Sie sind hier

Name Einsendeschluss Art Genre Zielgruppe Organisator

17. Ü70 Schreibwettbewerb

Zielgruppe

AutorInnen

Art der Förderung

Preis

Einsendeschluss/Bewerbungsfrist

Veranstalter/Veranstalterin

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Mitveranstalter/Mitveranstalterin

JULL Junges Literaturlabor

Preisgeld (Gesamtsumme in EUR)

0.00 EUR

Teilnahmegebühr (EUR)

0.00 EUR

Vergabe an

Alle
SeniorInnen

Genre/Kategorie

Belletristik, Erzählung, Essay, Abhandlung, Fantasy, Geschichte, Kurzgeschichte, Horror, Krimi, Thriller, Kurzkrimi, lesbisch/schwule Literatur, Lyrik, Märchen, Sagen, Mythen, Mundart, Novelle, Phantastik, Prosa, Kurzprosa, Satire, Science Fiction, Sonstiges, Texte (allgemein), Theaterstück

Thema

Wut

Beschreibung

Seit bald anderthalb Jahrzehnten gibt es unseren Wettbewerb nur für über 70-Jährige. Das Prinzip des Wettbewerbs ist einfach: Jegliche Schreiberinnen und Schreiber über 70 Jahre (derzeit Jahrgang 1951 und älter) können einen Text zum vorgegebenen Thema einreichen. Dann wählt die Jury 7 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus, die als Preis zu einer professionell geführten Schreibwoche ins Hotel Laudinella (St. Moritz, Schweiz) eingeladen werden. Denn hinter der Idee «Schreibwettbewerb Ü 70» steht immer auch der Fördergedanke: Im Schreibtrainingslager können die Preisträgerinnen und Preisträger bestehende Werke diskutieren, mit neuen Impulsen an Unfertigem weiterarbeiten oder auch völlig Neues testen.

Das Thema des 17. Wettbewerbs heisst:

«Wut»
 

Einsendeschluss: 31. Dezember 2021, 23 Uhr 59

 

  • Das Thema des aktuellen 17. Wettbewerbs heisst «Wut».
  • Das Thema kann formal völlig frei behandelt werden: Erzählung, Krimi, Betrachtung, Bericht, Gedicht, Mini-Drama usw.
  • Der eingereichte Text soll in deutscher Sprache (oder einem deutschen Dialekt) verfasst sein.
  • Maximale Zeichenzahl: 20’000 (inkl. Leerzeichen).
  • Eingabefrist: 31. Dezember 2021
  • Der Text kann elektronisch (als PDF oder Word) oder per Post eingereicht werden.
  • Adresse: Ü70 Schreibwettbewerb c/o JULL Junges Literaturlabor, Bärengasse 20, CH-8001 Zürich / [email protected]
  • Pro Person nur ein Text (Ausnahme: Gedichtserie – aber natürlich auch zum vorgegebenen Thema).
  • Der Text darf bisher nicht veröffentlicht worden sein.
  • Die Gewinnertexte werden anlässlich der öffentlichen Lesungen in einer Broschüre publiziert. Die Rechte bleiben bei den jeweiligen Autor/innen.

Bewerbung

  • Das Thema des aktuellen 17. Wettbewerbs heisst «Wut».
  • Das Thema kann formal völlig frei behandelt werden: Erzählung, Krimi, Betrachtung, Bericht, Gedicht, Mini-Drama usw.
  • Der eingereichte Text soll in deutscher Sprache (oder einem deutschen Dialekt) verfasst sein.
  • Maximale Zeichenzahl: 20’000 (inkl. Leerzeichen).
  • Eingabefrist: 31. Dezember 2021
  • Der Text kann elektronisch (als PDF oder Word) oder per Post eingereicht werden.
  • Adresse: Ü70 Schreibwettbewerb c/o JULL Junges Literaturlabor, Bärengasse 20, CH-8001 Zürich / [email protected]
  • Pro Person nur ein Text (Ausnahme: Gedichtserie – aber natürlich auch zum vorgegebenen Thema).
  • Der Text darf bisher nicht veröffentlicht worden sein.
  • Die Gewinnertexte werden anlässlich der öffentlichen Lesungen in einer Broschüre publiziert. Die Rechte bleiben bei den jeweiligen Autor/innen.

Kontaktmöglichkeit

Ü70 Schreibwettbewerb
c/o JULL Junges Literaturlabor
Bärengasse 20
CH-8001 Zürich

[email protected]

Vergabeturnus

jährlich

Gestiftet von/Sponsoren

Stiftung Kreatives Alter und Zeitschrift 'Schweizer Familie'

Schlagworte

Schreibwettbwerb, Senioren, Schreibwettbewerb Schreibwerkstatt