Sie sind hier

HAIKU - Angst – Hoffnung – Zukunft

Untertitel

Haiku Anthologie

Beschreibung

Für die geplante Haiku Antholgie mit dem Arbeitstitel „Angst – Hoffnung – Zukunft“ werden Haiku gesucht. Dabei ist es nicht unbedingt notwendig, dass die einzelnen Gedichte die vorgegebene Form 5 / 7 / 5 und ein Kigo (Jahreszeitenbezug) beinhalten. Im Vordergrund soll bei den drei genannten Themen der Haikugeist zum Ausdruck kommen. Kurze übersichtliche Haiku, mit einem sinnergebenden Narrativ und einer unerwarteten Wendung. Die Anzahl der Zeichen sollte nicht mehr als 21 Silben überschreiten. Senden Sie Ihre Haiku mit einem Dreizeiler Ihrer biografischen Angaben an: redaktion@experimenta.de

Parallel zu den Einsendungen wird vom INKAS Institut ein Seminar angeboten, in dem sich die Autoren und Autorinnen zu einem lyrischen Austausch begegnen können. Das Seminar beinhaltet eine ästhetische Auseinandersetzung mit dem Haiku und seinen modernen und klassischen Erscheinungsformen. Nähere Informationen zum Haikuseminar erfahren Sie auf Anfrage per eMail: info@inkas-institut.de

Ein Projekt des INKAS Instituts für KreAtives Schreiben in Kooperation mit dem Kunst- und Literaturmagazin eXperimenta

Herausgeber: Rüdiger Heins

Kontaktmöglichkeit

Einsendungen der Haiku an: redaktion@eXperimenta.de

06721 - 921060