Sie sind hier

Suchformular

623 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
    Status:
    Offline
    Beigetreten: 06.01.2022
    RE: Vorstellungsrunde
    Do, 06.01.2022 15:59

    Hallo zusammen,
    ich freue mich hier zu sein und möchte mich gerne vorstellen.

    Wer bist du?
    Ich bin Monika Kunze, bin 45 Jahre alt und verdiene meine Brötchen mit einem ganz profanen Job in einem Büro. Auch wenn der Job sehr viel Spaß macht, meine Zeit verbringe ich lieber mit der Malerei und dem Schreiben.

    Was machst du mit Büchern?
    Ich lese meistens mehrere Bücher gleichzeitig, das Genre erstreckt sich dabei auf Liebesromane, Science-Fiction, Sachbücher, Biografien und eigentlich alles – bis auf Fantasy und Krimis. Diese sind nicht mein Fall, weshalb auch immer. Vielleicht habe ich einfach zu wenig davon gelesen, um daran Geschmack zu finden.
    Vielleicht eine kleine Auswahl an Büchern, die ich zuletzt gelesen habe, um einen Querschnitt meines Geschmacks zu bieten: Rebecca (Daphne de Maurier), Sommerbuch (Tove Jansson), Ikigai (Ken Mogi), die Crossfire-Reihe (Sylvia Day), Ich bat den Himmel um ein Leben (Lucia Jang), die Dornenvögel, Die kleine Patisserie in Paris (Julie Caplin) usw., usf. In naher Zukunft habe ich vor, mich in die Bücher von Nina George zu stürzen.

    Warum bist du hier?
    Ich bin gerade dabei mein zweites Buch zu schreiben und benötige Infos zu einigen Szenen, die ich hoffe hier zu bekommen.
    Das erste Buch wird gerade von der zweiten Testleserin in die Mangel genommen. Bei meinem zweiten Buch versuche ich bei der Gestaltung der Charaktere tiefgründiger zu sein und habe jetzt schon die Befürchtung, dass ich das erste Buch mir auch nochmal gründlich zur Brust nehmen werde, um es etwas vielschichtiger zu gestalten.

    Was kannst du anbieten ...
    Ich biete mich gerne als Testleserin an, vor allem in Bezug auf die Logik des Plots. Das ist auch für mich sehr wichtig, wenn meine Texte gelesen werden. Man selbst kennt ja seine Geschichte und hat im Kopf weit mehr Bilder und Szenen, als man vielleicht geschrieben hat. Deshalb besteht die Gefahr, dass der Leser an bestimmten Stellen fragt: Hä? Wie jetzt?
    Das möchte ich natürlich vermeiden und helfe gerne anderen auf solche Stolperfallen aufmerksam zu werden.

    Ich kann zudem gerne Infos zum Thema Bogenschießen und der Malerei geben, sofern jemand etwas für seine Texte benötigt. Betrifft Zeichnen, Aquarellmalerei und altmeisterliche Ölmalerei.

    ... und was suchst du?
    Infos zu speziellen Fachgebieten, die in meiner Geschichte vorkommen, und bei denen ich mit eigenen Recherchen nicht weiterkomme.

    Was sind deine Erwartungen an die Gemeinschaft hier?
    Einen sachlichen und entspannten Austausch.

    Herzlichen Gruß

    Monika

      Status:
      Offline
      Beigetreten: 06.12.2021
      RE: Vorstellungsrunde
      Mi, 02.02.2022 16:43

      Mein Name                                                   :           Olaf Eggert    

      Wer bin ich                                                    :           IT-Systemadministrator im Ruhestand

      Bücher                                                                       :           Thriller gleich welcher Provenienz, historische Romane

      Meine ganz große Leidenschaft                    :           Hörspielproduktion. Mein erstes eigenes Werk, ein

       SciFi-Hörspielthriller namens

      "Das Terra - Memorandum", steht kurz vor der

      Fertigstellung.

      Zweck meines Hierseins  /                 :           Was den Vertrieb angeht, bin ich sozusagen Laie. Ich

                                                                             suche daher Unterstützung und Ratschlag beim

      Umgang mit Vertrieben wie XinXii, Feiyr, …

      und Handelsgrößen wie z.B. Amazon, Audible, ... . Ich

      habe diesbezüglich sehr viele Fragen und hoffe, hier

      kompetente Ansprechpartner finden.

