Sie sind hier

Suchformular

484 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
    Status:
    Offline
    Beigetreten: 15.01.2015
    RE: Vorstellungsrunde
    Di, 19.05.2015 18:31

    Hallo aus München.

    Ich will mich auch kurz vorstellen: 

    Wer bin ich?

    Ich heiße Sonja Weigl, bin eigentlich aus dem gelobten Land - Österreich - lebe aber seit fast meinem halben Leben in München. Als alleinerziehende Mutter einer Teenagertochter kann ich mir leider nicht leisten ausschließlich meiner Leidenschaft aus Tinte und Papier zu fröhnen. Meine Brötchen verdiene ich als Disponentin.

    Was mache ich mit Büchern?

    Gerne staple ich sie zu kreativen Nachttischchen. Was sehr praktisch ist, da ich gerne und viel lese. Ich versuche auch gerade eins zu schreiben - mal sehen was daraus wird.

    Was kann ich anbieten und was suche ich?

    Gute Frage. Was ich suche weiß ich vermutlich erst, wenn ich es gefunden habe. Auf jeden Fall Kontakt zu vielen interessanten Menschen. Und allein beim Durchlesen der Vorstellungsrunde wurde meine Bücherwunschliste länger. Ich bin schon gespannt, was noch alles kommt. Anbieten kann meine Lebenserfahrung, meinen Humor und ein offenes Ohr.

    Was sind meine Erwartungen an die Gemeinschaft hier?

    Ein offener, freundlicher, fairer, ehrlicher, humorvoller, konstruktiver, interessanter, abwechslungsreicher, aufbauender und bitte nie herablassender oder verletzender Austausch von Gedanken. 

    Ich freue mich auf euch!

      Status:
      Offline
      Beigetreten: 17.06.2014
      RE: Vorstellungsrunde
      Sa, 30.05.2015 14:18

      Ich heiße Jutta v. Ochsenstein-Nick - kurz: Jutta,

      wohne seit ein paar Jahrzehnten in Schwäbisch Gmünd, wohin mich mein Engagement für die Abrüstung der im nahen Mutlangen einst stationierten Atomraketen verschlagen hatte;

      und nun komme ich wegen Familie, FreundInnen, Beruf und diffuser Heimatgefühle nicht mehr hier weg.

      Beruflich bin ich mit viel Vergnügen als Kleinkindpädagogin, Waldpädagogin und Dozentin tätig. Dazu veröffentliche ich auch hier und da mal einen Artikel.

      Und ich arbeite gerade an einem Fach-Buch über "Naturspielkinder".

      Eine meiner großen Leidenschaften sind Gedichte, sammle die entsprechenden Bücher, lese sie, rieche sie, verlasse mich drauf und gestalte meine Wohnung damit...

      Ich schreibe Lyrik, veröffentlicht in einigen Anthologien, Zeitschriften, Lesungen, in einem Postkarten-Projekt "landart&lyrik".

      Ich freue mich auf Austausch, bin neugierig und fühle mich einfach gerne verbunden mit anderen ernsthaft Schreibenden.  Danke an alle, die dazu beitragen!

      Herzliche Grüße, Jutta

       

        Status:
        Offline
        Beigetreten: 26.08.2014
        RE: Vorstellungsrunde
        Mo, 08.06.2015 12:23

        Ich bin der, der ich bin, passe in keine Schublade und mit Anfang 60 ewig auf der Suche nach Neuem. Beruflich vielfältig: Unternehmensberater, Projektmanager, Windmüller, Kleinbauer, Marathonläufer, Wanderer zwischen Nordfriesland und Småland ...

        Vielleser, (fast) alle Genre, Prosa, Belletristik vor allem, manchmal Lyrik. Schreibenr von Roman und Anthologien, Herausgeber und Vertreiber ...

        Lernen, Austausch, Ideen sammeln und geben ...

        Aktuelles Projekt? http://wikingerabenteuer.blog.de/

        Fragen an mich? Gerne!

         

         

         

          Status:
          Offline
          Beigetreten: 29.01.2015
          RE: Vorstellungsrunde
          Fr, 19.06.2015 13:43
          • Ich bin der Autor Hans-Erich Kirsch aus dem Saarland, habe bis jetzt fünf Bücher veröffentlicht und schreibe an meinem sechsten Werk. Zur weitergehenden Information weise ich auf die Internetadresse zu meiner Autorenhomepage hin, auf der man mit einem Klick alles erfahren kann, was, auf mich bezogen, wichig ist: http://www.hanserichkirsch.com/
          • Da ich ein einsamer Literat bin, der in einem kleinen Dorf am Ende der Welt lebt und sozusagen allein auf weiter Flur steht, wünsche ich mir von diesem Forum literarischen Kontakt und Austausch, eine "Erhöhung meines Bekanntheitsgrades" und Anregungen und Denkanstöße, die den Blick auf Neues werfen.
          • Dem Forum biete ich meine Lebenserfahrungen, meine Bücher, mein Interesse und meine Offenheit an. Ich hoffe, geben und erhalten zu können, was mir hier auf dem Land in der tiefsten Provinz fehlt, nämlich literarisches Interesse und literarischen Austausch.

