Sie sind hier

Name Einsendeschluss Art Genre Zielgruppe Organisator

8. Bad Godesberger Literaturwettbewerb

Zielgruppe

AutorInnen

Art der Förderung

Preis

Einsendeschluss/Bewerbungsfrist

Veranstalter/Veranstalterin

Parkbuchhandlung Bad Godesberg

Mitveranstalter/Mitveranstalterin

Lesekultur Godesberg e.V.

Preisgeld (Gesamtsumme in EUR)

1 000.00 EUR

Preisaufteilung

Drei Texte werden von der Jury mit Geldpreisen im Wert von insgesamt 1000 Euro prämiert, welche der Verein Lese-Kultur Godesberg e.V. beisteuert. Bei der Abschlusslesung wird zusätzlich ein Publikumspreis vergeben.

Die ausgewählten Texte erscheinen als Anthologie.

Teilnahmegebühr (EUR)

0.00 EUR

Text/Werk

unveröffentlicht

Vergabe an

über 18 Jahre

Genre/Kategorie

Belletristik, Essay, Abhandlung, Lyrik, Novelle, Texte (allgemein)

Thema

Autorenwettbewerb

Teilnahmebeschränkungen

keine

Beschreibung

In diesem Jahr findet der Godesberger Literaturwettbewerb bereits zum 8. Mal statt. Der von der Parkbuchhandlung ins Leben gerufene Wettbewerb hat sich zu einer festen Größe im Bad Godesberg Kulturleben entwickelt und zieht AutorInnen aus ganz Deutschland an.
Die Jury besteht in diesem Jahr wie gewohnt aus der Pädagogin Annie Katherina Kawka-Wegmann, dem GA-Redakteur Rüdiger Franz, Gunnar Evang und den Germanisten Prof. Dr. Norbert Oellers sowie Prof. Dr. Georg Guntermann.
Angehenden Autoren wird hier ein geeignetes Forum geboten, um Texte aller literarischen Gattungen – Lyrik, Prosa, Drama etc. – zu präsentieren.

Bewerbung

Formale Bedingungen:

• Der Umfang der eingereichten Texte soll 8-10 Normseiten umfassen. (Eine Formatvorlage für eine Normseite können Sie hier herunterladen.)

• Der eingereichte Text muss unveröffentlicht sein. Die Texte müssen selbst verfasst worden sein und dürfen keine Rechte Dritter verletzen.

• Texte bitte in 5-facher Ausfertigung einreichen, ein Deckblatt (Deckblatt Vorlage) mit Namen, Kontaktdaten und Titel der Einsendung versehen. Die Texte selbst bitte anonymisiert einreichen.

• Das Thema kann frei gewählt werden.

• Einsendeschluss ist der 31.08.2018.

 

Besonderer Hinweis

Aus allen Einsendungen wählt die Jury 8-10 AutorInnen aus, die während einer Veranstaltung ihre Texte in der Parkbuchhandlung lesen.

Kontaktmöglichkeit

Die Texte können in der Parkbuchhandlung abgegeben werden oder per Post an
Parkbuchhandlung | Koblenzer Str. 57 | 53173 Bonn
gesendet werden. Keine Einsendungen per Fax oder Mail!

Vergabeturnus

jährlich

Gestiftet von/Sponsoren

Parkbuchhandlung Bad Godesberg Lesekultur Godesberg e.V.

Juroren

Die Jury besteht in diesem Jahr wie gewohnt aus der Pädagogin Annie Katherina Kawka-Wegmann, dem GA-Redakteur Rüdiger Franz, Gunnar Evang und den Germanisten Prof. Dr. Norbert Oellers sowie Prof. Dr. Georg Guntermann.