Sie sind hier

Suchformular

408 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
  • [Moderator]
  • [Forum-Betreuer]
Status:
Offline
Beigetreten: 12.03.2014
RE: Vorstellungsrunde
Fr, 25.05.2018 13:18

Liebe Silja,

herzlich Willkommen im Forum! Gern und viel zu lesen ist schon eine der grundlegenden Eigenschaften, die (fast?) alle Autor*innen gemeinsam haben. Für Dein erstes Projekt wünsche ich dir viel Glück und Erfolg. Vielleicht können wird dir hier im Forum an der ein oder anderen Stelle helfen, zögere daher nicht, einfach zu Fragen. 

Ich freue mich auf deine Beiträge hier im Forum!

Liebe Grüße
Dirk

    Status:
    Offline
    Beigetreten: 11.07.2014
    RE: Vorstellungsrunde
    Fr, 25.05.2018 13:43

    Hallo Silja, 

    als Westfale im Forum musste ich dich jetzt begrüßen. Außerdem kann ich deine Auführungen zum Ebook lesen so gut nachvollziehen. Trotz Platzmangels: Ebooks kommen mir nur in Notfällen ins Haus.

    Liebe Grüße 

    Markus

      Status:
      Offline
      Beigetreten: 23.05.2018
      RE: Vorstellungsrunde
      Mo, 28.05.2018 06:59

      Guten Morgen und herzlichen Dank für die nette Begrüßung!

      Ich wünsche allen einen guten Start in die neue heiße Woche 1f60a

      Liebe Grüße

      Silja

        Status:
        Offline
        Beigetreten: 14.06.2018
        RE: Vorstellungsrunde
        Do, 14.06.2018 08:59

        Hallo!

        Ich habe von „Autorenwelt“ in einem ausführlichen Interview mit Jasmin Zipperling erfahren. Diese Initiative ist wirklich bemerkenswert und ich möchte vorab einmal meinen Dank aussprechen, dass hier soviel Herzblut – teilweise auch unentgeltlich – investiert wird. Möge diese Idee viele, viele Früchte hervorbringen!

        Zu mir persönlich: Ich feiere heuer meinen 60. Geburtstag und werde mich zu Jahresende 2018 aus meinem aktiven Berufsleben zurückziehen. Ich war bis zuletzt in der Wirtschaft in gehobener Position tätig.

        Eines meiner noch nicht gelebten Ziele ist das Schreiben von Romanen. Bisher war ich schon mit meiner Malerei relative erfolgreich,  habe vor 8 Jahren eine CD mit elektronischer Musik produziert (www.aarontyde.com) und nun möchte ich voll und ganz in die Welt des Schreibens eintauchen. Derzeit arbeite ich bereits intensiv an meinem Debütroman, nachdem ich mir professionelle Hilfe in Form eines Schreibkurses und eines persönlichen Coach geholt habe.

        Von „Autorenwelt“ erhoffe ich mir den einen oder anderen Tipp aus den Sichten bereits erfahrener Autorinnen und Autoren. Von meiner Seite kann ich Initiativen anbieten, die in Richtung Interessengruppen, Schreibgruppen hier in der schönen Steiermark im Südosten Österreichs gehen.

        Ich freue mich auf eine interessante Zusammenarbeit.

        Herzlichst

        Andreas Feichtinger

        • [Moderator]
        • [Forum-Betreuer]
        Status:
        Offline
        Beigetreten: 12.03.2014
        RE: Vorstellungsrunde
        Do, 14.06.2018 15:52

        Lieber Andreas,

        herzlich willkommen im Forum! Schön, Autoren aus Österreich dabei zu haben. Ich selbst warte mit dem Schreiben von Romanen nicht bis zur Rente, sondern habe es in diesem Jahr ernsthaft angegangen, nachdem ich die letzten zwanzig Jahre "immer mal wieder" geschrieben habe. Ich habe mich für ein Fernstudium entschieden, ein Coach würde meine eingeschränkten finanziellen Ressourcen (Familienvater) wohl zu sehr belasten. Hier in der Autorenwelt freuen wir uns immer über Autor*innen, die sich aktiv einbringen.

        Also, man liest sich!

        Liebe Grüße
        Dirk

          Status:
          Offline
          Beigetreten: 15.06.2018
          RE: Vorstellungsrunde
          Mo, 18.06.2018 10:26

          Ich möchte mich auch gerne kurz vorstellen. :-)

          Wer bist du?

          Miriam Schaps - Grundschullehrerin, Mutter, Bloggerin, Referentin von Vorleseseminaren und Kinderbuchautorin :-)

          Was machst du mit Büchern?

          Ich lese selber viel, lese meinen Kindern viel vor, lese im Kindergarten Bücher vor, biete im Kindergarten und in der Bücherei Kinderbuchausstellungen an und rezensiere auf meinem Blog Geschichtenwolke Bilder- und Kinderbücher. Im Herbst kommt mein erstes Kinderbuch heraus und ich hoffe, dass ich noch weitere Bücher schreiben werde. Ich sitze auf jeden Fall noch an anderen Projekten dran.

          Warum bist du hier?

          Ich habe bei der Online Marketing-Messe für Autoren von der Autorenwelt gehört und wollte mir das hier gerne mal anschauen, da es sich so toll anhörte. :-)

          Was kannst du anbieten und was suchst du? 

          Hm, als Autorin bin ich noch ganz neu dabei und weiß nicht so recht, was ich anbieten kann. Für Kinderbücher, die mich ansprechen und die zu mir und meinem Blog passen, kann ich (ehrliche!) Rezensionen auf meinem Blog anbieten. Vielleicht habe ich auch den einen oder anderen Tipp zum Vorlesen vor Kindergruppen, was dann ja auch bei Lesungen eine Rolle spielt. Ich suche zunächst einfach erst mal Anregungen und schaue mich erst einmal ein wenig um.

          Was sind deine Erwartungen an die Gemeinschaft hier?

          Austausch und vielleicht neue Kontakte aufbauen

          • [Moderator]
          • [Forum-Betreuer]
          Status:
          Offline
          Beigetreten: 12.03.2014
          RE: Vorstellungsrunde
          Mo, 02.07.2018 12:43

          Liebe Miriam,

          herzlich willkommen hier im Forum der Autorenwelt. Ich muss mich für meine verspätete Reaktion entschuldigen, ich hatte mit meinem eigenen Schreibprojekt alle Hände voll zu tun und  einen Abgabetermin einzuhalten. Da habe ich dann Scheuklappen auf und fokussiere voll auf das Projekt. Ich habe mich ein wenig auf deinem schönen Blog umgesehen und freue mich ,eine kompetente Kollegin hier begrüßen zu dürfen. Schau dich um, bring dich ein und melde im Herbst dein Buch für das Autorenwelt-Autorenprogramm an, um von den 7 % extra für jedes über den Autorenwelt-Shop verkaufte Buch zu profitieren.

          Liebe Grüße
          Dirk 

           

            Status:
            Offline
            Beigetreten: 25.07.2018
            RE: Vorstellungsrunde
            Mi, 25.07.2018 19:32

            Hallo zusammen,

            ich möchte auch die Gelegenheit nutzen, um hier einmal hallo zu sagen und mich kurz vorzustellen, wenn es schon so einen schönen Thread gibt.

            Wer bist bist?

            Mein Name ist Selina Schuster und ich komme aus dem schönen Nordrhein-Westfalen. Im beruflichen Alltag bin ich Lehrerin für Englisch, Deutsch und Geschichte, sowie freischaffende Übersetzerin. Im Nebenberuf bin ich Autorin mit einem (wenn man das hier alles so schön chronologisch in sein Profil eingibt) recht bunt gemischten Spektrum an Veröffentlichungen.

            Was machst du mit Büchern?

            Sie ins Regal stellen. 1f 609

            Bücher können für mich alles sein. Beste Freunde, aber auch schlimmste Feinde. Im Studium hatte mein aktuelles Lieblingsbuch stets eine wesentlich größere Anziehungskraft auf mich, als das zentnerschwere Fachwerk, das man für das nächste Seminar zu bearbeiten hatte. Bücher können in eine gänzlich andere, fremde Welt entführen, die man sich jedoch (im Vergleich zum Film) im eigenen Tempo erschließen und in seinem eigenen Kopf ein Stück weit noch selbst zusammensetzen muss und das ist es, was ich sowohl am Lesen, als auch am Schreiben liebe. Menschen sehen dieselben Filme, aber es gibt keine zwei Menschen, die das gleiche Buch gelesen haben, denn selbst dasselbe Buch ist im Kopf eines jeden Menschen ein bisschen anders.

            Warum bist du hier?

            Da bin ich mir selbst noch nicht ganz schlüssig. Ich bin durch Zufall über diese Seite gestolpert, obwohl ich seit Jahren schreibe und auch online aktiv bin. Ein Austausch unter Gleichgesinnten (oder viel mehr Leidensgenossen), was Textarbeit, Kreativität, aber auch Organisatorisches in Bezug auf Textveröffentlichung anbelangt, käme mir da so spontan in den Sinn.

            Was kannst du anbieten und was suchst du?

            Da ich mein täglich Brot damit verdiene sowohl deutsche, als auch englischsprachige Texte zu korrigieren, bin ich in beiden Sprachen eine recht flotte Beta-Leserin. Übersetzungen (D/E, E/D*) hätte ich ebenfalls im "Angebot". Ich suche... Menschen, die an historischen Geschichten intrerssiert sind und mit denen man sich über deren Aufbau austauschen kann, sowie einfach schreibendes Volk.

            Was sind deine Erwartungen an die Gemeinschaft hier?

            Ich lasse mich einfach mal überraschen.