      Was kann ich ggfs. beitragen             :           Rezensionen, Manuskripte kritisch lesen, auf dem

                                                                             Markt befindliche und kurz vor Marktreife stehende

                                                                             Hörspielproduktionen sachlich kritisch hören und

                                                                             bewerten

       

        Status:
        Offline
        Beigetreten: 06.12.2021
        RE: Vorstellungsrunde
        Mi, 02.02.2022 17:41

        Wer bin ich?

        IT-Systemadministrator im Ruhestand

         

        Welche Bücher lese ich bzw. habe ich gelesen?

        Als Jugendlicher SciFi Romanhefte, später dann Bücher unterschiedlichen Genres

         

        Warum bin ich hier?

        Weil ich die Nähe bzw. Kontakt zu Menschen mit gleichen oder ähnlichen Hobbies suche

         

        Was kann ich anbieten und was suche ich?

        Rezensionen, sachlich kritisch; Korrekturlesen bestehender oder im Entstehen begriffener Manuskripte; Funktion als Testpublikum

         

        Meine ganz große Leidenschaft:

        Produktion von Hörspielen gleich welchen Genres

         

        Was wünsche ich mir?

        Kontakt zu kompetenten SelfPublishern, die mir meine Fragen beantworten z.B. zu Plattformen wie XinXii, Feiyr, Audible, Amazon

         

         

         

          Status:
          Offline
          Beigetreten: 05.02.2022
          RE: Vorstellungsrunde
          Sa, 05.02.2022 15:19

          Hallo liebe Schreibwütigen,

          nach längerem Stöbern im Forum habe ich mich nun auch angemeldet. Hier einige Infos zu meiner Person:

          Wer bin ich?

          Beruflich habe ich (leider noch) nichts mit Schreiben zu tun. Nach meinen Studium (Anglistik, Geschichte) war mir ziemlich schnell klar, dass ich historische Romane schreiben wollte. Meine berufliche Auslastung hat mir dazu aber erst einmal keine Zeit gelassen, umfangreich zu recherchieren. Nun habe ich meinen ersten Roman begonnen, allerdings erst einmal einen Gegenwartsroman, um ins Schreiben zu kommen. Derzeit sind ca. 120 Seiten geschafft (Stand 02/2022). Im Moment bin ich mit Recherchen beschäftigt zu den Themen Kunsthandel und Kunstraub. Witzigerweise kommen mir immer nur Ideen zu einem Krimi, obwohl ich überhaupt kein Krimi-Fan bin.1f 633 Ich hab' versucht, das Thema ein Stück weit in Richtung Abenteuerroman umzubiegen, halt mit kriminalistischen Einschlägen.

          Welche Bücher lese ich bzw. habe ich gelesen?

          Englisch- und italienischsprachige Romane, Dramen etc. durch alle Jahrhunderte.

          Warum bin ich hier?

          Ich suche den Austausch mit Gleichgesinnten, hoffe auf konstruktive Kritik und darauf, dass ich auch den ein oder anderen Beitrag leisten kann, der Euch hilft.

          Was kann ich anbieten?

          Kleinere Übersetzungen (Englisch/Deutsch), Testlesen, Infos zu den Themen, mit denen ich mich gerade beschäftige (Kunsthandel, Kulturgüterschutz, Kriminalität in diesem Zusammenhang, TPC), darüber hinaus zur Alte Geschichte, Rom in der Antike (auch topographisch)

          Was suche ich?

          konstruktive Kritik und Anregungen, Erfahrungsaustausch zu Selfpublishing, Ebooks etc.

          Meine ganz große Leidenschaft:

          Alte Geschichte und Italien und alles, was damit zu tun hat.

          Was wünsche ich mir?

          Mein erstes Buchprojekte zuende zu führen und durch die entsprechenden Rückmeldungen (Rezensionen, etc.) mich selbst besser einschätzen zu können.

            Status:
            Offline
            Beigetreten: 06.05.2020
            RE: Vorstellungsrunde
            Di, 08.02.2022 07:26

            Einen wunderschönen guten Morgen in die Runde,

            ich bin nun schon einige Zeit hier in der Autorenwelt angemeldet. Jetzt dachte ich, ist es an der Zeit, dass ich mich Euch einmal kurz vorstelle.

            Wer bin ich?

            ... und wenn ja, wie viele?