           

            Status:
            Offline
            Beigetreten: 08.06.2015
            RE: Vorstellungsrunde
            Sa, 20.06.2015 18:29

            Hallo zusammen,

            gerade habe ich erste Einträge in meinem "Profil" gemacht, weitere werden folgen.

            Von mir gibt es bisher vor allem Kurzgeschichten (s. l.) und ein paar Sachbeiträge in dem leider eingestellten Magazin "Neues aus Anderwelt". Ein Alter Ego von mir hat 2013 einen Fantasy-Roman herausgebracht und ist mit einem zweiten gerade in Verlagskontakt.

            Wie haltet Ihr das eigentlich mit Pseudonymen, wenn die erst einmal "geheim" bleiben sollen? – Hier kann ja alle Welt mitlesen und Profile anschauen.

            Schöne Grüße,

            Friederike

              Status:
              Offline
              Beigetreten: 15.04.2014
              RE: Vorstellungsrunde
              Do, 09.07.2015 20:19

              Hallo,

              ich bin Sabine Bartsch. Hauptberuflich bin ich Geschäftsführerin eines Kulturzentrums, nebenberuflich Schriftstellerin.

              Meine beiden Veröffentlichungen sind im Jugendbuchsegment zu Hause, aber ich sehe mich nicht als Jugendbuchautorin im engeren Sinne.

               

              "Das mit dir und mir" dtv 12/2014
              "A Song about Love" Bod 7/2015

              -- Werbeblock an --

              "A Song about Love" gibt es als Ebook gerade zum Einführungspreis von 0,99 €

              http://www.amazon.de/gp/product/B010NYBC0Y/ref=s9_simh_gw_p351_d0_i1?pf_...

              -- Werbeblock wieder aus --

               

              Ich freue mich sehr, hier dabei sein zu dürfen.

               

              Sabine

                Status:
                Offline
                Beigetreten: 10.07.2015
                RE: Vorstellungsrunde
                Fr, 10.07.2015 09:55

                Jürgen Schulze, Verleger (Null Papier Verlag, gegründet 2011)

                Bisher nur Digital seit Kurzem auch Print.

                Knapp über 200 Titel (auch von lebenden Autoren)

                www.null-papier.de

                  Status:
                  Offline
                  Beigetreten: 07.06.2015
                  RE: Vorstellungsrunde
                  So, 12.07.2015 13:55

                  Guten Tag, liebe Mit-Forist(en)innen, ich komme etwas später, aber wohl nicht zu spät. Seit 1995 schreibe ich. Zunächst war ich an einem umfangreichen Pflegehandbuch für das Kuratorium Deutsche Altershilfe beteiligt. Danach schrieb ich Kurzgeschichten, Kurzkrimis, Reisegeschichten, Gedichte, Aphorismen und Haikus, die größtenteils in Anthologien veröffenltlicht wurden oder im Zuge von Wettbewerben in Zeitschriften und Gemeinschaftsbüchern. Dann kaufte ich mir Sandra Uschtrins Handbuch für Autoren und war so begeistert vom Inhalt und den guten Anregungen, dass ich mich an ein Buch "wagte". Dieses mit dem Titel DIE "LIEBE" MEINER VÄTER veröffentlichte ich dann im November 2014 beim Marta Press-Verlag Jana Reich, Hamburg unter meinem Pseudonym Micha Herzog. Jetzt arbeite ich an meinem zweiten Buch, Titel steht noch nicht fest.:) Ich freue mich, hier auf dieser Plattform andere Autoren und Berufsverwandte kennen zu lernen. In ca. einem Jahr werde ich nämlich einen Raum gestalten können für gemeinsame Events (Lesungen mit Musikeinlagen, Bewirtungsangebote etc.). Das wird im Raum Kölner Süden sein. Ich finde es schwierig, als neue (noch) unbekannte Autorin Büchereien für Lesungen zu gewinnen. Welche Erfahrungen habt Ihr dabei gemacht? Es bieten sich zwar auch Cafés und andere Orte, an denen man lesen kann, aber ich fände es super, auch mal in einem schönen Buchladen zu lesen. Aber auf Gemeinschaftsversanstaltungen freue ich mich nun auch sehr, zumal wir diese so ausrichten können, wie es unserer Fantasie entspricht. Ich lasse mich da gern auf Mithilfe ein. Ich halte Euch auf dem laufenden. Na, dann auf gute und lange Zusammenarbeit. Liebe Grüße Micha

                   

                   

                    Status:
                    Offline
                    Beigetreten: 24.07.2015
                    RE: Vorstellungsrunde
                    Fr, 24.07.2015 13:32

                     

                    Hallo zusammen,

                    mein Name ist Andreas Bonné.

                    Bisher war ich als Ingenieur und in anderen industrienahen Funktionen tätig. Wen es interessiert, kann hier mehr lesen: www.andreasbonne.com.