             

             

            • [Moderator]
            • [Forum-Betreuer]
            Status:
            Offline
            Beigetreten: 12.03.2014
            RE: Vorstellungsrunde
            Mo, 06.08.2018 15:43

            Liebe Selina,

            herzlich Willkommen im Forum! Dass keine zwei Personen bei einem identischen Buch denselben inneren Film "sehen", ist absolut zutreffend! Du suchst also Menschen, die an historischen Geschichten interessiert sind? Darf ich daraus schließen, dass du historische Geschichten schreibst? Sicher findest du jemanden, der für dich ein geeigneter Ansprechpartner ist.  Schau dich um, bring dich und dein Wissen ein, und wie du schon teffend schreibst: Lass dich überraschen!

            Liebe Grüße
            Dirk

              Status:
              Offline
              Beigetreten: 25.07.2018
              RE: Vorstellungsrunde
              Di, 07.08.2018 12:25

              Hallo Dirk, vielen Dank für die Begrüßung. :) Ja, ich schreibe vornehmlich im Bereich historischer Romane und Geschichten und wusel mich hier derzeit schon durch die Foren und Autorenprofile. Ich bin gespannt. 1f60a Liebe Grüße, Selina

                Status:
                Offline
                Beigetreten: 07.08.2018
                RE: Vorstellungsrunde
                Di, 07.08.2018 17:11

                So, dann traue ich mich auch mal als "Möchtegern Schriftsteller" mich vorzustellen.

                 

                Wer bist du?
                Was, ich muss mich noch vorstellen?? Noch nie von Roy ohne Siegfried gehört? Oh Entschuldigung da ist der Humor wieder mit mir durchgegangen.

                Na gut jetzt noch mal im Ernst. Mein Name ist Roy Jacoby, bin 51 Jahre jung und komme aus der ehemaligen DDR, aus Ost-Berlin. Seit dem ich lesen kann lese ich auch. Erst die üblichen Kinder Bücher (bei uns war das zum Beispiel Alfons Zitterbacke) und dann alles was ich bekommen konnte, Graf von Monte Christo und Ivanhoe der Schwarze Ritter (und das sogar in altdeutscher Schrift) bis die bei uns verbotenen Karl May Bücher. Ich hatte dann selbst angefangen zu schreiben in diesen kleinen blauen Heftchen, wer aus der DDR kommt kennt sie sicher noch. Aber natürlich nur so für mich. Wollte dann aber später Schauspieler werden statt Schriftsteller. Aber was wurde ich? Erst Zerspanungsfacharbeiter (Dreher) dann Tischler, danach mal für 10 Jahre Busfahrer so richtig im Linienbetrieb in Berlin und zu guter Letzt bis zum heutige Tag Fachinformatiker. Und immer habe ich gelesen ohne Ende ich habe die Bücher im wahrsten Sinne des Wortes gefressen. Wow wie ich dann immer weg war und mir das immer schwer fiel wieder in den Alltag zurückzukehren. Ja,ja ich höre ja schon auf, wird ja fast ein Lebenslauf. Na jeden Falls bekam ich in letzter Zeit Depressionen obwohl es mir augenscheinlich gut geht ( 35 Jahre mit meiner Frau zusammen trotzdem verliebt wie am ersten Tag, tolle 27 Jahre alte Tochter, 2 Hunde ein Häuschen und einen guten Job). Meine Therapeutin meinte ich solle was kreatives machen was mich ausfüllt zum Beispiel malen. Ich kann nicht malen sagte ich. Darauf hin sie, jeder kann malen. Ich entschied mich jedenfalls für das Schreiben und da mich die Bücher von Sebastian Fitzek sehr inspiriert haben will ich Psycho Thriller schreiben. Ich will das absolute Kopfkino erzeugen und in meinem Bekanntenkreis, dass die ersten Kapitel meines Thrillers kennt scheint es auch zu funktionieren. Aber das sind halt meine Bekannten und Freunde. Auf jeden Fall kann ich endlich alles raus lassen beim Schreiben. Es ist Therapie und Sehnsuchts Erfüllung gleichzeitig für mich. So ich höre jetzt auf sind ja noch ein paar Punkte.

                Was machst du mit Büchern

                Wie schon oben erwähnt ich verschlinge sie. Und mir ist es tatsächlich egal in welcher Form ich sie unter meine Fittiche bekomme ich bin allem gegenüber aufgeschlossen. Obwohl ich erst seit kurzer Zeit auch Hörbücher kann. Dachte ewig nein das nimmt mir meine eigene Fantasie. Aber wenn sie so vorgelesen werden wie ich mir das selbst auch vorstelle dann ist Hörbuch einfach fantastisch vor allem beim Auto fahren.

                Warum bist du hier

                Seit dem ich angefangen habe mit Schreiben, wollte ich so von Schriftstellern, die es sozusagen geschafft haben, wissen wie die das so machen. Und als erstes bekam ich einen gewaltigen Schreck, was man denn eigentlich so alles beachten müsste. Ich dachte es reicht Talent zu haben, aber ich lese immer vom sogenannten Handwerk, dass man auch als Autor kennen und lernen muss. Ja und da hoffe ich hier auf regen Austausch und auf Inspiration natürlich

                Was kannst du anbieten und was suchst du

                Hui vor dieser Frage hatte ich Angst. Im Moment kann ich nichts anbieten außer vielleicht ein paar Lebensweisheiten. Und ich komme mir dabei einfach nur schäbig vor, dass ich nur nehmen, aber nichts geben kann. Ok machen wir einen Deal ich lese alle eure Bücher, also erst kaufe ich sie natürlich. Suchen tue ich Fachlichen Beistand und wahrscheinlich in jedem Zweiten Post Ansporn weiter zu machen. Ich finde mich nämlich einfach nur schrecklich und denke manchmal, was bilde ich mir ein Autor werden zu wollen.

                Was sind deine Erwartungen an die Gemeinschaft hier

                Gleichgesinnte zu haben die mich nicht auslachen, die mir Mut zusprechen. Wo ich was lernen kann. Dazu kann ich gleich noch eine Anekdote anbieten. Auf Facebook war ich (bin überall wieder rausgegangen) in einigen Autoren Gruppen. In einer erzählte eine junge Frau, dass sie von ihrer Therapeutin ermutigt wurde zu schreiben. Das erinnerte ein wenig an meinen Werdegang. Also habe ich ihr auch ermutigende Worte entgegengebracht, dass es mir halt auch so ähnlich geht. Und was schreibt einer als Kommentar? Geisteskranke sollte keine Bücher schreiben. Rums, da muss man schon erstmal schlucken. Der Admin dort hat den Post und den jenigen der das geschrieben hatte sofort gebannt. Also ich freue mich sehr hier sein zu dürfen und freue mich auf regen Austausch!

                Liebe Grüße Roy
                 

                Gelöschter Nutzer
                RE: Vorstellungsrunde
                Mi, 08.08.2018 18:40

                Herzlich Willkommen Roy und Selina und alle anderen, die in den letzten Wochen zu uns gefunden haben. :-)

                 

                Kommt rein, schaut euch um und fühlt euch wohl. Stellt Fragen, nehmt euch Zeit, die Antworten zu verdauen, stellt wieder Fragen. Und keine Sorge! Jeder hier, wirklich jeder hat irgendwann mal sein erstes Buch geschrieben (oder ist gerade dabei) und hatte genau diese Fragen wie ihr im Kopf. Ihr könnt gern immer mal die Suchfunktion verwenden, viele Themen wurden hier schon besprochen, aber scheut bitte nicht davor zurück, eure eigenen Fragen zu stellen.

                Ich selbst mache zur Zeit zwar immer noch eine Schreibpause, dennoch stehe ich euch zusammen mit allen Kolleginnen und Kollegen hier zur Seite. 

                Nur auf eines solltet ihr alle vorbereitet sein: Ein Buch zu schreiben, ist nicht annähernd so schwer, wie ihr jetzt vielleicht glaubt. Es ist sogar viermal so schwer. Allerdings gibt es kaum etwas Schöneres ......................... als ein Buch zu schreiben. :-)

                VG, Dorit 

                  Status:
                  Offline
                  Beigetreten: 11.07.2018
                  RE: Vorstellungsrunde
                  Fr, 10.08.2018 09:45

                  Liebe Forumsmitglieder,

                  nun wird es aber Zeit, dass ich mich auch mal vorstelle. Es ist so eine schöne nette Runde hier und eine tolle Seite, die mich wirklich begeistert.

                  Wer bist du?

                  Ich bin Nina, 37 Jahre alt, Lehrerin in Elternzeit mit zuckersüßen, aber natürlich schlafraubenden Kleinkindern. Ich habe immer schon gern geschrieben, seit der ersten Klasse mehr oder weniger intensiv davon geträumt, einmal selbst Bücher zu schreiben, interessiere mich für Pädagogik, Psychologie, war Babysitterin, Au-Pair, habe an der Uni phasenweise korrigiert und später auch nebenbei Abschlussarbeiten korrigiert/lektoriert bzw. die Verfasser zum Thema wissenschaftliche Arbeiten beraten.

                  Was machst du mit Büchern?

                  Lesen, verschlingen (hauptsächlich Romane, gute skandinavische Krimis, Philosophie, Psychologie, Jugendbücher), vorlesen, den Schülern mit Feuereifer nahe bringen, (wenn sie ganz neu sind, auch mal im wörtlichen Sinn "reinschnuppern", aber bitte nicht weitersagen;-) hoffentlich auch bald selbst eines veröffentlichen

                  Warum bist du hier?

                  Im letzten Jahr wurde mir klar, ich darf nicht nur weiterträumen. Ich hatte so ein "jetzt oder nie" Gefühl und habe mich endlich auch richtig eingearbeitet. Über verschiedene Autorenratgeber bin ich auf diese Seite hier gestoßen und hellauf begeistert. Toll, dass man hier auch als Anfänger so nett aufgenommen wird. Ich möchte Fragen stellen dürfen, hoffentlich auch mal selbst welche beantworten können und mich mit Menschen austauschen, die den gleichen Traum bzw. die gleichen Pläne haben.