            Ich bin Frank, komme gebürtig aus Dillingen an der Donau, einer verträumten Kleinstadt in Westbayern. Ich bin mit wunderbaren Eltern und einer tollen Schwester aufgewachsen und war viel mit meinen Freunden in den Donauauen unterwegs. An meinem Gymnasium habe ich gerne und viel für die Schülerzeitung geschrieben, und auch später im Studium und Beruf hat mich stets das Schreiben begleitet - allerdings immer durch berufliche Formalitäten beschnitten. Irgendwann habe ich mich dann einmal für den Kurs "Belletristik" an einer Fernuniversität eingeschrieben. Kurzum: Das Schreiben musste immer hinter anderen "wichtigeren und vernünftigeren" Dingen zurücktreten. Nach einem Schreibkurs an der VHS meines Wohnorts habe ich dann meinen ersten Roman begonnen, "Gottverlassen". Dieser steht jetzt kurz vor der Vollendung, und ich hoffe, dass ich ihn im März dieses Jahres endlich veröffentlichen kann, um mich neuen Dingen zu widmen.

            Welche Bücher lese ich gerne bzw. habe ich gelesen?

            Ich bin da nicht so festgelegt. Es muss unterhaltsam, spannend sein und darf auch sehr gerne gruselig sein. Müsste ich Lieblingsautoren nennen, wären da King, Ketchum, Poe und Lovecraft.

            Warum bin ich hier?

            Ich suche natürlich den Austausch mit Gleichgesinnten und hoffe dadurch, mich und mein Schreiben weiterbringen zu können.

            Was wünsche ich mir?

            Ich würde jetzt erst einmal gerne mein aktuelles Projekt beenden und dann noch viele weitere Geschichten, die ich in ersten Ansätzen bereits im Kopf habe angehen und in die Welt hinauslassen.   

              Status:
              Offline
              Beigetreten: 09.02.2022
              RE: Vorstellungsrunde
              Mi, 09.02.2022 15:11

              Hallo zusammen,

              wie so viele habe auch ich anfangs der Pandemie in der Nase gebohrt und mich furchtbar gelangweilt. Da entsann ich mich eines Projektes, das schon lange rumlag und fing wieder mit Schreiben an. Nun ist die "Novelle" - so nenn ich das Erstlingswerk mal - fertig, es wurde autobiographisch. Jetzt mache ich mich auf die Suche nach einem Verlag und landete hier. Ich hoffe, hier gleichgesinnte Anfänger* zu finden, sich auszutauschen und wertvolle Tipps zu teilen. 

              Frage an Autoren/Autorinnen, die autobiographische Werke veröffentlicht haben: Wie gingt ihr damit um, so viel privates von euch preiszugeben?

              Viele Grüsse an alle

              Stefan R.

                Status:
                Offline
                Beigetreten: 14.03.2014
                RE: Vorstellungsrunde
                Do, 17.02.2022 11:44

                Ein herzliches „Hallo!“ an alle Neulinge - viel Spaß beim Entdecken all der Themen, die einem so als Autor begegnen können.

                 

                @Stefan Ruickoldt: Was meinst du mit

                Zitat:
                Frage an Autoren/Autorinnen, die autobiographische Werke veröffentlicht haben: Wie gingt ihr damit um, so viel privates von euch preiszugeben?

                ? Man gibt was preis oder nicht oder eventuell nur „verdeckt" - was für ein „Umgehen" gibt es denn noch?

                 

                  Status:
                  Offline
                  Beigetreten: 18.02.2022
                  RE: Vorstellungsrunde
                  Fr, 18.02.2022 14:36

                  Hallo Zusammen,

                  ich habe vor einigen Wochen einen Teil meines ersten Buches eingereicht und bekam heute dann einen Anruf von 'EuropaBuch'. Zum Glück bin ich ein schlaues Mädchen und als die Dame am Telefon gesagt hat, dass man sich am Anfang selbst beteiligen muss indem man seine eigenen Bücher kauft habe ich mir gedacht 'du hast aber bei intensiver Recherche gelesen, dass ein ernsthafter Verlag am Anfang kein Geld verlangt.' Nun, somit ist das für mich keine Option. Ich hatte ebenfalls an den novum Verlag eine Leseprobe geschickt und war dann letzte Woche doch recht erstaunt, dass die sich so schnell gemeldet haben.

                  Heute, nachdem ich dann den Anruf von der Dame bekam dachte ich, ich schaue doch mal, ob der novum Verlag auch so ein Abzock-Verlag ist. Und tadaaa, bin ich hier gelandet und habe mir den Thread durchgelesen. Ich habe schon die E-Mail geschrieben, dass ich mich erstmal entschlossen habe, mein Buch nicht zu veröffentlichen und die gebeten habe, mein Manuskript - das ich am Wochenende komplett eingereicht habe - zu vernichten.

                  Jedenfalls wollte ich nur kurz Hallo sagen und mich bedanken, dass es dieses Forum gibt. Ich hätte den Vertrag, wenn die mir den geschickt hätten sowieso nicht unterschrieben, trotzdem bin ich froh, dass ich jetzt schon Bescheid weiß.

