Sie sind hier

Anthologie-Ausschreibung "Vier Uhr morgens"

Beschreibung

Zwischen Nacht und Tag liegt ein Moment, in dem beide nichts mehr bedeuten. Um Vier Uhr morgens zeichnen sich dunkle Silhouetten vor dämmrigen Himmel ab, die letzten Bars schließen ihre Türen, die ersten Systemerhaltenden verlassen das Haus, an ihre Kaffeebecher geklammert. In dieser Zeit ist die Welt alles und nichts, die Wirklichkeit erscheint weit entfernt und das Surreale nur allzu nah.

In unserer neuen Anthologie “Vier Uhr morgens” wollen wir einfangen, was um diese Zeit alles geschehen kann – oder eben auch nicht.

Du willst dabei sein?

Perfekt! Dann lade deine unveröffentlichte(n) Kurzgeschichte(n) bis zum 15. November 2024 im Formular auf der Website hoch. Bitte beachte dabei unbedingt die Vorgaben wie Layout, Länge etc.

Aus allen Einsendungen wählen wir die besten aus. Diese Texte erhalten ein professionelles Lektorat und Korrektorat und erscheinen pünktlich zur BuchBerlin 2025 als Taschenbuch und E-Book.

Kontaktmöglichkeit