                  Was kannst du anbieten und was suchst du?

                  Siehe oben. Den Austausch mit Gleichgesinnten. Vielleicht sogar ganz konkret mit anderen Kinderbuch- bzw. Bilderbuchautoren. Weiß man immer was man sucht? Manchmal findet man ja mehr als man suchte? 1f 603

                  Was sind deine Erwartungen an die Gemeinschaft hier?

                  Die wurden eigentlich schon erfüllt, um nicht zu sagen übertroffen. Ein sehr freundlicher Umgang hier.

                  • [Moderator]
                  • [Forum-Betreuer]
                  Status:
                  Offline
                  Beigetreten: 12.03.2014
                  RE: Vorstellungsrunde
                  Mi, 15.08.2018 15:03

                  Liebe Nina,

                  auch an dieser Stelle ein herzlicher Willkommensgruß von meiner Seite, stellvertretend für das Autorenwelt-Team.

                  In einem anderen Thread habe ich heute die Gleichgültigkeit mancher Deutschlehrer der belletristischen Literatur gegenüber geklagt. Mein Patenkind, weiblich, acht Jahre, wird in ihrer grundschulzeit im Unterricht kein Buch zu Gesicht bekommen, noch von Seiten der Schulke für das Lesen begeistert werden. Der Grund: Der Deutschlehrer bezeichnet erzählende Literatur als pure Zeitverschwendung. Das, verbunden mit "Schreiben wie Hören" hinterlässt unter Umständen tiefe Spuren. Ich als Autor und somit buchbegeisterter Mensch kann das nicht hinnehmen und versorge die Kleine regelmäßig mit altersgerechter Lektüre, die sie (bis jetzt) noch begeistert schmökert.

                  Der Punkt "Was machst du mit Büchern?" in deiner Vorstellung freut mich angesichts dessen umso mehr.

                  Deine Vorliebe für skandinavische Krimis kann ich nachvollziehen, mein aktuelles Thrillerprojekt ist sicher auch aus dieser Richtung stark beeinflusst.

                  Was den freundlichen Umgang hier angeht, stimme ich dir zu; hier sind wirklich viele nette, entspannte Wortakrobaten unterwegs und fast immer klappt alles friedlich. Darauf lege ich als der Forumsonkel vom Dienst allerdings auch Wert.

                  Liebe Grüße
                  Dirk  

                  Gelöschter Nutzer
                  RE: Vorstellungsrunde
                  Mi, 22.08.2018 15:55

                  Hallo an alle Kolleginnen und Kollegen der besonderen Art,

                  mein Name ist Tanja, ich wohne zwischen dem malerischen doch leicht spießigen Münsterland und dem authentisch anmutenden Ruhrpott mit Slang.

                  Beides spiegelt sich in der Persönlichkeit wieder. :-)

                  Wie vermutlich alle hier habe ich schon immer geschrieben, ganze Trilogien von Tagebuchreihen gefüllt und sie anschließend wieder vernichtet, weil ich teilweise selber über den Inhalt schockiert war. ( Es gibt ja nichts über Leugnen, gell?!)

                  Gelernt habe ich dann erstens Hauswirtschafterin, dann Immobilienkauffrau, abschließend noch Betreuungskraft. Ich switche gerne, nur dem Schreiben kann ich auf Dauer treu bleiben.

                  Nun wohne ich seit kurzer Zeit alleine und finde es spannend, den Schreiberalltag so alleine zu organisieren und mich würde interessieren, wie andere Autoren das so machen. Vielleicht hat ja auch einer Erfahrung mit Co working?

                   

                  Jedenfalls freue ich mich über einen guten Austausch hier

                   

                  Bis bald :-)

                   

                    Status:
                    Offline
                    Beigetreten: 11.07.2014
                    RE: Vorstellungsrunde
                    Fr, 24.08.2018 15:38

                    Willkommen Tanja,

                    immerhin ist Münster ja nicht umsonst eine der lebenswertesten Städte der Welt und das strahlt bestimmt auch ins Münsterland. :)

                    Das immer etwas ändern wollen, kenne ich.

                    Viel Spaß hier bei der Autorenwelt.

                    Viele Grüße

                    Markus
                     

                      Status:
                      Offline
                      Beigetreten: 25.08.2018
                      RE: Vorstellungsrunde
                      Sa, 25.08.2018 19:30

                      Gerade frisch registriert, möchte ich mich ebenfalls kurz vorstellen:

                      Wer bist du?

                      Ich bin Holger Schmidt, 52, gebürtiger Hamburger, und lebe mittlerweile im Stuttgarter Raum bei Ludwigsburg.

                      Was machst du mit Buechern?

                      Ich habe als Holger Karsten Schmidt lange Zeit Drehbücher geschrieben und zuletzt auch zwei Romane, zwei weitere unter dem offenen Pseudonym "Gil Ribeiro".

                      Warum bist du hier?

                      Ich habe gerade über das Autorenporgramm hierher gefunden und denke, es ist gerade für die meist alleine arbeitenden Urheber wichtig, sich zu vernetzen und auszutauschen. Ich bin auch bei Montségur, denke aber, dass Vielfalt immer von Vorteil ist.

                      Was kannst du anbieten?

                      Tipps, wenn es um Drehbücher geht. Oder um Romanadapionen für Fernsehen & Kino.

                      Was suchst du?

                      Eine weitere Plattform für den Austausch von Informationen und Erfahrungen.

                      Was sind deine Erwartungen an die Gemeinschaft hier?

                      Ich hoffe auf einen netten, hilfsbereiten Umgang miteinander.

                      Schönen Abend,

                      Holger

                      • [Moderator]
                      • [Forum-Betreuer]
                      Status:
                      Offline
                      Beigetreten: 12.03.2014
                      RE: Vorstellungsrunde
                      Di, 28.08.2018 15:22

                      Liebe Tanja, 

                      herzlich willkommen in der Autorenwelt. Mir als gebürtigem Mülheimer Ruhrpottkind geht immer das Herz auf, wenn ich den "Slang" höre. Manches Mal produziere ich den auch unbewusst, was hier  bei mir, im ländlichen Rheinland, seltsame Blicke hervorrufen kann.

                      Was die Organisation meines Schreiberalltags angeht, gibt es zunächst einmal den Schreiballtag bei mir nicht. Ich arbeite 40 Stunden die Woche, bin nebenbei ehrenamtlich sozial und im Tierschutz engagiert, gehe einmal die Woche zum Sport und am Wochenende immer einen Tag mit meinem Sohn (5) ins Schwimmbad, was mit der kleinen Wasserratte immer vier bis fünf Stunden dauert. Nebenbei moderiere ich hier im Forum. Ansonsten lebe ich mit meiner kleinen Familie in einem netten Häuschen am Rande einer sehr kleinen Kleinstadt und nutze einfach jedes noch so winzige, viel zu seltene Zeitfensterchen, um an meinen Gedichten, Kurzgeschichten und vor allem Kriminalromanen zu arbeiten.

                      Tschüssken,
                      Dirk

                       

                      • [Moderator]
                      • [Forum-Betreuer]
                      Status:
                      Offline
                      Beigetreten: 12.03.2014
                      RE: Vorstellungsrunde
                      Di, 28.08.2018 15:27

                      Lieber Holger Karsten,

                      herzlich willkommen an Bord!

                      Vielfalt ist immer von Vorteil, da gebe ich dir Recht.

                      Holger Karsten schrieb:
                      Tipps, wenn es um Drehbücher geht. Oder um Romanadapionen für Fernsehen & Kino.
                       

                      Wenn es dereinst um die Verfilmung meiner Krimis geht, werde ich mich bei dir melden 1f 609

                      Liebe Grüße
                      Dirk

                       

                      Gelöschter Nutzer
                      RE: Vorstellungsrunde
                      Do, 30.08.2018 10:56

                      Wer bist du? Ich bin Madita Heubach und studiere gerade meinen Master in Bildungssystemdesign. Nebenberuflich bin ich Autorin und Journalistin.

                      Was machst du mit Buechern? Ich schreibe :D Und ich fördere Nachwuchsschreiber. Dafür leite ich eine Schreibwerkstatt. In Zusammenarbeit mit Vorschulkindern und Co-Autor Christoph Peter Ehrlich erstellte ich ein Kinderbilderbuch: www.martin-daskinderbuch.de Mit solchen Projekten möchte ich Schreib- und Leseförderung betreiben.

                      Warum bist du hier? Ein Freund hat mir die Seite empfohlen.

                      Was kannst du anbieten und was suchst du? Ich biete Gespräche zum Austausch und zur gegenseitigen Inspiration und suche ebenso den Austausch sowie eine Vernetzung mit Gleichgesinnten.

                      Was sind deine Erwartungen an die Gemeinschaft hier? Da bleibe ich offen!

                        Status:
                        Offline
                        Beigetreten: 03.09.2018
                        RE: Vorstellungsrunde
                        Mi, 05.09.2018 11:11

                        1.) Wer bin ich?

                        Subjektiv betrachtet, eine ziemlich fiese Frage :D Nun glaube ich an "Was wir tun zeigt wer wir sind". Ich bin eigentlich ein nur etwas überdurchschnittlicher Künstler was Bilder malen und zeichnen angeht. Mittlerweile habe ich genug Selbstbewusstsein und Feedback, um sagen zu können, dass meine Ideen das besondere an meinen Bildern sind und nicht die mangelnde Technik (An der ich natürlich arbeite).