                    Zum Schreiben bin ich durch meine Mutter gekommen. Sie hat früher Kurzgeschichten geschrieben und später in einem eigenen Buch veröffentlicht. Nachdem es vergriffen war, sie dement wurde und im Bekanntenkreis weiterhin Interesse an ihrem Werk vorhanden war, habe ich zu Ihrem 82. Geburtstag den Entschluss gefasst und ihr Werk mit dem schönen Namen "Vierzehnmorgen" im Selbstverlag neu zu erstellen und herauszugeben. Das Ganze ist ein "non - profit" Projekt und soll in erster Linie eine bleibende Erinnerung darstellen. Über den Inhalt kann ich ja später nochmals mehr berichten.

                    In jedem Falle ist bei mir selber so das Interesse am Schreiben entstanden und ich bin momentan in der Orientierungsphase. Jede Informationsquelle, die mich weiterbringt und mehr motiviert, zapfe ich momentan an; das ist der Grund meiner Anwesenheit hier.

                    Viele Grüße

                    Andreas Bonné

                      Status:
                      Offline
                      Beigetreten: 25.07.2015
                      RE: Vorstellungsrunde
                      Sa, 25.07.2015 18:31

                      Ich heiße Bernd Schmitt, hab gerade das Fachbuch Schnelleinstieg WordPress veröffentlicht, beim Franzis-Verlag: http://www.amazon.de/Schnelleinstieg-WordPress-Bernd-Schmitt/dp/36456040.... Über den Bau von eBooks geht es in meinem zweiten Buch, Veröffentlichung im Herbst. Hier im Autorenforum bin ich geladet, weil ich auch noch gerne ein Satire-Buch veröffentlichen würde. Gibt es hier Illustratoren mit einem Interesse an gemeinsamen Projekten. Hab eine eigene Sprüchesammlung, zu der mir geeignete Zeicher fehlen...

                        Status:
                        Offline
                        Beigetreten: 28.07.2015
                        RE: Vorstellungsrunde
                        Mi, 29.07.2015 09:07

                         Liebe Freunde des Lesen und Schreibens,

                        hallo erstmal in die illustre Runde. Gestern bin ich auf die Autorenwelt gestoßen – die Federwelt kannte ich schon – und habe mich spontan hier angemeldet. Eine nette Idee, dass sich die Mitglieder im Forum mit ein paar Worten vorstellen. Allerdings gibt es über mich im Grunde nicht viel zu erzählen.

                        Ich wurde 1962 im tiefsten Westen geboren, habe in Freiburg im Breisgau ein wenig Philologie studiert. Dann fiel die Mauer. Natürlich musste ich gleich in den Osten. Die Anarchie des Vorwiedervereinigungsjahrs – eine echt oberaffengeile Zeit!

                        Als nach der Wende das dortige Umweltministerium einen Geschäftsführer für sein neues Umweltforschungszentrum suchte, fiel die Wahl auf mich. Das mag zunächst vielleicht erstaunlich klingen, da ich ja nicht die geringste Ahnung von Umweltforschung hatte – und ebenso wenig von Geschäftsführung. Allerdings war ich, wenn ich ganz ehrlich bin - als »Geschäftsführer« eigentlich auch nur der Strohmann einer sympathischen kleinen Seilschaft von Ministerialbeamten, die eben jenes Umweltforschungszentrum aus der Landeskasse alimentierten. Mein Job bestand vorrangig darin, den Freunden und Freundesfreunden unserer Ministerialbeamten gut bezahlte Posten und Pöstchen zu verschaffen oder ihnen Fördermittel, Gutachteraufträge oder nach ihrem Ausscheiden aus dem Staatsdienst Beraterverträge zukommen zu lassen. Das lief ein paar Jährchen ganz leidlich. Nur erforscht haben wir eigentlich nichts. Man kennt das ja. Nichts Ungewöhnliches.

                        Leider ist die Sache dann doch etwas aus dem Ruder gelaufen. Es würde sicherlich den Rahmen sprengen, an dieser Stelle erklären zu wollen warum und wieso. Solche Sachen laufen ja immer irgendwie aus dem Ruder. Unser Umweltforschungszentrum endete schließlich als »Millionengrab«. Aber auch das kennt man ja, wie gesagt nichts Ungewöhnliches. Allerdings – und das wissen seltsamerweise die wenigsten – kann Geld gar nicht sterben. Auch unsere Millionen wurden nicht wirklich begraben. Und für den Fall, dass es doch irgendjemand interessieren sollte, welche Wege das vermeintlich verblichene Geld tatsächlich genommen hat, habe ich ein Buch darüber geschrieben.

                        Die einen sagen, dieses Buch sei ein Politkrimi, obwohl es ja lediglich um ein paar aus der Staatskasse »verschwundene« Milliönchen – also Bagatelldelikte – geht. Die anderen bezeichnen es als Schelmenroman. Wieder andere sagen, es sei ja eigentlich ein Sachbuch geblieben, weil die Daten, Zahlen und Fakten völlig unverändert geblieben sind. »Krass« finden es die einen, »köstlich« die anderen. Und hier liegt mein Problem. »Der Leser« – darin sind sich alle einig – lese keine Bücher, die nicht ganz klar in eine Genre-Schublade passen.