                  Mein Name ist Tina, ich bin 44 Jahre alt und habe Ende letzten Jahres mein erstes Buch beendet, das ich nun versuche zu veröffentlichen. Ich bin hier, um in dieses Dunkel, dass das Schreiben ja zu sein scheint, ein wenig Licht bringen zu können.

                   

                   

                   

                    Status:
                    Offline
                    Beigetreten: 09.02.2022
                    RE: Vorstellungsrunde
                    Sa, 19.02.2022 12:25

                    Hallo Frau Jonack,

                    genau da liegt der Hase im Pfeffer... ich hadere mit mir, ob ich das alles presgeben möchte. Im Internet wird immer davor gewarnt, es zu tun, aber in der Bio ist es fast ein "Muss"... ich bin noch am Überlegen. 

                    Vielen Dank für Ihre Rückmeldung und ein schönes Wochenende :-)

                    VG Stefan Ruickoldt

                     

                    jon schrieb:

                    Ein herzliches „Hallo!“ an alle Neulinge - viel Spaß beim Entdecken all der Themen, die einem so als Autor begegnen können.

                     

                    @Stefan Ruickoldt: Was meinst du mit

                    Zitat:Frage an Autoren/Autorinnen, die autobiographische Werke veröffentlicht haben: Wie gingt ihr damit um, so viel privates von euch preiszugeben?

                    ? Man gibt was preis oder nicht oder eventuell nur „verdeckt" - was für ein „Umgehen" gibt es denn noch?

                     

                      Status:
                      Offline
                      Beigetreten: 14.03.2014
                      RE: Vorstellungsrunde
                      So, 20.02.2022 15:40

                      Lieber Herr Ruickoldt,

                      in der "Bio" ist nicht "fast ein Muss", da ist es das Wesen dieser Literaturgattung.*1f609*
                      Im Ernst: Wenn es Ihnen unangenehem ist, lassen Sie den Text in der Schublade und veröffentlichen Sie es nicht - Sie können es (fast) nicht zurückholen. Vielleicht ändert sich Ihr Empfinden später, dann können Sie es immer noch überarbeiten und veröffentlichen. Sie können natürlich auch die ganze Geschichte so abändern, dass Sie bzw. Ihr Leben kaum noch zu erkennen ist.

                      LG, Ulrike

                        Status:
                        Offline
                        Beigetreten: 22.02.2022
                        RE: Vorstellungsrunde
                        Di, 22.02.2022 18:29

                        Hallo, ich möchte mich auch gerne vorstellen. 

                        Mein Name ist Alex C. Weiss. 

                        Wer bin ich? Autorin und Literaturinteressierte.

                        Was schreibe ich? Ich schreibe im Bereich Fantasy und auch mit Vorliebe Poesie. Veröffentlicht habe ich bisher einen Roman, der nächste ist in Arbeit. Ich habe als Selfpublisherin veröffentlicht. 

                        Was suche ich hier? Austausch bezüglich des Literaturapparates. 

                        Was gibt es sonst noch zu mir zu erzählen? Ich male leidenschaftlich gerne. 

                         

                        Ich freue mich auf den Austausch hier im Forum. 

                        Liebe Grüße

                        Alex C. Weiss

                          Status:
                          Offline
                          Beigetreten: 22.02.2022
                          RE: Vorstellungsrunde
                          Di, 22.02.2022 18:29

                          Hallo, ich möchte mich auch gerne vorstellen. 

                          Mein Name ist Alex C. Weiss. 

                          Wer bin ich? Autorin und Literaturinteressierte.

                          Was schreibe ich? Ich schreibe im Bereich Fantasy und auch mit Vorliebe Poesie. Veröffentlicht habe ich bisher einen Roman, der nächste ist in Arbeit. Ich habe als Selfpublisherin veröffentlicht. 

                          Was suche ich hier? Austausch bezüglich des Literaturapparates. 

                          Was gibt es sonst noch zu mir zu erzählen? Ich male leidenschaftlich gerne. 

                           

                          Ich freue mich auf den Austausch hier im Forum. 

                          Liebe Grüße

                          Alex C. Weiss

                            Status:
                            Offline
                            Beigetreten: 18.03.2022
                            RE: Vorstellungsrunde
                            Sa, 19.03.2022 14:39

                            Hallo zusammen. Auch ich beantworte gern die Fragen, um mich hier vorzustellen.

                            Wer bin ich?

                            Das ist eine interessante Frage. Weiß irgendjemand wirklich, wer er ist? Ich bin so viele.