                        "Nur ein Hobby" Ich traute mich jedoch nicht, meine Leidenschaften auch auf beruflichem Wege auszuleben und muss sie leider bisher als Hobbys schimpfen :D Das Ziel steht aber; besser werden, sehr gut werden, die Leidenschaft mit vollem Herzen leben, dann finden es auch Leute die es "spüren" und daher lieben. :) Ein Traum jedes Künstlers, nicht wahr?

                        Leidenschaft die Leiden schafft: Doch wie ich im Thread "Work in Progress" schon erwähnt habe, zwang mich ein unbekannter Drang vor 10 Jahre mit Notizen zu beginnen. Für Erlebnisse, Welten, Wesen und Taten abseits der Realität (die mir bisheute etwas banal vorkommt). Und vor zwei Monaten explodierte der Vulkan des Ergeizes und ich formte diesen Berg an Notizen zu einem (hoffentlich) gradiosen roten Faden eines epischen Fantasy-Romans.

                        Denn eine Leidenschaft, die ich schon als kleiner Knirps habe ist der Kampf mit dem Schwert. "Die Feder, die nur mit Blut ihre Geschichten schreibt und andere dabei beendet."

                        Diese Geschichten bzw. Ideen sind bei mir visuell entstanden und wären wohl mehr ein Drehbuch. Doch sehe ich die Möglichkeiten diese Geschichte als einen Film zu präsentieren eher dürftig. Es ist nämlich auf deutsch und irgendwie ünerschätze ich wohl die deutsche Filmbranche?

                        Nur weil ich es nicht kann, heißt es nicht, dass ich es nicht tun sollte! Nun, obwohl ich bis zur 12. Klasse höchstens eine 4 in Deutsch hatte, hatten selbstgeschriebene Texte (ohne gestellte Grenzen Anderer) mich schon immer etwas gereizt und meinen geistigen Erguß gefördert. Daher beschloss ich diese Geschichte wirklich zu einem Buch zu wandeln. Danach kann es immer noch ein Film werden. :D Ein weiterer Traum eines Hobby-Künstlers :) Und als erfoglreicher Klassenclown, sollte eine gewisse Fähigkeit der Sprache vorhanden sein - mal schauen^^ selbst, wenn es schief geht, habe ich doch etwas gelernt.

                        2.) Was mache ich mit Büchern?

                        blättern... eh ich lese sie, doch ich komme aus einer lesefaulen und/oder vergrauten Umgebung. Wenn wir mal etwas gelesen haben, dann waren es ...langweilige Bücher. Nun denn, ich lese welche und ich möchte auch welche schreiben, denn ich glaube daran, dass Bücher in ihrer Bedeutung und Leistung nicht so schnell untergehen, wie Smartphones oder Filme oder Serien oder der Eierschalensollbruchstellenverursacher (anerkanntes deutsches Wort).

                        keine digitale Welt kann der Natur entgegentreten und so sind für mich Bücher die Natur des Geistes. (Außer du liest E-Books :3 ).

                        Ich mache auch gerne bei jedem Buch, ganz gleich welches, Notizen. Da mal eine schöne Beschreibung, da eine wundervolle Metapher und hier eine Lektion unbeschreiblicher Weißheit --> "Erst die Kornflakes in die Schüssel, dann die Milch, du krankes Schwein!"

                        3.) Warum bin ich hier?

                        Nun wie ich euch oben gespoilert habe, bin ich ein Grünschnabel. Es hat mich schon fast zwei Tage gekostet in Word eine "Normseite" zu erstellen, damit ich endlich die Geschichte beginnen kann. Ich hoffe daher nützliche Ratschläge und Informationen zu erhalten. Und wenn es gewünscht ist, gebe ich auch gerne Rat aus meinem Pool der Fantasy. Eine Idee muss ja nur gut sein und nicht eloquent formuliert sein. :3

                        4.) Was kann ich anbieten und was suche ich?

                        Angebot: Ich biete euch ...mich...nein. Habt ihr eine Idee, aber irgendwie nicht vollständig? Dann kann ich mit meiner Fähigkeit; "Sachen zu vebrinden, die nicht ansatzweise etwas miteinander zu tun haben." mit Rat und Tat beistehen. Und ja ich sehe es als eine Fähigkeit und wenn ich unter mir bin, nenne ich es sogar eine Superkraft. Ich habs nicht so mit Logik. Und wie Vera Birkenbihl sagt: "Eine Schwäche ist nur eine Stärke an falscher Stelle." - ich liebe diese Frau.^^

                        Nachfrage: Selber suche ich Ratschläge die meine "Skills" möglichst effektiv voranbringen. :) Natürlich trägt schon ein gemeinsamer Austausch dazu bei. Außerdem schreibe ich gerne Vorstellungs-Threads. :3

                         

                        Ich denke das wars. Wie ihr seht, sind hier eine eben doch "Mann vieler Worte" :D

                        Mit literarischen Grüßen
                        ich

                        • [Moderator]
                        • [Forum-Betreuer]
                        Status:
                        Offline
                        Beigetreten: 12.03.2014
                        RE: Vorstellungsrunde
                        Di, 18.09.2018 14:20

                        Lieber Alfred,

                        dir und deinem komödiantischen Talent ein herzliches Willkommen in der Autorenwelt. Mich würde es noch freuen, wenn du deinem Profil noch ein Bild hinzufügen würdest. Gerne auch einen Avatar, alles ist besser als dieser graue Schemen ...

                        Liebe Grüße
                        Dirk 

                          Status:
                          Offline
                          Beigetreten: 18.09.2018
                          RE: Vorstellungsrunde
                          Di, 18.09.2018 15:34

                          Hallo an alle, 1f60a

                          ich schreibe z.Zt. an einem Sachbuch/Ratgeber und erhoffe mir Unterstützung.

                          Hierfür suche ich einen Coach, der/die mich beim Schreiben begleitet. Es geht um den korrekten inhaltlichen Aufbau, mit der anvisierten Zielgruppe im Auge.

                          Ideal wäre in Hamburg, damit man sich treffen und zusammensetzen kann.

                          VG, Felix.

                          • [Moderator]
                          • [Forum-Betreuer]
                          Status:
                          Offline
                          Beigetreten: 12.03.2014
                          RE: Vorstellungsrunde
                          Di, 18.09.2018 15:56

                          Lieber Felix,

                          zunächst einmal ein herzliches Willkommen im Forum der Autorenwelt! Du machst es kurz und präsentierst gleich dein Anliegen. Das ist legitim und soll dich zu deinem Ziel führen, steht in der Vorsatellungsrunde aber an der falschen Stelle. Ich würde dir raten, deine Anfrage entweder unter Literaturbetrieb als Aufruf zu starten, oder unter Literaturbetrieb/Menschen direkt nach Coaches in Hamburg und Umgebung zu suchen.

                          Liebe Grüße
                          Dirk

                            Status:
                            Offline
                            Beigetreten: 18.09.2018
                            RE: Vorstellungsrunde
                            Di, 18.09.2018 16:34

                            Vielen Dank für die Begrüßung. Ja, wie halt ein Sachbuchautor so schreibt, kurz und knapp und direkt aufen Punkt...*1f619*

                            Mein Anliegen unter Aufruf zu stellen, ich weiß nicht, ob das passt. Mal schauen, wen ich direkt anschreiben könnte unter Menschen.

                              Status:
                              Offline
                              Beigetreten: 14.09.2018
                              RE: Vorstellungsrunde
                              Mi, 19.09.2018 11:57

                              Guten Morgen, ich reihe mich ebenfalls ein und stelle mich kurz vor.

                              Wer bist du?

                              Ich bin Marlene, 44 Jahre alt, Mutter dreier inzwischen erwachsener Kinder (ja, ich habe früh angefangen) und hauptberuflich Bürochefin im Dachdeckerbetrieb meines Mannes in Nordhessen. Chefin bin ich hier über zwei Computer, ein klingelfreudiges Telefon, eine Kaffeemaschine und unseren Schäferhundmix Merlin. Gebürtig bin ich Thüringerin und gelernt habe ich Industriekauffrau. Mein Traum war es eigentlich, Kunst an der Uni Leipzig zu studieren (ich kannte Studentinnen, die mir von ihrem barfüßigen Kunstdasein in Leipzig erzählt haben - das wollte ich auch). Da meine Familie aber nicht so ganz "parteikonform" war, schlug man mir stattdessen so tolle Berufsziele wie Zerspanungsfacharbeiter vor. Irgendwie bekam ich dann doch den Ausbildungsplatz zur Industriekauffrau. Ich habe die Ausbildung nie bereut, denn ich liebe Zahlen und Buchstaben und kann somit beides ständig "benutzen". Schon seit meiner Kindheit habe ich gemalt, gedichtet und geschrieben. Mein erster Entwurf, eine Jugend-Liebesgeschichte mit der Protagonistin Kessy hat es von damaligen Testleserinnen/Freundinnen irgendwie nie zurück in meine Schublade geschafft, aber so schlimm ist das nicht.

                              Ich habe nach einem Autoren-Fernstudium einige Zeit für die Lokalpresse geschrieben, und zwar sowohl Werbe- als auch redaktionelle Texte. Nach der Trennung von meinem Mann war ich mehrere Jahre zwischen Ruhrgebiet und Sauerland angesiedelt, wo ich ebenfalls längere Zeit in der Lokalredaktion freiberuflich tätig war. Es gibt auch ein paar Veröffentlichungen in Anthologien.

                              So schön, wie es dort war, verbrachte ich in NRW trotzdem die schwärzeste Zeit meines Lebens, die ich im Augenblick in einen Roman verpacke, um das Thema abschließen zu können. Das lag aber nicht an der Gegend dort, sondern nur an einem einzigen falschen Menschen, den ich in mein Leben gelassen habe und der mir dies zur Hölle gemacht hat. Und jetzt: Schreiben - Buchdeckel zu und fertig! Weitere Ideen warten in meinem Notizbüchlein darauf, dass ich mit dem Projekt endlich fertig werde.