                        Auf dem Weg herauszufinden, ob sie am Ende recht behalten, bin ich hier in der Autorenwelt gelandet. Weshalb? Warum? Welche Erwartungen ich dabei habe? Schaun mer mal.

                        Was kann ich anbieten? Da ich für mein Leben gern lese, werfe ich gerne einen unvoreingenommenen Blick in Manuskripte aller Art (wenn's nicht allzu sehr ins Herz-Schmerz-Genre geht – das liegt mir nicht so ganz) und tue meine Meinung dazu kund. Drei Augen sehen ja oft mehr zwei 1f 609 

                        Schöne Grüße

                        Micha J. Alzt

                          Status:
                          Offline
                          Beigetreten: 30.07.2015
                          RE: Vorstellungsrunde
                          Fr, 31.07.2015 16:03

                          Hallo zusammen!

                          Wer bin ich?

                          Ich habe im schönen Konstanz Geschichte und Deutsch auf Staatsexamen studiert und arbeite nun (völlig fachfremd) in der Schweiz für ein Kommunikationsunternhemen.

                          Meine ersten Leseerfahrungen hatte ich im Bereich Sience Fiction. Dort habe ich bereits früh die Klassiker des Genres verschlungen. Asimov, Heinlein, Clark, Bradbury etc. Darauf folgten erste eigene literarische Gehversuche in Form von Kurzgeschichten und den Entwürfen von ersten Romanen. Wie vermutlich bei vielen anderen in den Jugendjahren auch, kamen diese jedoch nie über das Anfangsstadium hinaus. Was jedoch blieb, war der Wunsch, die eigene Ideenwelt, die Dämonen und Gespenster, die Figuren und Situationen die einem im Kopf herumspuckten zu Papier zu bringen. 

                          Was ist Schreiben für mich?

                          Selbstverwirklichung zum einen und Handwerk zum anderen. Den eigenen Stil bzw. den Handlungsverlauf einer Geschichte zu entwickeln ist m.E. vor allem eines: Harte Arbeit! Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man an einer Geschichte feilen muss wie an einem Werkstück. Dies ist oft ein langer und mühseliger Prozess der viel Durchhaltevermögen vom Autor verlangt. Insofern bin ich auch ein Freund der "Konstruktion" von Geschichten. "Die Odysee des Drehbuchschreibers" von Michael Vogler ist in diesem Zusammenhang eines der beeindruckensten bzw. hilfreichsten Bücher, die ich je gelesen habe. Es geht dort um die verschiedenen Stationen, die ein Protagonist auf dem Weg durch sein Abenteuer durchläuft. Ich kann es jedem der seine Zeit mit Schreiben verbringt nur wärmstens empfehlen, auch wenn er vielleicht eher ein Freund des intuitiven Schreibens ist.  

                          Was habe ich bisher veröffentlicht?

                          Interessanterweise habe ich meine ersten Veröffentlichungen in einem Genre, von dem ich früher nie gedacht hätte, dass ich in diesem einmal schreiben würde. Seit zwei Jahren verfasse ich unter dem Pseudonym "Katy Warren" erotische Kurzgeschichten. Einige davon habe ich an Verlage verkauft. Andere habe ich über KDP veröffentlicht. Insgesamt zwölf dieser Geschichten habe ich zu zwei Sammelbänden zusammengefasst, welche ich unter den Titeln "Sternstunden der Lust I und II" auf amazon anbiete. Zumindest für 2015 werde ich diesem Genre noch treu bleiben, da sich diese Geschichten auch (zugegebendermaßen) überraschend gut verkaufen. Mit Beginn des nächsten Jahres plane ich jedoch das Projekt "erotische Literatur" (mit der Veröffentlichung eines Erotik- Thrillers an dem ich gegenwärtig arbeite) abzuschließen.

                          2016 beabsichtige ich mich einem völlig anderen Genre zu widmen. Geplant ist eine kleine Heftromanreihe, die ich ebenfalls über KDP zu veröffentlichen beabsichtige, die zur der Zeit der Bauernkriege in Deutschland spielt.  

                          Was erhoffe ich hier zu finden? Was erwarte ich?

                          Den ehrlichen gegenseitigen Austausch über Schreibprodukte. Meiner Meinung nach darf die Kritik daran auch durchaus etwas "härter" bzw. ungeschönt aufallen (natürlich ohne beleidigend zu werden). Nur daraus lässt sich m.E. nach auch wirklich etwas lernen. Wenn eine Figur unlogisch handelt, ein Handlungsstrang einfach uninteressant ist oder ich beim lesen vor lauter Beschreibung irgendwelcher netter aber im Grunde irrelvanter Details vergesse um was es in der Geschichte eigentlich geht, dann möchte ich das Kind auch beim Namen nennen. Murks bleibt Murks, auch wenn man versucht diesen Umstand in schönen Worten auszudrücken. Insofern wünsche ich mir hier einen offenen und kritischen Dialog, Ratschläge und literatische Pannenhilfe.  

                          Woran arbeite ich derzeit?

