Sie sind hier

Name Einsendeschluss Art Genre Zielgruppe Organisator

14. Schreibwettbewerb fuer junge Menschen

Zielgruppe

AutorInnen

Art der Förderung

Preis

Einsendeschluss/Bewerbungsfrist

Veranstalter/Veranstalterin

W E K E N M A N N - Bücher, Licht & mehr

Mitveranstalter/Mitveranstalterin

Jugendgemeinderat Tübingen / Landratsamt Tübingen

Preisgeld (Gesamtsumme in EUR)

1 500.00 EUR

Preisaufteilung

Preise: In jeder Altersgruppe gibt es 3 Preise im Wert von 400, 200, und 100 Euro zu gewinnen

Altersgruppe I: 01.08.1997 bis 31.07.2001

Altersgruppe II: 01.08.1991 bis 31.07.1997

Teilnahmegebühr (EUR)

0.00 EUR

Text/Werk

unveröffentlicht

Vergabe an

über 18 Jahre
junge Erwachsene
Kinder und/oder Jugendliche

Genre/Kategorie

Geschichte, Kurzgeschichte, Prosa, Kurzprosa

Thema

"Mut und Zuversicht statt Ablehnung und Hass!"

Teilnahmebeschränkungen

Teilnahmebedingungen zum 14. Schreibwettbewerb für junge Menschen

- Du bist zwischen August 1991 und Juli 2001 geboren.

- Du wohnst, arbeitest oder studierst in Baden-Württemberg.

- Dein Manuskript wurde bisher nicht veröffentlicht oder zu einem anderen Wettbewerb eingesandt.

Beschreibung

"Mut und Zuversicht statt Ablehnung und Hass!"

Viele Menschen haben in den vergangenen Jahren wegen Krieg, Hunger und Vertreibung in Deutschland Schutz gesucht. Sie wurden willkommen geheißen, und viele haben sie dabei unterstützt, in Deutschland eine neue Heimat zu finden. Doch mit den geflüchteten Menschen hat sich auch das gesellschaftliche Klima in unserem Land stark verändert.

Fremden Menschen schlägt häufig Hass, Ablehnung und Gewalt entgegen und sie werden so zu Opfern. Politiker und Bürger, welche die Geflüchteten unterstützen, sind Anfeindungen und sogar Gewaltanwendungen ausgesetzt. Aber auch manche Geflüchtete selbst tragen durch ihr Verhalten zu einer Ablehnung mit bei. Unsere Gesellschaft droht auseinander zu brechen und die Werte die unser bisheriges Zusammenleben garantierten, gelten plötzlich so nicht mehr. Hass und Gewalt nehmen zu, und dies löst Angst aus. Aber Angst war noch nie ein guter Ratgeber.

Nun heißt es „Farbe zu bekennen“ und zusammen zu stehen, wider Hass und Gewalt, um gemeinsam mit Mut und Courage für eine offene, vielfältige Gesellschaft einzutreten.

Egal, ob nachdenklich, optimistisch, provokativ, pfiffig, unterhaltend, witzig, kritisch oder poetisch – es sind eure Geschichten, die gefragt sind.

Erwartet werden erzählende Prosatexte (keine Essays, Abhandlungen, Gedichte oder Szenen), die sich kreativ mit dem Thema auseinandersetzten. Beurteilt wird alleinig die literarische Qualität der Texte. Dazu gehören Sprache (Stil, der gezielte Einsatz mehrerer Sprachebenen, grammatikalische Korrektheit, etc.), Konzeption (Aufbau, Durchführung, Ökonomie der Handlung, etc.) und Inhalt (Grundidee, Originalität, Qualität der Auseinandersetzung mit dem Thema, etc.).

Bewerbung

Form der Einsendung:

PC-geschriebenes Manuskript, maximal 5 Seiten DIN A4 (Schriftart Arial 14), rechter Rand 3 cm, in sechsfacher Ausfertigung.

Einsendungen per Datenträger oder per E-mail können nicht berücksichtigt werden.

Nicht vergessen, bevor du deine Kurzgeschichte versendest!!!

Beiblatt 1 mit deinen persönlichen Daten ausfüllen und in einem verschlossenen Kuvert mit Kennwort beilegen.

Beiblatt 2 mit deinen anonymen Daten und Kennwort als Deckblatt jeder Kurzgeschichte beilegen.

Erklärung:

  • Der von mir zum Wettbewerb eingereichte Text wurde von mir selbst ohne fremde Hilfe verfasst und ist mein geistiges Eigentum.

  • Mein Manuskript wurde zu keinem anderen Wettbewerb eingereicht und wurde bis jetzt auch noch nicht veröffentlicht.

  • Mir ist bekannt, dass bei Zuwiderhandlung eine eventuelle Preisverleihung wider-rufen werden kann und der Preis von mir zurückgegeben werden muss.

  • Ich bin damit einverstanden, dass die Erstrechte der Verwertung von meinem Text bei der Buch- & Kunsthandlung WEKENMANN - Bücher, Licht & mehr liegen.

Besonderer Hinweis

Erklärung:

  • Der von mir zum Wettbewerb eingereichte Text wurde von mir selbst ohne fremde Hilfe verfasst und ist mein geistiges Eigentum.

  • Mein Manuskript wurde zu keinem anderen Wettbewerb eingereicht und wurde bis jetzt auch noch nicht veröffentlicht.

  • Mir ist bekannt, dass bei Zuwiderhandlung eine eventuelle Preisverleihung wider-rufen werden kann und der Preis von mir zurückgegeben werden muss.

  • Ich bin damit einverstanden, dass die Erstrechte der Verwertung von meinem Text bei der Buch- & Kunsthandlung WEKENMANN - Bücher, Licht & mehr liegen.

Kontaktmöglichkeit

Wir bitten vor einer Kontaktaufnahme die Auschreibungsunterlagen auf  unserer Homepage www.wekenmann-buch.de gründlich zu lesen. Sollten dennoch Fragen bestehen, können Sie uns eine Mail senden an h.beilschmidt@wekenmann-buch.de

Anschrift für die Einsendungen:

WEKENMANN - Bücher, Licht & mehr
„Schreibwettbewerb“
Lange Gasse 5
D – 72070 Tübingen

Verleihung

Preisverleihung:

Die Preisverleihung findet am 16. November 2017 um 18.30 Uhr im Landratsamt Tübingen statt.

Die Preisträger haben die Möglichkeit, ihre Beiträge selbst vorzutragen.

Vergabeturnus

jährlich

Gestiftet von/Sponsoren

WEKENMANN; DIAKONIE und CARITAS

Juroren

Jurymitglieder: Barbara Schaffner – Caritas / Dr. Dorothea Kliche-Behnke - Literaturwissenschaftlerin / Nathalie Omeirat – Jugendgemeinderätin / Karin Willrich-Flothow - Diakonie / Olga Matsarskaia

Schlagworte

Kurzgeschichten / Kurzprosa