                              Inzwischen lebe ich wieder glücklich in Nordhessen mit meinem Exmann und Wieder-Mann zusammen. Verrückt, aber herrlich. Und richtig. Und richtig gut.

                              Was machst du mit Büchern?

                              Oh, was für eine Frage. Ich lese sie. Ich lese Bücher gern mehrfach. Erst verschlinge ich sie (wenn mich die Geschichte fesselt). Dann lese ich sie nochmal und stelle fest, dass mir vieles beim ersten Mal nicht aufgefallen ist. Und dann analysiere ich sie. Ich bin (schon ewig) ein Fan von Stephen King, finde die Entwicklung seiner Bücher absolut faszinierend. Außerdem mag ich alles, was mit der Bretagne zu tun hat und gut geschrieben ist, wie "Salz auf unserer Haut", " Die Mondspielerin" und die Fälle von Kommissar Dupin. Auch Fantasy und Historische Romane begeistern mich.

                              Warum bist du hier?

                              Ich war auf der Suche nach Gleichgesinnten und bin über das Magazin "Der Selfpublisher" auf Euch gestoßen.

                              Was kannst du anbieten?

                              Hmm, das ist wirklich schwierig. Ich bin ganz gern mal Kummerkastentante. Ich kann aber auch tolle Kuchenrezepte aus meiner alten Heimat anbieten. :)

                              Was suchst du?

                              Manchmal suche ich einfach jemanden, der zu Fragen, die mich quälen, sagen kann: "Mach's doch einfach so." Oder: "Hast du das schonmal probiert?"

                              Was sind deine Erwartungen an die Gemeinschaft hier?

                              Ich finde es toll, dass man als Autor heutzutage solche Plattformen wie diese hier zur Verfügung hat. Man kann sich informieren, austauschen, helfen, steht nicht allein da. Ich habe keine Erwartungen, nur die Hoffnung, dass wir hier uns gegenseitig unterstützen können.

                                Status:
                                Offline
                                Beigetreten: 19.09.2018
                                RE: Vorstellungsrunde
                                Mi, 19.09.2018 11:17

                                Hallo zusammen
                                Mein Name ist Julia und ich komme aus München.
                                Ich habe mich hier abgemeldet, weil ich als Anfänger noch an meinen Geschichten feilen möchte.

                                Ich wünsche euch einen schönen Tag!

                                • [Moderator]
                                • [Forum-Betreuer]
                                Status:
                                Offline
                                Beigetreten: 12.03.2014
                                RE: Vorstellungsrunde
                                Do, 20.09.2018 12:20

                                Liebe Marlene Liebschenk,

                                auch an dieser Stelle noch einmal ein herzliches Willkommen im Autorenforum der Autorenwelt. Ein bewegtes (bewegendes) Leben hast du mit deinen jugendlichen 44 Lenzen (ich Methusalem zähle diesen Herbst bereits 50) erlebt und ich finde es spannend, dass du es künstlerisch verarbeitest. Damit bist du in der Autorenwelt nicht allein, ich habe bereits mehrere Autorinnen hier kennengelernt, die aus aus genau diesen Beweggründen zum Schreiben gefunden haben. Bei mir ist es einfach so, dass ich keine andere Wahl habe, die Geschichten wollen einfach aus mir raus 1f 604

                                Was die Kuchenrezepte angeht, werden wir uns vielleicht später einmal austauschen, im Moment muss ich ich auf meine Figur achten, es steht in wenigen Monaten ein Fotoshooting an ...

                                Eine kleine Bitte zum Schluss: Ich fände es toll, wenn Du dein Profil noch um ein Bild bereichern könntest. Da du, wie ich sehe und verstehen kann, unter Pseudonym arbeitest, darfst du dich dazu gerne umstylen oder gleich einen Avatar nutzen. Oder selbst zeichnen, falls du talentiert bist. Alles ist schöner und bunter als eine graue Silhouette. Sogar mein olles schwarz-weiß-Photo von 2016 ...

                                Liebe Grüße
                                Dirk

                                • [Moderator]
                                • [Forum-Betreuer]
                                Status:
                                Offline
                                Beigetreten: 12.03.2014
                                RE: Vorstellungsrunde
                                Do, 20.09.2018 12:26

                                Liebe Julia S.,

                                du erhältst heute den Preis für die kürzeste Vorstellung in der Autorenwelt ...

                                Als "Anfänger" (gibt es hier einige und so haben wir alle angefangen) bist du nicht alleine und sicher teilen hier einige gern ihre Erfahrungen im "an den Geschichten feilen".

                                Auch an dich die Bitte, dein Profil noch auszufüllen.

                                Liebe Grüße
                                Dirk

                                  Status:
                                  Offline
                                  Beigetreten: 14.09.2018
                                  RE: Vorstellungsrunde
                                  Do, 20.09.2018 14:06

                                  Lieber Dirk,

                                  na gut, Ihr bekommt ein Auge von mir. 1f 609 Also als Profilbild natürlich. 

                                  Also ich mit meinen jugendlichen Lenzen (ha ha) kann dir nur sagen, dass in meinem Freundes- und Familienkreis richtig coole "68er" sind, dies ist offensichtlich wirklich ein guter Jahrgang (bis auf DEN EINEN, der damit die Ausnahme von der Regel bestätigt) - also trag's mit Fassung ... 

                                  Heute gibt es hier übrigens die besten Brownies der Welt - ach, sorry, du wolltest ja gar nicht.

                                  Ja, ich habe auch schon einige AutorInnen kennengelernt, die Erlebtes schreibend verarbeiten, wozu mir damals auch meine Traumatherapeutin riet. Erst letztens habe ich "Und dahinter war die Hölle" von den Schwestern Martina Wolf und Sabine Reiv gelesen, was mich wirklich umgehauen hat. Schade fand ich, dass ihre Geschichte vor der Veröffentlichung (über tredition) nicht oder nicht gut korrigiert und lektoriert wurde. So ein wichtiges Thema (Kindesmissbrauch), und dann wird ständig der Lesefluss gestört. Die beiden haben aber bereits großes Interesse geweckt, und ich hoffe für sie, dass ein Verlag auf sie aufmerksam wird und das Buch mit ihnen gemeinsam bearbeitet.

                                  Sonnige Grüße,

                                  Marlene

                                    Status:
                                    Offline
                                    Beigetreten: 16.10.2018
                                    RE: Vorstellungsrunde
                                    Di, 16.10.2018 13:45

                                    Hallo ihr Lieben, ich bin die Neue und schreibe und lese jetzt sicher öfter hier vorbei ;) Als Autorin bin ich schon länger unterwegs, habe allerdings in den vergangenen drei Jahren Buchstaben-Diät gemacht und nur gezielt Aufträge angenommen, sogar einige Aufträge abgelehnt und meinen Agenturvertrag gekündigt. Das tut sowohl der Seele als auch der Schreibe richtig gut. Hintergrund ist mein neuer Brotjob, der mir themenmäßig wunderbar in die Gedanken spielt; manchmal auch spült, denn ich darf Philosophie & Ethik unterrichten. Außerdem hat mich das Gejammere der Verlage wegen der VG-Wort-Beiträge samt Bettel-Mails so genervt, dass nur noch ein Verlag übriggeblieben ist, mit dem ich zusammenarbeiten mag. Um dabei nicht auf der Stelle zu treten, habe ich inzwischen mit meinem Mann - auch der ist neu ;) - einen kleinen Verlag gegründet, in dem wir machen, was wir wollen, neben Belletristik auch Hörbücher. Steckt alles noch in den sprichwörtlichen Kinderschuhen; deshalb haben wir gleich mal mit einem Roman für Kinder begonnen.  So weit, so viel. Ich bin wieder in Autorenwelten unterwegs und freue mich sehr auf Kontakte, Austausch und Kooperationen mit euch :) Mörderisch herzliche Grüße, Christine

                                      Status:
                                      Offline
                                      Beigetreten: 14.10.2018
                                      RE: Vorstellungsrunde
                                      Mi, 17.10.2018 03:11

                                      Wer bist du?

                                      Fabian Herrmann, fahrender Dichter-Technologe. Momentan in Amsterdam. Verbrachte nahezu meine gesamte Kindheit und Jugend damit, mir Geschichten zu erzählen -- eine Geschichte über ein weltraumfähiges, intelligentes Fahrrad inspirierte mich dazu, Physik in Jena in Jena zu studieren. Dort begegnete ich an einem Wintermorgen früh im Jahr 2012 im Institut für Astrophysik der ultimativen Geschichte, welche ich daraufhin aufzuschreiben begann: mein Curiepolis.

                                       

                                      Was machst du mit Büchern?

                                      Sie überall hin mitnehmen. Zur Zeit habe ich Peter Weiss' "Die Ästhetik des Widerstands" und "Ulysses" in der Wollschläger-Übersetzung im Gepäck, ersteres lese ich zum ersten Mal, letzteres ist das erste Buch seit längerer Zeit, dass ich ein zweiten Mal lesen möchte. Ich bin großer Arno-Schmidt-Fan, meine Lieblingswerke von ihm sind "Die Gelehrtenrepublik", "KAFF auch Mare Crisium", "Abend mit Goldrand", "Julia, oder Die Gemälde", "Zettel's Traum", "Fouqué und einige seiner Zeitgenossen" und seine Nachtprogramme. Alfred Döblin, Hermann Broch ("Der Tod des Vergil"), Thomas Pynchon, Jorge Borges, Irmtraud Morgner ("Trobadora Beatriz"), Ernst Jünger (naja, mindestens die Drogenszenen), Abe Kobo, Marcel Proust, Christoph Martin Wieland ("Aristipp") und gerne auch mal ein richtig bizarres Gebilde wie "Dya-na-Sore" von Wilhelm von Meyern bekommen bei mir ihre Kaffeeflecken ab (wie gesagt: überall hin mit!).