                          Derzeit arbeite ich an einem Erotik- Thriller. Obwohl schon mehrere Kapitel fertiggestellt sind, habe ich doch gewisse Problem die Handlung der Geschichte an bestimmten Stellen weiter zu entwickeln. Demnächst werde ich den Prolog und das erste Kapitel bei Autorenwelt posten und zur Diskussion stellen. 

                           

                            Status:
                            Offline
                            Beigetreten: 19.05.2014
                            RE: Vorstellungsrunde
                            Sa, 01.08.2015 10:13

                            Ein Hallo in die Runde,

                            leider dauert so ein Post bei mir analogem Fossil immer etwas länger. Sorry.

                            2007 habe ich zu schreiben begonnen, misstrauisch beäugt von unserer Katze Freya. Und von mir selbst, der ich mir das zwar gewünscht, jedoch nicht wirklich zugetraut hatte. Nun aber bin ich mit einem ersten Roman fertig und bin, gemeinsam mit meinem Agenten, auf der Suche nach einem Verlag.

                            Was mir Kopfzerbrechen bereitet, ist alles mit Marketing, zumal im Netz. Zu groß ist meine Sorge, da was falsch zu machen. Oder es nicht mehr unter Kontrolle zu haben. Doch ich weiß wohl, ich bin da nicht der Einzige?

                            So viel für den Anfang. Ich freue mich auf Euch alle und ein spannendes, anregendes Miteinander.

                            Herzliche Grüße aus Franken,
                            Martin

                              Status:
                              Offline
                              Beigetreten: 25.03.2014
                              RE: Vorstellungsrunde
                              Di, 04.08.2015 17:24

                              Hallo liebe Autorinnen und Autoren,

                              endlich komme ich dazu und will mich euch heute vorstellen.

                               Ich bin Jutta, die am Ende der Vierzig angekommen ist  ;-) und habe enormen Spaß am Schreiben.

                              Seit es die Autorenwelt gibt habe ich mich hier angemeldet und freue mich darüber, dass ich ab jetzt hin und wieder ins Forum kommen kann.

                              Nun zu den Fragen, die Willhelm Uschtrin gestellt hat:

                              WER BIST DU?

                              Ich bin eine Schriftstellerin, die noch in der "Ausbildung" ist und das Schreiben erlernen will. Mein Leben spielt sich in der Pfalz ab, so ungefähr im Bereich der Roten Teufel. Von Geburt an bin ich hör- und sehgeschädigt und seit 2012 habe ich mit dem Schreiben angefangen.

                              WAS MACHST DU MIT BUECHERN?

                              Ich lese und sammle sie mit allen meinen Fasern. Zurzeit lese ich Ken Follett "Säulen der Erde". Da ich einen Knick auf der Optik habe, brauche ich meist ein wenig länger, bis ich ein Buch beenden kann. Überwiegend jedoch bevorzuge ich im Augenblick Sachliteratur, die sich mit dem Schreiben befassen. Ansonsten alles querbeet.

                              WARUM BIST DU HIER?

                              Hier erhoffe ich mir Kontakte zu finden, die mir einen regen Austausch über Schreiberfahrungen ermöglichen. Eine weitere Hoffnung ist, dass ich Antworten auf meine offenen Fragen finden kann.

                              WAS KANNST DU ANBIETEN UND WAS SUCHST DU?

                              Mein bisheriges Wissen, das ich mir über das Schreiben erworben habe. Außerdem kann ich, so fern möglich, Fragen zu Behinderung im Alltag beantworten. Ansonsten bin ich an vielem Interessiert und könnte hier und da meine Meinung, wenn gewünscht, zukommen lassen oder einen Rat zu einem Problem, wenn gewünscht, geben.

                              Was ich suche, sind Vorschläge, wie man was machen kann. Zum Beispiel suche ich zurzeit eine Lösung, wie man mit dem Plot, Exposé und dem Romanaufbau vorgeht, was zu beachten ist usw.

                              WAS SIND DEINE ERWARTUNGEN AN DIE GEMEINSCHAFT HIER?

                              Freundlichkeit, Offenheit, Respekt und Toleranz, sind, so denke ich, das wichtigste, was man von einer Gesellschaft erwarten darf, oder?

                               

                              Ich wünsche allen hier viel Erfolg bei der Arbeit, egal ob gerade ein Romanprojekt ansteht, eine Lesung oder was auch immer, hoffe, es möge euch allen erfolgreich gelingen!

                               

                              Herzlichste Grüße

                              Jutta

                                Status:
                                Offline
                                Beigetreten: 10.08.2015
                                RE: Vorstellungsrunde
                                Mo, 10.08.2015 10:27

                                Guten Tag, ich bin ganz neu hier. Ich schreibe mein ganzes Leben lang , als Dramaturgin,Journalistin, Theaterstück-Autorin, Kabarettistin. Seit 2011 schreibe ich Bücher: Zwei Sachbücher (das neueste erscheint im Frühjahr 2016), zwei Bücher um die Zeichentrickfigur Hu, der Humor, die in schrägen Kurzgeschichten sich um die Bewältigung von Lebenskrisen mittels Humorinterventionen drehen. Alle Bücher sind bei GABAL erschienen. Nun schreibe ich meine ersten Roman, eine Gesellschaftssatire im im Sexworkerbereich spielt. Ich habe mir sagen lassen, wie schwer es ist, einen Roman per Verlag zu veröffentlichen. Mit zwei Literaturagenten hatte ich schlechte Erfahrungen, aber natürlich gebe ich nicht auf. Ich spiele aber auch mit dem Gedanken, selbst zu veröffentlichen. Ich brauche Informationen und freue mich über Kontakte.

