraturpreis 2018

Zielgruppe

AutorInnen
IllustratorInnen
ÜbersetzerInnen
VerlegerInnen

Art der Förderung

Preis

Einsendeschluss/Bewerbungsfrist

Veranstalter/Veranstalterin

Arbeitskreis für Jugendliteratur e.V.

Preisgeld (Gesamtsumme in EUR)

72 000.00 EUR

Preisaufteilung

Die Preise der Kritiker- und Jugendjury sind mit 10.000 Euro pro Sparte (Bilder-, Kinder-, Jugend-, Sachbuch, Preis der Jugendjury) dotiert.
Der Sonderpreis "Gesamtwerk" beinhaltet ein Preisgeld in Höhe von 12.000 Euro. Der Sonderpreis "Neue Talente" ist mit 10.000 Euro dotiert.

Teilnahmegebühr (EUR)

49.00 EUR

Text/Werk

veröffentlicht

Vergabe an

Alle

Genre/Kategorie

Bilderbuch, Erstleser, Comic, Manga, Kinder-/Jugendliteratur (Belletristik), Kinder-/Jugendliteratur (Sachbuch), Kinderbuch

Teilnahmebeschränkungen

Nominiert und ausgezeichnet werden können ausschließlich Bücher, die im Jahr 2017 erstmals erschienen sind (maßgeblich ist die Angabe im Impressum):

- deutschsprachige Originalwerke lebender Autorinnen/ Autoren, Herausgeberinnen/Herausgeber und Illustratorinnen/Illustratoren

- deutsche Übersetzungen von fremdsprachigen Werken lebender Autorinnen/Autoren und Herausgeberinnen/Herausgeber.

Beschreibung

Der Deutsche Jugendliteraturpreis will die Entwicklung der Kinder- und Jugendliteratur fördern, das öffentliche Interesse an ihr wach halten und zur Diskussion herausfordern. Ziel des Preises ist es, Kinder und Jugendliche in ihrer Persönlichkeit zu stärken und  Orientierungshilfe bei einem schier unüberschaubaren Buchmarkt zu bieten. Ausgezeichnet werden herausragende Werke der Kinder- und Jugendliteratur.Von Anfang an war der Deutsche Jugendliteraturpreis ein internationaler Preis: Eingereicht werden können neben deutschsprachigen Kinder- und Jugendbüchern genauso Titel fremdsprachiger Autoren – soweit sie ins Deutsche übersetzt wurden.

Bewerbung

Titel für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 können ab 1. Juli 2017 beim Arbeitskreis für Jugendliteratur e.V. (AKJ) eingereicht werden. Bitte beachten Sie das Ende der Vorschlagsfrist: 30. September 2017.

Nominiert und ausgezeichnet werden können ausschließlich Bücher, die im Jahr 2017 erstmals erschienen sind (maßgeblich ist die Angabe im Impressum):

-deutschsprachige Originalwerke lebender Autorinnen/ Autoren, Herausgeberinnen/Herausgeber und Illustratorinnen/Illustratoren

-deutsche Übersetzungen von fremdsprachigen Werken lebender Autorinnen/Autoren und Herausgeberinnen/Herausgeber.

Damit die Kritiker- und die Jugendjury ihre Arbeit aufnehmen können, bitten wir Sie, möglichst bald die ausgefüllten Anmeldebögen und 2 Exemplare pro eingereichtem Titel an die Geschäftsstelle des AKJ zu schicken und die anfallenden Titelgebühren zu überweisen.

Alle Formulare finden Sie ab 1. Juli als Download im Pressebereich auf der Homepage des Arbeitskreis für Jugendliteratur e.V.: www.jugendliteratur.org

Titel, die zwischen dem 30. September 2017 und dem 31. Dezember 2017 erscheinen, können selbstverständlich später verschickt werden, müssen aber fristgerecht mit einem Anmeldeformular angekündigt und eingereicht werden.

Besonderer Hinweis

-

Kontaktmöglichkeit

Linda Wiechert
Arbeitskreis für Jugendliteratur e.V.
Projektleitung Deutscher Jugendliteraturpreis
Steinerstr. 15, Haus B, 81369 München
Tel. (089) 45 80 80 82, Fax (089) 45 80 80 88
E-Mail wiechert@jugendliteratur.org
Internet www.jugendliteratur.org

Verleihung

Die Preisverleihung findet am Freitag, 12. Oktober 2018 auf der Frankfurter Buchmesse statt.

Vergabeturnus

jährlich

Gestiftet von/Sponsoren

Stifter ist das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Der Preis wird aus Mitteln des Kinder- und Jugendplanes des Bundes finanziert. Die Organisation von Preisfindung und Preisbekanntgabe liegt beim Arbeitskreis für Jugendliteratur e.V.

Juroren

Kritiker- und Jugendjury des Deutschen Jugendliteraturpreises

Schlagworte

Deutscher Jugendliteraturpreis