                                      Die letzten drei Monate weilte ich im Alfred-Döblin-Haus in Wewelsfleth, wo ich mittels Stipendium der Akademie der Künste Berlin an Curiepolis arbeitete -- das Ergebnis (der sog. Mini-Demonstrator: die ersten acht Kapitel des 1. Bandes fertig geschrieben, illustriert, designt) gibt es hier zu sehen: https://www.curiepolis.de/band-1-annika/. Nun mache ich einen dichter-technologischen Europa-Trip.

                                       

                                      Warum bist du hier?

                                      Auf Twitter gefiel mir dieser Link vom Autorenwelt-Account: https://twitter.com/CuriepolisBuch/status/1051572998908649472 Ich also neugierig — husch! — rüber auf die Homepage und anmelden: mal schauen.

                                       

                                      Was kannst du anbieten?

                                      "Wie setze ich ein extremes Langzeitprojekt von kolossalem Umfang um?" Zu dieser Frage stelle ich gern Experten- bzw. Insiderwissen zur Verfügen. Manche behaupten, Schritt 1 bestehe darin, nicht ganz dicht zu sein. :)

                                       

                                      Was suchst du?

                                      Spaß mit anderen Literaturfans.

                                       

                                      Was sind deine Erwartungen an die Gemeinschaft hier?

                                      Lasse mich überraschen!

                                        Status:
                                        Offline
                                        Beigetreten: 19.08.2017
                                        RE: Vorstellungsrunde
                                        Do, 18.10.2018 19:06

                                        Hallo in die Runde!

                                        Mein Name ist Viktor Milovat, ich schreibe seit einigen Jahren Liebesromane im (leider wenig beachteten) Genre der Gay Romance. Natürlich plane ich, auch in anderen Genres "Fuß zu fassen", möchte aber dennoch meine Werke ein bisschen bekannter machen und mich mit anderen Autorinnen und Autoren (vielleicht in 'meinem' Genre?) auch bei der Autorenwelt austauschen.

                                        Meine Romane handeln meist von jungen Menschen, die auf der Suche nach der wahren Liebe sind und sich durch alle Wirrnisse kämpfen müssen, bis sie schließlich ihr Glück gefunden haben. Insgesamt sind es im Laufe der letzten drei Jahre sieben Bücher geworden die ich als Selfpublisher via Bookrix, BoD, ePubli und KDP veröffentlicht hatte. Ich erweitere meinen Katalog durch immer neue Figuren, Ideen, neue Handlungsschauplätze und schreibe auch in verschiedenen Erzählformen. Waren die ersten beiden Bücher auktorial erzählt, so habe ich die beiden ​weiteren in der Ich-Form erzählt, die letzten beiden Romane wurden von mir wieder auktorial erzählt. Es ist schön, sich durch verschiedene Erzählperspektiven zu arbeiten, wie ich finde.

                                        Ach ja, zu schreiben begonnen hatte ich mit einer Autobiographie, die ich in der personalen Erzählweise geschrieben habe. Denn, obwohl ich (46) noch zu jung für eine Autobiographie bin, so war mir sehr wichtig, eine bedeutsame Episode meines Lebens (schwerer Verkehrsunfall in jungen Jahren knapp überlebt) zu schildern, um ähnlich betroffenen Mut zu machen, dass es 'weiter geht'.

                                        Eine Autorenhomepage hab ich (noch) keine, aber ich stell gern ein paar Links hier rein, wo ich (auch meine Bücher) 'zu finden' bin/sind:

                                        https://www.amazon.de/Viktor-Milovat/e/B01LJA8K42/ref=sr_ntt_srch_lnk_1?...

                                        https://www.lovelybooks.de/mitglied/Innamoramento72/

                                        https://www.bookrix.de/-jf8be312db48b65/

                                        Grüße,
                                        Viktor

                                          Status:
                                          Offline
                                          Beigetreten: 19.10.2018
                                          RE: Vorstellungsrunde
                                          Fr, 19.10.2018 09:53

                                          Hallo zusammen,

                                          ich möchte mich kurz bei euch vorstellen.

                                          Mein Name ist Manuel und ich bringe zurzeit meinen ersten Crime/Krimi zum Ende. Ich habe bereits mehrfach angefangen ein Buch zu schreiben, bin jedoch bisher immer am enormen Zeitaufwand gescheitert.

                                          Ich erhoffe mit hier einen guten Austausch an Erfahrungen und Hilfe, bei sich mir stellenden Fragen.

                                          Behilflich sein kann ich bei grafischer Gestaltung.

                                          Erwartungen, ich hoffe auf eine offene und freundliche Gemeinschaft.

                                           

                                          Mit schönen Grüßen,

                                          Manuel Kasper

                                          • [Moderator]
                                          • [Forum-Betreuer]
                                          Status:
                                          Offline
                                          Beigetreten: 12.03.2014
                                          RE: Vorstellungsrunde
                                          Fr, 19.10.2018 13:08

                                          Christine Sylvester schrieb:

                                          Ich bin wieder in Autorenwelten unterwegs und freue mich sehr auf Kontakte, Austausch und Kooperationen mit euch :) 

                                          Liebe Christine,

                                          herzlich willkommen in der Autorenwelt! Ich wünsche dir viel Spaß und viele gute Kontakte auf diesen Seiten!

                                          Liebe Grüße
                                          Dirk

                                          • [Moderator]
                                          • [Forum-Betreuer]
                                          Status:
                                          Offline
                                          Beigetreten: 12.03.2014
                                          RE: Vorstellungsrunde
                                          Fr, 19.10.2018 13:18

                                          Lieber Fabian,

                                          herzlich willkommen in der Autorenwelt!
                                          Ich wünsche dir, dass du den gesuchten Spass mit Literaturfans hier findest. Da ich selbst mich nicht in der Literaturszene tümmle, sondern eher in der belletristischen Krimi-Filterblase unterwegs bin, kann ich dir mit meinem Interessengebiet da nicht viel bieten. Aber es bleiben ja noch einige tausend Mitglieder der Autorenwelt übrig ...

                                          Liebe Grüße
                                          Dirk 

                                          • [Moderator]
                                          • [Forum-Betreuer]
                                          Status:
                                          Offline
                                          Beigetreten: 12.03.2014
                                          RE: Vorstellungsrunde
                                          Fr, 19.10.2018 13:26

                                          Lieber Viktor,

                                          herzlich willkommen in der Autorenwelt!

                                          Ich bin mir nicht zu hundert Prozent sicher, meine aber mich erinnern zu können, dass es in der Autorenwelt einige Autor*innen gibt, die im Genre Gay Romance oder allgemein LBGTQ unterwegs sind. Ich selbst schreibe ("Mainstream"?) Krimi/Thriller ohne Betonung auf sexuelle Identität, dennoch gibt es in meinen Geschichten nicht nur "Mama Papa Kind Scheinnormalität". Ich freue mich auf deine Beiträge zu den Themen hier oder auf neue Themen von dir!

                                          Liebe Grüße
                                          Dirk 

                                          • [Moderator]
                                          • [Forum-Betreuer]
                                          Status:
                                          Offline
                                          Beigetreten: 12.03.2014
                                          RE: Vorstellungsrunde
                                          Fr, 19.10.2018 13:29

                                          Manuel Kasper schrieb:
                                          Mein Name ist Manuel und ich bringe zurzeit meinen ersten Crime/Krimi zum Ende.

                                          Lieber Maunel,

                                          herzlich willkommen in der Autorenwelt!

                                          Da sind wir ja Kollegen! Auch ich schreibe Krimis und betreue hier das Forum. Ich freue mich auf deine Beiträge und stehe gerne für Diskussionen zur Verfügung.

                                          Liebe Grüße
                                          Dirk 

                                            Status:
                                            Offline
                                            Beigetreten: 21.10.2018
                                            RE: Vorstellungsrunde
                                            So, 21.10.2018 20:35

                                            Hallo liebes Forum,

                                            dann bin ich mal dran. Mein Name ist Alexander Naumann und ich bin schon seit ca. 2016 als Schreiberling unterwegs. Ein Buch habe ich bereits als Self-Publisher herausgebracht, ein anderes wurde vor kurzem zu Ende geschrieben und wird auf meiner Seite als Web-Novel veröffentlicht, für die dritte Geschichte muss ich mich endlich bemüßigen und die ersten Buchstaben setzen. Mein Metier ist in erster Linie die Fantasy, wobei ich mich an kein spezielles Subgenre festlegen möchte. Mein erstes Werk war deswegen ein wildes Gemisch aus ganz eigener Steam-Punk, Dark- und High-Fantasy, mit Elfen, Zwergen, Orks, buddhistischen Meditationstechniken, Verschwörungstheorien, antiken Kulturen statt Standard-Mittelalter ... damals hatte ich einen Scheiß auf Genre-Grenzen gegeben. Nun versuche ich mich wenigstens etwas zu zügeln.

                                            Wozu ich aber hier bin? Ich denke, um Kontakte zu knüpfen. Leute zu finden, mit denen ich mich austauschen kann, die mit mir auf einer Wellenlänge liegen (bei einem Wirrkopf wie mir bestimmt fast unmöglich), um uns gegenseitig zu unterstützen. Ich biete mich auch gerne als Test- und Betaleser an und kann auch beim Korrektat helfen. Allgemein bin ich vorschlägen offen.

                                            Aber erst einmal muss ich versuchen, mich im Forum und der Autorenwelt zurechtzufinden. Vielleicht sehen wir uns hier noch.