                            Zum einen bin ich Autorin. Keine weltberühmte, erfolgreiche Autorin. Aber ich verbringe viel Zeit mit dem Schreiben und versuche, meine Projekte zu verwirklichen. Zurzeit arbeite ich an einer Romanreihe und habe begonnen Kurzgeschichten zu veröffentlichen.

                            Ich bin jemand, der Worte liebt. Sie haben mich schon mein Leben lang fasziniert. Es ist unglaublich, welche Kraft durch sie freigesetzt werden kann. Ein Wort kann ausreichen, um mitten in die Gefühlswelt von jemanden zu treffen. Sei es nun Liebe, Furcht, Verlangen, Trauer, Freude oder eines der anderen wundervollen Gefühle, die unsere Welt so bunt und spannend machen.
                            Das ist der Grund, weshalb ich gerne schreibe. Gedanken und Emotionen zu ergründen und somit vielleicht mehr Akzeptanz und Verständnis für das Gegenüber zu schaffen. Indem ich daraus Geschichten formuliere, gelingt es mir, die Flut an Eindrücken zu bändigen. Schreiben ist meine Art der Meditation.

                            Auch in meinem Hauptberuf kann ich dieser Leidenschaft nachgehen. Als Standesbeamtin verfasse ich zwar nur kleine Texte, aber der Moment, in dem ich bemerke, dass ich die Menschen mit meinen Worten erreiche und berühre, ist unbeschreiblich.

                            Was mache ich mit Büchern?

                            Lesen, Schreiben, Inspiration sammeln, Zitate unterstreichen, Weisheiten finden ...

                            Egal ob ich ein Buch schreibe oder lese, nach jeder Geschichte gewinne ich neue Erkenntnisse für mein Leben.

                            Warum bin ich hier?

                            Ich glaube, ich möchte gern Kontakte zu Gleichgesinnten knüpfen. Ich hoffe, mich mit euch austauschen zu können, eure Meinungen zu hören, und manchmal erbitte ich vielleicht auch einfach einen Rat.

                            Was hast du zu bieten?

                            Da ich selbst noch eine Anfängerin bin, kann ich nicht auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Dennoch setze ich mich gerne mit euren Ideen und Fragen auseinander. Gebe euch Feedback und meine ehrliche Meinung, wenn ihr sie hören wollt.

                            Was suche ich?

                            Hilfreiche Tipps und konstruktive Kritik.

                            Was sind meine Erwartungen?

                            Ich versuche stets, ohne Erwartungen an Menschen und Dinge heranzugehen. Das funktioniert selbstverständlich nicht immer. Dennoch glaube ich, dass Erwartungen viel kaputt machen können. Meistens erfüllen sich diese nicht. Durch die daraus resultierende Enttäuschung übersehen wird dann aber oft, was sich stattdessen entwickelt hat.

                              Status:
                              Offline
                              Beigetreten: 16.04.2022
                              RE: Vorstellungsrunde
                              So, 17.04.2022 07:18

                                  Wer bin ich?

                              Hallo zusammen. Ich bin Jungautorin/Hobbyautorin und Weltenbummlerin. Neunzehn Jahre alt und arbeite zurzeit als Bäckerin in Drogheda, Irland. Eine verschlafene Küstenstadt mit immer grauen Wolken. Liebe Literatur und die Kunst der Worte. Ich verfasse Kurzgeschichten, Fantasy Manuskripte und englischsprachige Liedtexte. In meiner Freizeit genieße ich die Natur und neue Geschichten.

                              Was mache ich mit Büchern?

                              Ich fing mit dem Schreiben vor ein paar Jahren an. Damals noch sehr unwissend und immer noch blutige Anfängerin im Worte Universum. Versuche mich gerade neben meinen Kurzgeschichten an einer Fantasy Trilogie, die, im Korrekturprozess steht. Ich sammele und lese gerne Bücher, die mich in ihren Bann ziehen,

                              Warum bin ich hier?

                              Ich sehe das Forum, als Chance von anderen Autoren zu lernen und meinen Weitblick zu erweitern. Freue mich über Austausch literarischer Fragen.

                              Was kann ich anbieten und was suche ich?

                              Ich suche Austausch und konstruktive Kritik, die mich auf meinen Weg begleiten können. Um im Schreibprozess sich weiterzuentwickeln und zu wachsen. Gerne kann ich das gegenlesen anbieten und mein bis jetzt gesammeltes Wissen.

                              Meine Erwartungen:

                              Ich stelle nicht gerne Erwartungen auf. Freue mich aber auf gegenseitigen Austausch und Rat der Mitschreibenden.

