Sie sind hier

Name Einsendeschluss Art Genre Zielgruppe Organisator

DAS MARIASPRING- STIPENDIUM

Zielgruppe

AutorInnen

Art der Förderung

Aufenthaltsstipendium

Einsendeschluss/Bewerbungsfrist

Veranstalter/Veranstalterin

Mariaspring Ländliche Heimvolkshochschule

Preisgeld (Gesamtsumme in EUR)

0.00 EUR

Preisaufteilung

Der Preis besteht in Kost und Logis für 4 Wochen.

Teilnahmegebühr (EUR)

0.00 EUR

Vergabe an

über 18 Jahre

Genre/Kategorie

Sachbuch, Sonstiges

Thema

Aufenthaltsstipendium zur Arbeit an einem Sachtext

Beschreibung

Die Ländliche Heimvolkshochschule Mariaspring vergibt 2024 erstmalig ein
Aufenthaltsstipendium für eine Person aus dem Bereich Sozialwissenschaft, politischer
Journalismus und/oder Erwachsenenbildung.

Mariaspring liegt idyllisch im hügeligen von Feldern und Wäldern geprägten Leinetal,
unweit der Universitätsstadt Göttingen, zwischen Solling und Harz.
Das Stipendium umfasst einen 4-wöchigen Aufenthalt in unserer Einrichtung, inklusive
kostenloser Unterkunft und Verpflegung im Haus. In dieser Zeit lebt die*der Stipendiat*in
in Mariaspring.

Während dieser Zeit arbeitet die*der Stipendiat*in, an einem Text (dt. oder engl.) zu einem aktuellen sozialwissenschaftlichen, politischen Thema oder Thema der non-formalen Erwachsenenbildung – sei es ein wissenschaftlicher oder journalistischer Artikel, ein Essay oder Buchkapitel.

Zusätzlich zu Unterkunft und Verpflegung bietet die Nähe zur Universitätsstadt Göttingen
die Möglichkeit, die Universitätsbibliotheken zu nutzen. Dies ermöglicht den Zugang zu
einer breiten Palette von Fachliteratur und Ressourcen, um möglicherweise notwendige
Recherchen zu unterstützen.

Die Expertise - der für das Stipendium ausgewählten Person - wird in Seminaren der
Bildungsstätte integriert, die während der Zeit des Stipendiums stattfinden. Unsere
Teilnehmer*innen, aber auch die*der Stipendiat*in können so von Diskussionen profitieren.

Darüber hinaus beteiligt sich die*der Stipendiat*in an der Öffentlichkeitsarbeit der
Bildungsstätte und der Realisierung einer Veranstaltung (Lesung, Vortrag, o. Ä.).

Bewerbung

WER KANN SICH BEWERBEN?
Wir laden interessierte Personen aus den Bereichen Sozialwissenschaft, politischer
Journalismus und Erwachsenenbildung herzlich ein, sich für das Stipendium zu
bewerben. Personen, die sich noch im Studium befinden, sind leider ausgenommen.

MIT WELCHEN THEMEN?

Als ländliche Heimvolkshochschule begrüßen wir einen Bezug zum ländlichen Raum, dies ist jedoch keine Voraussetzung. Möglichen Themen, an denen während des Stipendiums
gearbeitet werden kann:

  1. Auswirkungen des demografischen Wandels auf den ländlichen Raum und die
  2. Erwachsenenbildung
  3. Nachhaltige Landwirtschaft und Bildung für nachhaltige Entwicklung als Themen der
  4. Erwachsenenbildung
  5. Zivilgesellschaftliches Engagement gegen politischen Extremismus im ländlichen Raum
  6. Politische Entscheidungsprozesse und Bürgerbeteiligung in ländlichen Gemeinden
  7. Interkulturelle Bildung und Integration in ländlichen Regionen
  8. Gesundheitsförderung und Prävention in ländlichen Gebieten
  9. Arbeitsmarktchancen und berufliche Weiterbildung im ländlichen Raum: Perspektiven der Erwachsenenbildung
  10. Partizipative Methoden in der Sozialwissenschaft und Erwachsenenbildung
  11. Soziale Innovationen und soziales Unternehmertum in ländlichen Gebieten
  12. Inklusion und Diversität in der Erwachsenenbildung: Herausforderungen und Chancen im ländlichen Raum

Diese Liste dient als Anregung, Bewerber*innen sind eingeladen, eigene Vorschläge für Themen einzureichen, die ihren Interessen und Arbeitsschwerpunkten entsprechen.

Das Stipendium wird für den Zeitraum vom 17.01.2025 bis 16.02.2025 vergeben.
Die Bewerbungsfrist endet am 05.08.2024. Informationen zur Vergabe des Stipendiums
erfolgen bis Ende September 2024.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungs-
unterlagen per E-Mail (Betreff: Mariaspring-Stipendium) als ein PDF an Boris Brokmeier:
[email protected]

Bitte reichen Sie eine Bewerbung ein, die folgende Dokumente enthält:

Tabellarischer Lebenslauf mit relevanten Erfahrungen in einem oder mehreren der
genannten Bereiche.

  1. Motivationsschreiben (max. 5000 Zeichen inkl. Leerzeichen, das Ihre Interessen undZiele im Zusammenhang mit dem Stipendium erläutert)
  2. Beschreibung des geplanten Textes (max. 5000 Zeichen inkl. Leerzeichen) sowie demOrt der Veröffentlichung .
  3. Ideenskizze zu einer eigenen Veranstaltung (z.B. Lesung, Vortrag, Workshop, max. 2500 Zeichen inkl. Leerzeichen) im Rahmen bzw. zum Abschluss des Stipendiums. Im Mittelpunkt soll dabei der erarbeitete Text(teil) stehen. Diese Veranstaltung kann muss aber nicht, in Mariaspring stattfinden und kann auch als Online- bzw. hybride Veranstaltung geplant sein.

Beachten Sie: die Bewerbung und die Veranstaltung sind auf Deutsch zu verfassen bzw.
durchzuführen.
Die Bewerbungen werden von internen und externen Fachpersonen begutachtet und eine
Person für das Stipendium ausgewählt. Die Auswahlkriterien umfassen Originalität des
geplanten Textes, Fachkenntnisse und Motivation.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an David Kreitz: [email protected] , 05594/9506-15

 

Schlagworte

#Aufenthaltsstipendium #NichtfiktionalesSchreiben #Sachbuchprojekte