                                             

                                            Mit freundlichen Grüßen,

                                            Alexander

                                            • [Moderator]
                                            • [Forum-Betreuer]
                                            Status:
                                            Offline
                                            Beigetreten: 12.03.2014
                                            RE: Vorstellungsrunde
                                            Di, 23.10.2018 19:19

                                            Lieber Alexander,

                                            herzlich willkommen in der Autorenwelt! "Crossing-all over-Fantasy" klingt interessant, wird aber Agenten und Verlagslektoren schubladenmäßig mächtig stressen. Da du dich als Korrektor anbietest, hat mein innerer Lektor mich gebeten, dir mitzuteilen, dass du Korrektat geschrieben hast 1f 633

                                            Ansonsten freue ich mich auf deine Beiträge hier im Forum, in dem einige Fantasy-Autor*innen unterwegs sind.

                                            Liebe Grüße
                                            Dirk

                                              Status:
                                              Offline
                                              Beigetreten: 12.04.2018
                                              RE: Vorstellungsrunde
                                              Mi, 07.11.2018 10:12

                                              Grüß Gott!

                                              Nun komme ich auch dazu mich hier vorzustellen. Bisher habe ich nur still mitgelesen, das sollte sich aber ein wenig ändern.

                                              Wer bist du? 

                                              Hauptberuflich Bautechnikerin in einem Architekturbüro. Freiberuflich mobile Tierheilpraktikerin und Autorin. Ich wohne in Mittefranken / Bayern und bin 44 Jahre alt.

                                              Was machst du mit Büchern? 

                                              ​Ich fühle und rieche die Seiten. Das gehört immer als erstes dazu, wenn ich ein Buch in der Hand halte und anfange darin zu blättern und zu lesen. Neuerdings, seit dem ich mein erstes Buch veröffentlich habe, zähle ich auch die Zeilen durch. Sind es 30, 32 oder sogar 35? Und außer lesen, schreibe ich Bücher neuerdings. Natürlich nicht seit gestern aber seit ca. einem Jahr ernsthaft und mit viel Fleiß.

                                              Warum bist du hier? 

                                              ​Ich halte den Austausch mit Gleichgesinnten für wichtig und möchte dazu lernen. Die Informationen über und um das Schreiben sauge ich wie ein Schwam auf. Vielleicht kann ich irgendwann auch ein wenig zurück geben, wenn ich mich zu den "alten Hasen" dazu zählen darf.

                                              Was kannst du anbieten und was suchst du? 

                                              ​Ich denke, meine Antwort ist bei der letzten Frage bereits beantwortet. Und was ich anbieten kann? Ein wenig über die Veröffentlichung als Selfpublisher weiß ich mitlerweile schon ein bißchen, außerdem kenne ich mich einigermassen aus, wenn es um Architektur oder Tierwelt geht.

                                              Was sind deine Erwartungen an die Gemeinschaft hier? 

                                              ​Jeder soll so bleiben, wie er ist, damit die Welt schön bunt bleibt. Die Gemeinschaft machen ja die vielen Facetten in der Literatur interessant und das ist gut so. Auf jeden Fall sachlich und freundlich Miteinander bleiben, dann kann nichts schief gehen ;-)

                                                Status:
                                                Offline
                                                Beigetreten: 29.10.2018
                                                RE: Vorstellungsrunde
                                                Do, 08.11.2018 21:01

                                                Guten Abend,

                                                mein Name ist Lotte Weis. Ich habe den Roman "Stimmenland - die andere Seite der Krawatte" veröffentlicht. Es handelt sich um einen Gesellschaftsroman. Mein Projekt "Krähenkinder" befindet sich derzeit in der Ruhe- bzw. Überarbeitungsphase. Mit großer Motivation habe ich nun mit der Fortsetzung zu "Stimmenland" begonnen. 

                                                Ich freue mich, hier mitwirken zu dürfen. Vielen Dank für die Aufnahme.

                                                Meine Homepage: https://www.lotteweis.com/Home. Meine Autorenseite: https://www.facebook.com/lotteweiseins/.

                                                Lieben Gruß

                                                Lotte Weis.

                                                  Status:
                                                  Offline
                                                  Beigetreten: 08.11.2018
                                                  RE: Vorstellungsrunde
                                                  Fr, 09.11.2018 01:58

                                                   

                                                  Wer bist du? 

                                                   

                                                   

                                                  Hi, ich bin Patrick. Aber ihr könnt mich nennen, wie ihr wollt. Meinetwegen auch Larissa oder Beate. Ich habe irgendwann einfach aufgehört mir alles zu merken und zu zählen. 1f 606

                                                  Im Moment bin ich 31 Jahre alt und wohne in Sinzig, im Kreis Ahrweiler. Damals wegen Job und Frau hergezogen, blieb irgendwann nur noch der Job, den ich inzwischen aber auch ein paar mal gewechselt hab. (Das letzte Mal vor 9 Tagen. *1f604*) 
                                                  Weil ich sonst nicht besseres zu tun hab, engagiere ich mich ehrenamtlich im örtlichen Hundeverein. 

                                                  Die Idee ein Buch zu schreiben kam mir erst vor... geschätzt drei Jahren. Ich hatte vorher schon Gedanken und Einfälle in kleinen Büchern gesammelt. Irgendwann kam mir dann der Gedanke all den ganzen Krempel in einem Buch zusammen zu fassen. Ungefähr so chaotisch läuft bei mir alles. Ergo stehen das erste und das vorletzte Kapitel, der Rest muss noch ersonnen werden. 1f 629 1f 605 

                                                  Also das etwas abgekürzt über mich. Ich denke stichpunktartig könnte man sagen ich bin faul, chaotisch, kreativ, und entweder hungrig oder müde.

                                                  Ach, und ich mag Menschen, die irgendwie anders sind. Bin ja selbst ein kaputter.*1f609*

                                                  Von Autorenwelt habe ich dann irgendwann zufällig über Twitter erfahren. Folge dem Account schon einige Zeit und hab hier und da mal ein Artikel gelesen. Vor allem eben die, die für Anfänger interessanter waren. Heute habe ich mir dann tatsächlich auch mal die Homepage angeschaut. *1f612**1f61d*

                                                   

                                                  Was machst du mit Büchern? 

                                                  Tja. Hauptsächlich sammeln. Wenn ich dann mal ein Buch finde, bei dem ich sage, das würde ich tatsächlich lesen, dann kaufe ich es, und dann erfreue ich mich an dem unberührten Aussehen, blätter kurz durch und dann liegt es da und staubt ein (hauptsächlich bei Sachbüchern). 

                                                  Mich stört das innerlich momentan, allerdings noch nicht so sehr, dass ich es ändern würde. Deshalb sieht meine Sammlung an Büchern auch eher bescheiden aus. Was ich noch beobachten konnte war, dass ich Bücher, die ich geschenkt bekomme, eher lese, als die, die ich mir selber kaufe, obwohl mich die selbstgekauften von der Thematik mehr interessieren. Warum auch immer das so ist. 

                                                   

                                                  Warum bist du hier? 

                                                  Tja. Wer nicht liest, muss eben selber etwas herstellen, das er gerne lesen würde. So in etwa vielleicht? Ich bin kompletter Neuling was das Dasein eines Autors angeht. Mich überrascht meine eigene Ernsthaftigkeit, mit der ich dieses Vorhaben angehe, selbst ein wenig, aber ich will mich intensiver mit der Materie in und um's Schreiben beschäftigen.

                                                   

                                                  Was kannst du anbieten und was suchst du? 

                                                  Anbieten? (Zu Hause) Tee, (unterwegs) Kaffee, dazu vielleicht Jazz. Oder Drum and Bass. Je nach Stimmung. 1f 606 Ansonsten vielleicht Mundpropaganda? Schwer zu sagen. Mein komplettes Umfeld besteht eigentlich nur aus Hundemenschen, die nicht wirklich mit (intensivem/ beruflichem?) Schreiben zu tun haben. 

                                                  Abgesehen davon habe ich eigentlich immer ein offenes Ohr. Wie schon erwähnt behaupte ich selber von mir, dass ich ein kaputter bin und Menschen mag, die anders sind. Es gibt in meinem Kopf vllt. etwas wirre Ansichten, die nicht unbedingt gesellschaftlichem Standard entsprechen. Ich denke, die meisten würden mich tatsächlich für einen Hippie halten, oder für verrückt. Ich kann mir in längeren Diskussionen und Argumenten auch prima schizophren selbst widersprechen. Für mich klingt das am Ende trotzdem immer logisch.

                                                  Ich biete also gerne an Gesprächspartner für allerlei zu sein. Ob man eine Lösung für irgendwas braucht, oder vielleicht mal einen anderen Blickwinkel. Oder ob ich eine Idee habe, was Hundefragen angeht. Was auch immer euch einfällt. Quatscht mich einfach an. Falls man zufällig in der gleichen Ecke ist, vielleicht auch eine Runde durchs Feld, um einfach mal Abstand vom aktuellen Projekt zu kriegen?! Irgendwie sowas.

                                                   

                                                  Was sind deine Erwartungen an die Gemeinschaft hier?

                                                  Gute Frage. Wie gesagt, ich bin selber erstaunt über meine persönliche Ernsthaftigkeit, mit der ich das plötzlich angehe. Aber ich mache das alles nach Gefühl und im Moment fühlt sich dieser Schritt richtig an. 