                                Status:
                                Offline
                                Beigetreten: 13.12.2021
                                RE: Vorstellungsrunde
                                So, 17.04.2022 15:19

                                Hallöchen Zusammen,

                                es wird Zeit, dass ich mich traue, aus meinen Schneckenhaus rauszukommen und mich bei euch vorzustellen.

                                Wer bin ich?

                                Gute Frage. Aktuell bin ich dabei, es herauszufinden. Ich sehe mich als positiver, sehr fröhlicher, bunter, verrückter und optimistischer Mensch. Bislang habe ich mich nie getraut, in Foren zu schreiben und generell mehr aus mir herauszukommen. Lieber war ich ein stiller Leser solcher Foren, da aufkommende Fragen oftmals bereits von anderen gestellt und beantwortet wurde. Ich glaube, dass ich noch viel zu lernen habe und das kann man bekanntlich am Besten durch den Austausch mit anderen und Gleichgesinnten. Nun möchte ich auch etwas von meinen Erfahrungen zurückgeben.

                                Was mache ich mit Büchern?

                                Ich horte sie. Nein, Spaß. 
                                Ich schreibe seitdem ich in der Grundschule das Schreiben gelernt habe und mein Klassenlehrer mich dazu ermutigt hat, meine eigenen Geschichten für mich selbst zu notieren. Damals hatte ich noch große Schwierigkeiten mit Rechtschreibung und Grammatik, bekam schlechte Noten und habe mich selbst kleiner gemacht, als ich eigentlich war.
                                Zum Glück hat sich das mit der Zeit gelegt, denn ich liebe es zu schreiben. Zuerst war ich in sogenannten Forenrollenspielen sehr aktiv, weil ich mich da weiter hinter Spitznamen und dem lockeren Spaßschreiben verstecken konnte. Dann aber rief 2017 eine Geschichte nach mir und ich begann mit einer sehr intensiven Recherche. Als ich 2019 immer noch am Plotten war und gerade mal die ersten Entwürfe geschrieben hatte, entschied ich mich, einen anderen Weg einzuschlagen und habe die komplette Geschichte nochmal umstrukturiert. Daraus wurde dann die Idee an einer multiperspektiven, nicht-chronologischen* Heptalogie zu schreiben, die eine bekannte mittelalterliche Legende aus den verschiedenen Perspektiven darstellt. Durch Corona verlor ich meinen Brotjob und wurde einfach ins kalte Wasser geschmissen. Ohne diese Erfahrung hätte ich vermutlich noch etliche Jahre gebraucht, um fertig zu werden.

                                *man muss später nicht zwangsläufig die ersten Bände gelesen haben, um einzusteigen.

                                Warum bin ich hier?

                                Ich möchte aufhören, meine Erfahrungen und Erlebnisse für mich zu horten, sondern sie mit anderen teilen und mich vernetzen.

                                Was kann ich anbieten?

                                Ich ein sehr mitfühlender, empathischer Mensch und habe für jeden ein offenes Ohr. Freunde von mir sagen, ich versuche in alles und jedem den goldenen Kern zu sehen. Auch wenn es für mich keine "Probleme" mehr im klassischen Sinne gibt - ich sehe sie als Hindernisse oder Lernaufgaben - so weiß ich, dass sie für andere sehr real sein können. Ich verurteile niemanden und gehe auf jeden Menschen sehr offen zu. Ich finde, vor allem in dieser Leistungsgesellschaft braucht es manchmal auch Menschen, die es gut mit anderen meinen.

                                Ich kann also mein Wissen anbieten, meinen Rat und auch gerne Texte gegenlesen.

                                Außerdem habe ich eine Vorliebe für Videoschnitt und -bearbeitung. Früher habe ich nur private Videos erstellt und diese Erfahrung dann für meine Buchtrailer genutzt. Hier kann ich auch meine Hilfe anbieten.

                                Auch habe ich vor, mir über verschiedene Kurs den Buchsatz anzueignen. Aber da muss ich erst mal selbst dahinter steigen, bis ich da meine Hilfe anbieten kann. Dafür gibt es ja noch die Profis, an die man sich wenden kann :)

                                Was suche ich?

                                Nach einem Austausch mit Gleichgesinnten.

                                Meine Erwartungen:

                                Ein Austausch auf Augenhöhe, Höflichkeit und gegenseitiger Respekt - mag für den ein oder anderen selbstverständlich sein, aber das ist etwas, was mir wichtig ist.

