Sie sind hier

Name Einsendeschluss Art Genre Zielgruppe Organisator

4. POETENCAMP M-V

Zielgruppe

AutorInnen

Art der Förderung

Arbeitsstipendium

Einsendeschluss/Bewerbungsfrist

Veranstalter/Veranstalterin

Literaturhaus Rostock

Mitveranstalter/Mitveranstalterin

Literaturzentrum Neubrandenburg/Brigitte-Reimann-Literaturhaus

Preisgeld (Gesamtsumme in EUR)

0.00 EUR

Preisaufteilung

Ein Arbeitsstipendium für die Teilnehmer/innen deckt sämtliche Kosten für Unterkunft, Verpflegung, An- und Abreise. In diesem Jahr können Wünsche nach Einzelzimmern im Quartier berücksichtigt werden.

Teilnahmegebühr (EUR)

0.00 EUR

Vergabe an

junge Erwachsene

Genre/Kategorie

Sonstiges

Thema

Ausschreibung/ Autorenförderung

Teilnahmebeschränkungen

Vorbedingung:
Die Bewerber/innen dürfen das 30. Lebensjahr nicht überschritten haben und müssen aus M-V kommen (hier geboren und aufgewachsen sein oder ihren aktuellen Wohnsitz in M-V haben).

Beschreibung

POETENCAMP M-V geht in die vierte Runde – Bewerbungen ab sofort möglich

Unter der Leitung des Schriftstellers und Verlegers Bertram Reinecke und des Literatur­wissenschaftlers Dr. Wolfgang Gabler veranstaltet das Literaturhaus Rostock – vorbehaltlich der Förderung durch das Land Mecklenburg-Vorpommern –  vom 17.–22. Juni 2018 das POETENCAMP M-V. Das Poetencamp ist ein mehrtägiger Intensivkurs für Nachwuchsautor/innen. In diesem Jahr findet das Poetencamp in Prillwitz bei Neubrandenburg statt. In einer öffentlichen Lesung geben die Stipendiat/innen am 21.6. im Brigitte-Reimann-Literaturhaus in Neubrandenburg Einblick in ihre Arbeit.

Neben der literarischen Weiterentwicklung der Teilnehmer/innen fördert das POETENCAMP M-V die Vernetzung des schriftstellerischen Nachwuchses und den Kontakt zu anderen literarischen Institutionen – in Mecklenburg-Vorpommern wie auch außerhalb des Bundeslandes.
Von den Dozenten können die Teilnehmer außerdem im persönlichen Gespräch Wissenswertes, z.B. über den Umgang mit Verlagen und über Strömungen innerhalb des Literaturbetriebs erfahren. Das POETENCAMP kann dadurch zum entscheidenden Wegweiser für junge Autor/innen aus Mecklenburg-Vorpommern werden.

Bewerbung

Bis zum 23. März 2018 können sich Autor/innen mit ca. 10 bis 15 Seiten literarischer Arbeitsproben (Gesamtumfang max. 22.000 Zeichen, freie Gattungswahl) sowie einem kurzen biographischen Abriss bewerben.
Die Unterlagen sind in EINEM Dokument an bewerbung@literaturhaus-rostock.de zu senden; Betreff „Poetencamp“.
Die Teilnehmer/innen werden Ende April informiert.

Kontaktmöglichkeit

Literaturhaus Rostock e.V.
Doberaner Straße 21
18057 Rostock

fon: +49 - (0)381 - 492 55 81
fax: +49 - (0)3222 - 3717441
email: info ( at ) literaturhaus-rostock.de 
web: www.literaturhaus-rostock.de 

Literaturhaus Rostock bei facebook

Büro-Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 10.00-12.00 Uhr und 14.00-16.00 Uhr
Termine auch nach Vereinbarung 

Verleihung

Den Höhepunkt des 4. POETENCAMPS bildet eine öffentliche Stipendiat/innenlesung im Brigitte-Reimann-Literaturhaus (Neubrandenburg) am 21. Juni 2018.

Gestiftet von/Sponsoren

Das POETENCAMP M-V wird gefördert durch das Nachwuchskünstlerprogramm des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern.

Schlagworte

Arbeitsstipendium, Literaturhaus Rostock, Poetencamp