                                                  Hauptsächlich hoffe ich auf einen netten Austausch. Ich bin selber noch nicht so schlüssig, was das angeht. Ich weiß nur, dass ich erstmal meine Rohfassung fertig bringen möchte, irgendwann 2019. Was danach kommt weiß ich nicht. Aber was auch immer es sein mag, ich hoffe hier Leute zu finden, die den ganzen Kram irgendwie so schonmal selber durch gemacht haben/ oder gerade machen, um sich gegenseitig zu unterstüzen und zu motivieren. 
                                                   

                                                  In diesem Sinne, gute Nacht.
                                                   

                                                  Liebe Grüße,

                                                  Patrick

                                                    Status:
                                                    Offline
                                                    Beigetreten: 29.11.2018
                                                    RE: Vorstellungsrunde
                                                    Fr, 07.12.2018 09:53

                                                    Hi

                                                    Zitat:Wer bist du?

                                                    ich bin der Bernd bin 52 Jahre alt. Ich komme aus der Nähe von Karlsruhe hier wohne ich schon seit geraumer Zeit. Was ich bisher gemacht habe sage ich hier nicht. Geht euch nichts an im Moment. Vielleicht später und auch eher den Einzeilen Mitgliedern. Ich möchte mich ab jetzt den Schreiben verpflichten. Ich hoffe das es klappt. Mehr dazu später bin erst am Anfang.

                                                    Zitat:Was machst du mit Buechern?

                                                    Sammeln und hoffentlich irgendwann lesen

                                                    Zitat:Was kannst du anbieten und was suchst du?

                                                    Im Moment noch nicht so viel das ändert sich hoffentlich. Hilfe und Unterstürzung beim Schreiben.

                                                    Zitat:Was sind deine Erwartungen an die Gemeinschaft hier?

                                                    Das man sich untereinander hilft.

                                                    Zitat:Warum bist du hier?

                                                    Ich möchte mich einbringen und Hilfe auf meinem Weg zum Autor zu bekommen.

                                                     

                                                    In diesem Sinne ein Schönes Wochenende

                                                    Bernd

                                                     

                                                    • [Moderator]
                                                    • [Forum-Betreuer]
                                                    Status:
                                                    Offline
                                                    Beigetreten: 12.03.2014
                                                    RE: Vorstellungsrunde
                                                    Mo, 03.12.2018 23:38

                                                    Wow, da war ich ein paar Wochen mal nicht in der Autorenwelt (extremer Arbeitsstress und NaNoWriMo), und schon haben sich wieder ein paar tolle, neue Büchermenschen angemeldet. Ich heiße Euch alle herzlich in der Autorenwelt willkommen und freue mich auf eure Beiträge.

                                                    Liebe Grüße
                                                    Dirk

                                                      Status:
                                                      Offline
                                                      Beigetreten: 13.12.2018
                                                      RE: Vorstellungsrunde
                                                      Fr, 14.12.2018 00:09

                                                      Wer bin ich?

                                                      ich bin 22 Jahre alt, wohne mit meinem Verlobten zusammen und bin Fotografin.

                                                      Meine Hobbys sind: schreiben, lesen, fotografieren und fechten (Historisches Fechten, kein Florett Fechten)

                                                      Ich habe eine Lese- Rechtschreibschwäche (LRS) daher entschuldige ich mich schonmal falls ich hier Fehler einbauen sollte.

                                                       

                                                      Was mache ich mit Büchern?

                                                      Ich lese sie natürlich gerne und würde gerne meins veröffentlichen sobald es fertig ist. :)

                                                       

                                                      Warum bin ich hier?

                                                      Ich bin hier weil ich sicher früher oder später einen Rat brauchen werde und nur wenige in meinem Umfeld selbst schreiben. Außerdem würde ich auch gerne meine Erfahrungen teilen und helfen wo ich kann.

                                                       

                                                      Was kann ich ambieten und was suche ich?

                                                      Ich kann meine Erfahrungen teilen und habe eine gute Methoden gefunden um Schreibblockaden zu überwinden. Was ich suche weiß ich noch nicht genau, vielleicht ein paar Ratschläge für junge Autoren? :)

                                                      Meine Erwartungen:

                                                      Eine nette Community

                                                      PS: ich bin mit einer gelernten Lektorin (die jetzt einen anderen Beruf ausübt)  befreundet die mein Buch korrigieren wird bevor ich es irgendwo hinschicke, falls sich jetzt Jemand denkt "Oweh das wird nix mit LRS ein Buch raus zu bringen...".
                                                       

                                                      Liebe Grüße,

                                                      Roxa

                                                       

                                                        Status:
                                                        Offline
                                                        Beigetreten: 14.03.2014
                                                        RE: Vorstellungsrunde
                                                        So, 16.12.2018 21:54

                                                        Hallo Roxa,

                                                        ooch, mach dir nichts aus der LRS. Erzählenkönnen ist davon nicht abhängig. Und Hilfe vom Lektor und vom Korrektor sollte man sich sowieso immer holen (*), nur dass deine Helferin halt ein bisschen mehr Arbeit hat. ;)

                                                        Also: Willkommen und hau in die Tasten!

                                                        Gruß von jon

                                                        (* Bei ordentlichen Verlagen gehört das ja nicht wegen einer Geld-Rauswerf-Sucht zur Routine.)

                                                        • [Moderator]
                                                        • [Forum-Betreuer]
                                                        Status:
                                                        Offline
                                                        Beigetreten: 12.03.2014
                                                        RE: Vorstellungsrunde
                                                        So, 06.01.2019 16:57

                                                        Liebe Roxa,

                                                        auch von meiner Seite ein herzliches Willkommen im Forum! Das mit der LRS sollte dich wirklich nicht vom Schreiben abhalten. Wie Ulrike schon richtig angemerkt hat, gibt es für die technischen Feinheiten Fachleute, die entweder gegen Geld oder, wenn eine Agentur/Verlag dein Projekt "übermehmen", im Auftrag zusammen mit dir am Feintuning arbeiten. Die Ideen, das Talent und das Händchen für die Dramaturgie funktionieren ganz ohne korrekte Rechtschreibung. Ist die Geschichte gut, die du erzählst, wird sie ihren Weg in die Öffentlichkeit finden. Dafür drücke ich schon mal die Daumen und freue mich auf deine Beiträge hier im Forum.

                                                        Liebe Grüße,

                                                        Dirk

                                                         

                                                          Status:
                                                          Offline
                                                          Beigetreten: 25.10.2016
                                                          RE: Vorstellungsrunde
                                                          So, 13.01.2019 23:09

                                                          Hallo zusammen,

                                                          nachdem ich bisher nur stiller Mitleser war, finde ich es an der Zeit, mich kurz vorzustellen.

                                                          Mein Autorenname ist Kai Haust, bin schon älteren Jahrgangs und lebe in einem Dorf in der Eifel.

                                                          Zum Schreiben bin ich erst spät gekommen. Zurzeit versuche ich mich an einigen Kurzgeschichten; ein Kurzroman liegt noch unfertig in der Schublade.

                                                          Als absoluter Neuling werde ich zunächst weiterhin Mitleser bleiben und hoffentlich meine Erfahrungen später hier einbringen können.

                                                          Dabei hoffe ich auf einen netten Umgang untereinander.

                                                          Viele Grüße

                                                          Kai

                                                            Status:
                                                            Offline
                                                            Beigetreten: 13.07.2015
                                                            RE: Vorstellungsrunde
                                                            So, 03.02.2019 23:50

                                                            Hallo zusammen hier im Forum,

                                                            Ich hatte mich schon vor längerer Zeit hier reigistriert, aber nicht weiter am Forum beteiligt, weil ich vorwiegend im Papyrus-Froum unterwegs war und auch immer noch bin. Zudem bin ich bei Scrivener auf der MeWe-Plattform unterwegs.

                                                            Wer ich bin?
                                                            Ich heiße Martin Zielinski, und arbeite als Lehrer in Sachen Religion udn Philiosophie, aber auch in Kunst und Politik.

                                                            Was ich mit Büchern mache? Sie lesen, in der letzten Zeit aber vor allem, aber nicht ausschließlcih, zur Recherche für meine Buchprojekte heranziehen.
                                                            Mein erstes eigenes Buch habe ich 2007 begonnen zu schreiben mit vielen Pausen dazwischen. 2015 habe ich das Werk dann bei Tredition selbst veröffentlicht. Inzwischen habe ich es nach intensivem Überarbeiten nochmals veröffentlicht, in der Hoffnung, alle Fehler beseitigt zu haben. Nun allerdings bei BoD, was wesentlich preiswerter und in gewisser Weise unkomplizierter ist.

                                                            Warum bist du hier?
                                                            Um mich mit anderen Autoren auszutauschen, Tipps zu bekommen, aber auch zu geben.

                                                            Was kannst du anbieten und was suchst du? 
                                                            Da ich mich in Papyrus recht gut auskenne, kann ich gerne, sollte jemand Fragen diesbezüglich haben, versuchen, meine Kenntnisse hier weiterzugeben. Scrivener ist für mich ebenfalls nicht unbekannt. Auch da könnte ich, soweit meine Kenntnisse reichen, helfen. Dazu kann ich auf MeWe die Gruppe "Schreiben mit Scrivener" ampfehlen.

                                                            Es wäre schön, hier Diskussionspartner in theologischen und philosophischen Fragestellungen zu finden und mich auch in anderen Bereichen auszutauschen. 

                                                            Was sind deine Erwartungen an die Gemeinschaft hier?
                                                            Ich habe eine Grußkarte, auf der steht: "Keine Erwartungen haben". Erwartungen werden häufig enttäuscht. Aber ich wünsche mir, mich mit den anderen Froumsmitgliedern auf gepflegte Art und Weise über die verschiedensten Dinge, das Schreiben betreffend, austauschen zu können. 
                                                            Austausch auch und vor allem über die verschiedenen Erfahrungen, die die einzelnen Mitglieder im Prozess des Schreibens und auch des Veröffentlichens machen und auch ein Stück weit miteinander im Autorendasein weiterzukommen.

                                                            Herzliche Grüße
                                                            Martin.

                                                             

                                                            Seiten