Sie sind hier

Name Einsendeschluss Art Genre Zielgruppe Organisator

Annalise-Wagner-Jugendpreis

Zielgruppe

AutorInnen

Art der Förderung

Preis

Einsendeschluss/Bewerbungsfrist

Veranstalter/Veranstalterin

Annalise-Wagner-Stiftung

Preisgeld (Gesamtsumme in EUR)

200.00 EUR

Teilnahmegebühr (EUR)

0.00 EUR

Vergabe an

junge Erwachsene
Kinder und/oder Jugendliche
Lesben und Schwule

Genre/Kategorie

Belletristik, Biografie, Autobiografie, Comic, Manga, E-Book, Erzählung, Essay, Abhandlung, Fachbuch, Fantasy, Feature, Geschichte, Kurzgeschichte, Historischer Roman, Hörspiel, Kinder-/Jugendliteratur (Belletristik), Kinder-/Jugendliteratur (Sachbuch), Kinderbuch, Krimi, Thriller, Kurzkrimi, lesbisch/schwule Literatur, Lyrik, Mundart, Phantastik, Prosa, Kurzprosa, Reiseliteratur, Roman, Sachbuch, Science Fiction, Sonstiges, Texte (allgemein), Theaterstück

Thema

Texte von jungen AutorInnen (bis 27 Jahre) mit Bezug zur Region Mecklenburg-Strelitz

Teilnahmebeschränkungen

Autorinnen und Autoren bis 27 Jahre.

Beschreibung

Die Annalise-Wagner-Stiftung aus Neubrandenburg schreibt zum 10. Mal den mit 200 Euro dotierten Annalise-Wagner-Jugendpreis für junge Autorinnen und Autoren bis 27 Jahre aus.

Ausgezeichnet wird ein Text, der sich inhaltlich bezieht auf das Gebiet der historischen Region „Mecklenburg-Strelitz“ im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte oder der verfasst wurde von Autorinnen und Autoren, die in dieser Region leben.

Belletristik aller Genres ist genauso gefragt wie wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Sachliteratur oder Kinder- und Jugendliteratur.

Ein unveröffentlichtes Manuskript ist ebenso willkommen wie eine Verlags- oder Selfpublishing-Publikation aus den letzten 3 Jahren.

Eingereicht werden kann der Text sehr gern als PDF-Datei oder „in Papierform“. Nach der Juryarbeit löscht die Annalise-Wagner-Stiftung eingesandte PDF-Dateien und gibt die Publikationen zurück.  

Die Annalise-Wagner-Stiftung freut sich sowohl auf Eigenbewerbungen von Autorinnen und Autoren als auch auf Vorschläge von Leserinnen und Lesern. Mitmachen ist ganz unkompliziert: Einfach eine kurze, formlose Nachricht und den Text per E-Mail senden an [email protected] oder an folgende Post-Adresse schicken: Annalise-Wagner-Stiftung, c/o Regionalbibliothek Neubrandenburg, Marktplatz 1, 17033 Neubrandenburg.   Einsendeschluss ist am 1. März 2022.

Mehr Informationen gibt es auf der Stiftungs-Homepage www.annalise-wagner-stiftung.de.

Und natürlich freut sich die Stiftung auf Fragen und Ideen rund um Annalise-Wagner-Preis und Annalise-Wagner-Jugendpreis per Telefon 0395/5551333 oder per eMail an [email protected]

Bewerbung

Eigenbewerbungen und  Vorschläge sind willkommen!

Die Bewerbung oder der Vorschlag ist zusammen mit einem Exemplar des Textes formlos schriftlich per E-Mail oder per Post einzureichen .

Der Text kann in physischer oder digitaler Form als Manuskript vorliegen oder bereits veröffentlicht sein. Die Veröffentlichung darf nicht länger als 3 Jahre zurückliegen.

Der Text kann eingereicht werden als Datei (PDF), Papierausdruck oder Publikation. 

Nach der Juryarbeit werden Kontaktdaten und Text-Dateien gelöscht und physisch eingereichte Bewerbungsunterlagen zurückgegeben.

Besonderer Hinweis

Jede Bwerbung und jeder Vorschlag für den Annalise-Wagner-Jugendpreis geht außerdem gleichberechtigt ein in die Auswahl des Annalise-Wagner-Preises, der mit 2500 Euro dotiert ist.

Kontaktmöglichkeit

Annalise-Wagner-Stiftung

c/o Regionalbibliothek Neubrandenburg

Marktplatz 1

17033 Neubrandenburg

 

Geschäftsstelle

Telefon  0395 / 555 13 33

E-Mail  [email protected]

Ansprechpartner: Heike Birkampf, Vorstandsmitglied Annalise-Wagner-Stiftung

 

www.annalise-wagner-stiftung.de

Verleihung

öffentliche Preisverleihung

Vergabeturnus

jährlich

Juroren

Über die Preisvergabe entscheidet eine jährlich neu berufene Jury, die sich paritätisch zusammensetzt aus Mitgliedern des Kuratoriums der Annalise-Wagner-Stiftung und gemeinnütziger Körperschaften.

Schlagworte

Annalise-Wagner-Jugendpreis, Jugendpreis, Jugendliche, Schreibwettbewerb, Mecklenburg, Mecklenburg-Strelitz, Mecklenburg-Vorpommern, Mecklenburgische Seenplatte, Neubrandenburg, Neustrelitz, Mirow, Fürstenberg, Friedland Meckl., Heimat, Geschichte, Heimatgeschichte, Literatur, Texte, Texte schreiben