                                Viele Grüße

                                Harley

                                  Status:
                                  Offline
                                  Beigetreten: 14.03.2022
                                  RE: Vorstellungsrunde
                                  Mi, 27.04.2022 19:15

                                  Hallo zusammen! 

                                  Schon früh verfiel ich dem Zauber der Bücher ... Und das Lesen begleitet mich schon mein ganzes Leben lang. Erst als Hobby nun als Beruf (Studium der Literaturwissenschaften, Verlagsausbildung). Ich bin freiberufliche Lektorin, Schreibbegleiterin und Korrektorin. Vor allem in den Bereichen Spannungsliteratur und Phantastik kenne ich mich aus. Ich möchte Autor*innen gern auf ihrem Weg von der Idee zum fertigen Buch unterstützen, weil es für Leser*innen nichts Besseres gibt als ein großartiges Buch. Zu schreiben, ist aber auch oft (harte) Arbeit und mittlerweile müssen Autor*innen so viel mehr können, als »nur« schreiben. Und können meist trotzdem nicht davon leben. Wie bei allem sollte man sich Hilfe holen, wenn die Expertise in einem anderen Bereich gefragt ist. Da Autor*innen sehr schnell betriebsblind werden, (geht mir auch so, wenn ich Texte schreibe) braucht der Text einfach ein unbekanntes Auge, um Plotlücken, Logikfehler, Unklarheiten etc. zu erkennen. 

                                  Im Moment veranstalte ich einen Krimiworkshop, bei dem die Teilnehmer*innen tief in ihre Figuren, den Plot, die Handlung, die Nebenfiguren, den Text schauen sollen, um durch besseres Verständnis auch besser zu schreiben. In einem anderen Beitrag lasse ich euch gern daran teilhaben. Schaut doch mal vorbei. 

                                  Und falls ihr Fragen habt oder Unterstützung braucht, dann zögert nicht!

                                  Viele Grüße

                                  Tanja

                                    Status:
                                    Offline
                                    Beigetreten: 31.05.2022
                                    RE: Vorstellungsrunde
                                    Di, 31.05.2022 04:19

                                    Hallo, ich bin ... okay, mein Name steht ja schon da.1f 604

                                    Ich habe mich soeben registriert und wollte mich kurz vorstellen.

                                    Ich betreibe als Fantasy Autor einen Geschichtenblog. Meine ersten Geschichten habe ich geschrieben, als ich noch zur Schule ging. Ich war damals in einem Hobby-Autoren-Club.

                                    Später dann im SF-Fanclub ANDYMON, der eine eigene Autorengruppe hatte, in der wir uns einmal im Monat trafen.

                                    Ich schreibe vor alle, Science Fiction Geschichten, Fantasy und Dark Fantasy. Aktuell arbeite ich an einem Roman im Bereich Dark Fantasy, der den Arbeitstitel "Salina - die Jaguar-Kriegerin" trägt. Mein Plan ist es, ihn Anfang nächsten Jahres zu veröffentlichen.

                                    Ich freue mich, hier nun mitmischen zu können und auf anregende Diskussionen. 1f60a

                                     

                                    Fantastische Grüße,

                                    Euer Andreas

                                      Status:
                                      Offline
                                      Beigetreten: 07.06.2022
                                      RE: Vorstellungsrunde
                                      Di, 07.06.2022 10:10

                                       

                                      Hallo in die Runde,

                                      ich bin Peter, 41 Jahre alt, arbeite im Marketing, habe aber ursprünglich mal Germanistik studiert.

                                      Schreiben ist mein Hobby, ich bin seit Jahren dabei und versuche, stetig besser zu werden. Vor allem der Bereich Spannung ist mein Steckenpferd.

                                      Ich bin hier, um mich auszutauschen, einmal über das Schreiben selbst natürlich, aber auch in Sachen Veröffentlichen. Da habe ich doch noch so einige Fragen.

                                      Viele Grüße in die Runde! 1f60e

                                        Status:
                                        Offline
                                        Beigetreten: 14.03.2022
                                        RE: Vorstellungsrunde
                                        Di, 07.06.2022 19:03

                                        Hallo Peter!

                                        Woran schreibst du gerade? Krimi, Thriller, Horror? Worum gehts in ein paar Sätzen? Willst du Selfpublisher werden oder bist du auf Verlags-/Agentursuche?

                                         

                                        Viele Grüße

                                        Tanja

                                        Gelöschter Nutzer
                                        RE: Vorstellungsrunde
                                        Fr, 10.06.2022 13:28

                                        Hallo,

                                         

                                        ich bin vorerst anonym hier unterwegs, möchte mich jedoch trotzdem mit ein paar Eckdaten vorstellen :).