                                  Status:
                                  Offline
                                  Beigetreten: 25.03.2015
                                  RE: Vorstellungsrunde
                                  Di, 11.08.2015 14:39

                                  Guten Tag,

                                  Ich habe viele Namen, aber nur ein Gesicht. Hier heiße ich Olga Bulgakow.

                                  Was machst du mit Buechern?

                                  Ich lese.

                                  Nun ist es mir auch gelungen, zu schreiben. Obwohl ich das schon sehr lange versuche (20 Jahre!), ist mir das erst jetzt gelungen. Ich meine gelungen, so gut, dass ich mich nicht schäme, wenn ich das geschriebene eine Zeit später noch mal lese. Meine früheren Werke waren einfach nur schrecklich.

                                  Und ist der erste Roman zu Ende geschrieben, folgt das nächste sehr leicht nach. Das Ziel ist es, jedes Jahr ein Buch zu schreiben. Mein Erstlingswerk hat den Arbeitstitel „Porno“ und auch wenn in der Sprache alles präzise beschrieben wird, ist die Geschichte keineswegs seicht und mit dem gleichnamigen Filmgenre zu vergleichen. Das zweite ist ein Kinderbuch mit dem Arbeitstitel „Hubi“ am ehesten vergleichbar mit dem „kleinen Prinz“, also auch etwas für Erwachsene. Das Dritte, an dem ich zurzeit mit Lust arbeite handelt von Kunst.

                                  Einen Verlag für meine Bücher habe ich zwar noch nicht, aber das wird auch noch kommen. Wenn ich keinen Verlag finde, werde ich selbst veröffentlichen.

                                  Warum bist du hier? Was kannst du anbieten und was suchst du?

                                  Ich bin hier, um Anregungen zu bekommen, denn Hauptberuflich habe ich einen ganz anderen Job und kenne mich in der Szene überhaupt nicht aus.

                                  Was sind deine Erwartungen an die Gemeinschaft hier?

                                  Ich habe keine Erwartungen. Ich lasse mich gerne treiben.

                                    Status:
                                    Offline
                                    Beigetreten: 02.06.2015
                                    RE: Vorstellungsrunde
                                    Do, 13.08.2015 18:00

                                    Hallo,

                                    mein Name ist Reinhard Gobrecht.
                                    Ich habe bisher drei Bücher veröffentlicht und zwar aus dem Fachgebiet Philosophie.
                                    Für Interessierte: Näheres findet man auf meiner Webseite: www.reinhardgobrecht.jimdo.com

                                    Mit freundlichen Grüßen
                                    Reinhard Gobrecht

                                      Status:
                                      Offline
                                      Beigetreten: 27.08.2015
                                      RE: Vorstellungsrunde
                                      Di, 01.09.2015 10:50

                                      ~~Hallo, ich bin Britta.

                                      Ich habe vor ein paar Jahren sehr viel geschrieben. Als Hauptbeschäftigung. Auch mit Veröffentlichungen. Dann kam der eine Roman. Es sollte um „väterlose Gesellschaft“ gehen. Als Hintergrundszene sollte eine Husky-Farm dienen. Rudelverhalten, intakte Beziehungen zwischen alt und jung, Rüden, Hündinnen usw.

                                      Ich mag Hunde. Und besonders Wölfe. Und ich war hundeerfahren.

                                      Dachte ich.

                                      Dann begann ich zu recherieren. Über Huskys.

                                      Erst waren es Berichte. Das übliche. Internet. Bücher. Dann kamen erste Kontakte zu echten Huskys. Und dann das erste Gespräch mit einer Frau, die in der Nothilfe für Polarhunde arbeitete. Sie bot mit Erfahrungen aus erster Hand an, heißt einen Husky-Rüden, der dringend einen Platz suchte.

                                      Dieser Hund ist gerade vor ein paar Wochen gestorben. In meinen Armen. Er wurde 14 .

                                      Jetzt habe ich noch 25 Huskys. Das größte Familienrudel Deutschlands. Das nennt man wohl intensiv recherchieren.
                                       Der Roman ist nie fertig geworden. Dafür lebe ich ihn.

                                      Ich schreibe nun nicht mehr als Hauptbeschäftigung. Ich schreibe in den kurzen Momenten, wenn es mal gerade nichts zu tun gibt. Niemand zu füttern, niemand zu pflegen ist, keine Gäste auf der Farm sind, keine Kunden anrufen, nichts repariert werden muss.

                                      Ich bin Single. Was auch sonst. Und alleinerziehend. Meine Bücher liegen im Keller. Es sind 52 Kartons. Ich hab sie gezählt. Zum Lesen fehlt mir allerdings die Zeit.

                                       Ich habe früher sozialkritische Belletristik gemacht.

                                      Heute Science-Fiction. Ich schreibe für mich als Urlaubsersatz. Und weil ich muss. Weil da dieser Drang ist.

                                      Ich lese meinem Kind die Geschichten vor. Sie liebt sie. Natürlich zensiere ich beim Lesen Sex und Gewalt.

                                      Jetzt sind ein paar Hunde krank. Meine Tochter sagt: „Mama, wir machen ein Rennen, wir gewinnen viel Geld, dann können wir alle gesund machen.“ Sie kennt solche Happy-Ends aus Büchern und Filmen. Aber die Hunde sind zu krank, um Rennen zu laufen.
                                       ´
                                       Also nehme ich meine Manuskripte. Ich gehe damit in Räume, die ich schon einmal betreten hatte. Ich mach mich sozusagen nackig. Ich biete die Geschichten an. Die, die eigentlich nur für uns waren. Ich nehme damit an einem Wettbewerb teil. Es geht mehr um die Hoffnung, eine Chance habe ich nicht.
                                       Aber es lebt sich leichter mit dem Gedanken, dass Du etwas tust, wenn ein Teil von Dir stirbt.

                                       Und so ist es. Ein Teil stirbt. Erst einer, dann mehrere. Die Hunde sind meine Kinder. Und mehr.

                                      Manche Hunde sind Hunde, manche Hunde sind Freunde, manche sind Kinder, manche ein Teil von einem Menschen.

                                      Diese, um die es mir geht, sind alles. Hunde, Freunde, Kinder und ich. Wir sind verbunden. Und sie werden sterben. Zu früh.

                                      Die Gründe sind ganz einfach: Weil ich Mieter bin. Kein Hausbesitzer. Weil das Wasser hier ungesund ist und ich daran nichts ändern kann. Außer hoffen. Und nicht aufgeben.

                                      Es ist seltsam nach all der Zeit wieder so öffentlich zu sein. Mit dem Innersten nach außen.
                                       Die Menschen mit denen ich in den letzten Jahren zu tun hatte, wissen nichts vom Schreiben. Sie wissen nicht, wie es sich anfühlt, wenn man es muss und wie, wenn man nicht kann. Plots und Aufbau interessieren sie nicht. Es kommt höchstens die Frage: „Bist das Du?“, wenn es um eine Figur geht.

                                      Aber ich bin zu schwach, um zu lächeln und zu erklären. Und darum bin ich hier. Weil viele hier den Drang zum Schreiben kennen werden. Und weil ich früher hier war. Und weil einige vielleicht Tipps für mich haben. Und sich trotz meiner Waldorf-Rechtschreibung durch meinen Roman kämpfen und eine Bewertung abgeben mögen. Und weil die Hoffnung wichtig ist, um weiter zu machen.

                                      Jede Schlittenfahrt durch Eis und Schnee hat diesen einen Punkt, wo du zwischen der Pause, um zu überleben, und dem Weiter machen, um zu überleben, wählen musst. Manchmal sind Ruhe und Wärme, die dann am Ende der Entscheidung stehen, die Ruhe und Wärme eines Lagerfeuers, und manchmal nur der wärmende Kuss des Erfrierens.

                                      Danke für Eure Aufmerksamkeit.
                                       Britta Dunker.

                                        Status:
                                        Offline
                                        Beigetreten: 03.09.2015
                                        RE: Vorstellungsrunde
                                        Do, 03.09.2015 12:17

                                        Hallo zusammen,

                                        ich bin Rita, 54 Jahre jung und beginne gerade erst mit dem Schreiben. Nach 20 ziemlich traurigen Jahren, in denen mir viel passiert ist, schöpfe ich nun neuen Mut. Ich möchte noch mal neu beginnen. Dank eines kleinen Schubses von einem sehr lieben Menschen habe ich die Passion und wohl auch das Talent zum Schreiben bei mir ausgebuddelt. Mit meinem Blog "ritaschreibt" beginne ich, erste Erfahrungen zu sammeln.

                                        Bücher habe ich noch keine geschrieben. Mein Wunsch ist es jedoch, e-books zu verfassen zum Thema "Geschichten, die das Leben schreibt". Und das ganze mit einem Augenzwinkern...

                                        Zunächst einmal freue ich mich, dieses Forum im Internet gefunden zu haben. Ich wünsche mir ehrliche Meinungen, hin und wieder Tipps und vielleicht auch Kontakte, um im Autorenpool "Fuß zu fassen".

                                        Anbieten kann ich zur Zeit nur die Artikel aus meinem Blog. Da für mich alles Neuland ist, erwartet bitte keine hochtrabenden Kommentare oder Tipps. Toll wäre es, wenn ich hier auch etwas lernen könnte rund ums Schreiben.

                                        Meine Erwartung? Sich mit Gleichgesinnten austauschen. Alles andere wird sich sicherlich im Laufe der Zeit finden...

                                         

                                          Status:
                                          Offline
                                          Beigetreten: 12.09.2015
                                          RE: Vorstellungsrunde
                                          So, 13.09.2015 16:16

                                          Wer bist du?