                                        Bücher faszinieren mich, seit ich ein Kleinkind bin. Und ich liebe es auch, selbst zu schreiben. Allerdings habe ich erst vor ein paar Jahren begonnen, wirklich regelmäßig zu schreiben.

                                        Dabei entstand ein erster Roman (zu dem ich auch noch einen anderen Thread eröffnen werde). Außerdem verfasse ich Kurzgeschichten und habe auch bereits mit dem zweiten Roman begonnen.

                                        Beruflich bin ich im Bereich der Erwachsenenbildung unterwegs. Zudem leben bei mir zahlreiche Vierbeiner. Mein Plan ist es, zu veröffentlichen (bisher wurde eine Kurzgeschichte veröffentlicht). Allerdings ist mein Roman keine richtige Genreliteratur, was es ein bisschen schwieriger macht. (Zumindest, wenn man Anfänger ist).

                                          Status:
                                          Offline
                                          Beigetreten: 22.06.2022
                                          RE: Vorstellungsrunde
                                          Mi, 22.06.2022 16:09

                                          Hallo in die Runde!

                                          Mein Name ist Laurenz und ich bin der Autorenwelt beigetreten um ein bisschen zu netzwerken und evtl. eine/n Autor/in zu finden, der/die mein Projekt #creativeretreat interessant findet.

                                          Kurz zu mir:

                                          Ich bin freischaffender Musiker und Künstler, arbeite als Instrumentalist, Songschreiber, Tonetechniker und Filmemacher. Seit einem Jahr reise ich mit und arbeite an meinem fahrenden Hausboot "Wings for Mary", das sowohl kreativer Rückzugsort, Heim, als auch schwimmendes Tonaufnahmestudio ist.

                                           

                                          Was ist das Projekt?

                                          Ich würde gerne (d)ein Hörbuch aufnehmen (mit der Option dabei auch zu Reisen) und möglicherweise auch zu vertonen.

                                           

                                          Wer bist du?

                                          Du bist ein/e Autor/in, der/die

                                          ein Werk geschrieben hat und dieses (selbst oder externer Sprecher/in) als Hörbuch einsprechen und mit mir produzieren will. Und natürlich die Perspektive interessant findet das auf einem fahrenden Boot tun zu können. So als Art produktiver Kreativurlaub.

                                           

                                          Ich freue mich von dir zu hören, sollte das für dich spontan interessant klingen, du mehr Details wissen willst oder du jemand kennst auf den das zutrifft.

                                          Einstweilen beste Grüße,

                                          Laurenz

                                           

                                          ps: Da ich gegen keine etwaigen Forumsrichtlinien verstoßen will, habe ich hier keine Links verwendet;

                                           

                                           

                                            Status:
                                            Online
                                            Beigetreten: 19.05.2022
                                            RE: Vorstellungsrunde
                                            Di, 05.07.2022 10:56

                                            Hallo, geboren wurde ich im Jahr der ersten Mondlandung. Heute lebe ich mit Frau und zwei Katern in der Nähe von Köln. Während des Studiums (Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, Wirtschaftswissenschaften) habe ich meine erste Firma gegründet und zusammen mit einem Partner Veranstaltungsfilme in meiner Heimatstadt Hamm produziert. Daraus entwickelten sich später viele feste freie Mitarbeiten im Medienbereich (Computeranimation, Grafik, Editing, Drehbuch usw.), die Möglichkeit bei zwei Independentfilmen das Drehbuch zu schreiben und Regie zu führen (wurden beide über Eurovideo auf DVD ausgewertet), bis ich dann 2003 meine eigene Agentur für Medienproduktionen gründen konnte. 2008 kam dann noch ein Hörbuchverlag dazu, über den ich bis heute eigene Hörspiele und Hörbücher produziere und vertreibe.

                                            Schreiben war bisher für mich immer ein "Zwischending", ein "Mittel zum Zweck", nicht der "Zweck" an sich. Ein Dreh- oder Textbuch ist schließlich nicht dafür gedacht, veröffentlicht zu werden, sondern dient als Grundlage für ein anderes Medium, meistens Film oder Hörspiel. Trotzdem haben sich im Lauf der Zeit jede Menge Kurzgeschichten und seit ein paar Jahren auch Romane (hauptsächlich Thriller) "angehäuft".  Derzeit macht mir das Schreiben am meisten Spaß, da man dort vollkommen losgelöst von Beschräkungen oder Gedanken an ein einzuhaltendes Budget seine Geschichte genau so erzählen kann, wie man es möchte. Das ist sehr befreiend. 

                                            Seiten