                                          Eine Studentin, die seit ihrem dreizehnten Lebensjahr nicht aufhören kann Geschichten zu schreiben. 

                                          Was machst du mit Buechern?

                                          Ich verschlinge sie, markiere sie, befülle sie mit persönlichen Notizen. 

                                          Warum bist du hier?

                                          Weil ich mich mit Menschen austauschen möchte, deren Passion ebenfalls das Schreiben ist. Und natürlich um zu lernen. 

                                          Was kannst du anbieten und was suchst du? Was sind deine Erwartungen an die Gemeinschaft hier?

                                          Austausch, Kritik, helfende Hände. Ich bin unerfahren und habe bis jetzt nur für mich selbst geschrieben, da ich nie das nötige Selbstbewusstsein hatte, meine Werke jemanden zu zeigen. Deshalb hoffe ich, dass ich es hier schaffe, über meinen Schatten zu springen.

                                            Status:
                                            Offline
                                            Beigetreten: 07.09.2015
                                            RE: Vorstellungsrunde
                                            Di, 15.09.2015 07:16

                                            Hallo liebe Forum-Mitglieder,

                                            ich bin Carmen Engel und seit kurzem in diesem Forum dabei. Meine Brötchen verdiene ich mir im Finanzbereich und in meiner Freizeit schreibe ich, und das leidenschaftlich gern.
                                            Ich habe einige Kurzgeschichten in Anthologien veröffentlicht, einen Kinder- und Jugendroman und probiere Selfpublishing aus. Zur Zeit arbeite ich an zwei Projekten: Ein Romanmanuskript und ein Manuskript für eine Kurzgeschichte, die sich allerdings in Richtung Novel entwickelt. Damit will ich endlich mal den NaNoWriMo ausprobieren. 1f 609

                                            In diesem Forum bin ich am Austausch interessiert, an Feedback und an gegenseitiger Unterstützung. Mir ist respektvoller, offener und ehrlicher Umgang miteinander wichtig (was man ja in vielen Foren nicht unbedingt findet). Ich hoffe, dass ich das hier finden werde. Ich biete Euch jederzeit gern mein Feedback und Tipps und wenn es sich ergeben sollte, stelle ich mich auch als Tesleser zur Verfügung. Werde auch gern von meinen Erfahrungen berichten.

                                            Wer mehr zu mir wissen möchte, kann sich gern auf meiner Homepage umsehen: http://carmenengel.webnode.com/

                                            Viele Grüße

                                            Carmen

                                              Status:
                                              Offline
                                              Beigetreten: 17.09.2015
                                              RE: Vorstellungsrunde
                                              Fr, 18.09.2015 05:01

                                              Ein herzliches "Servus" in die Runde!

                                              Nachdem ich mich hier ein bisschen umgesehen habe, möchte ich mich gerne mit einem Vorstellungs-Knicks zu euch gesellen!

                                              Wer bin ich?

                                              Ärmelschonerlose Buchhalterin im Unruhestand, die bisher fast nur für die Lade geschrieben hat - Lyrik und Kurzprosa, oft inspiriert durch meine Fotografien. In der Warteschleife hängen einige Fragmente und zwei mögliche Anfänge meiner ziemlich bunten Familiengeschichte, an der ich gerne weiterschreiben würde, wenn ich nicht zeitweise in depressive Lethargie verfallen würde, in der ich zu keinerlei Disziplin imstande bin.

                                              Was mache ich mit Buechern?

                                              Lesen. Versuchen zu schreiben. Horten. Verschenken. Aus Platzmangel hin und wieder Aussortieren.

                                              Warum bin ich hier?

                                              Weil ich seit Anfang 2014 ziemlich isoliert mit meinem mehrfach chronisch kranken Eheliebsten lebe, daher zuwenig Input von außen habe, mich gerne mit anderen Schreibenden austauschen und auch gerne noch was lernen möchte.

                                              Was kann ich anbieten und was suche ich?

                                              Was sind meine Erwartungen an die Gemeinschaft hier?

                                              Anbieten kann ich meine Erfahrung in der Dorferneuerung und Galerieleitung. Würde auch gerne Testlesen (Lyrik, Belletristik, Reisebeschreibungen, Satire & Co., aber keine SciFi oder Fantasy).

                                              Ich habe mit Ende 2013 meine ziemlich zeitaufwändige ehrenamtliche 8jährige Tätigkeit als Co-Initiatorin und Leiterin einer kleinen Dorfgalerie samt Literaturstammtisch aufgegeben, weil mein Mann mich braucht; mittlerweile fühle ich mich schon ziemlich ausgetrocknet in einer kulturellen Wüste, suche deshalb eine Oase der Anregung und bräuchte vielleicht ab und zu einen leichten Tritt in den Allerwertesten, damit ich mich wieder zum Schreiben aufraffe.

                                              Bis bald - mit lieben Grüßen

                                              Barbara

                                                Status:
                                                Offline
                                                Beigetreten: 23.09.2015
                                                RE: Vorstellungsrunde
                                                Mi, 23.09.2015 10:33

                                                Hallo, liebe Autoren!

                                                Wer bin ich?

                                                Ich verdiene meine Brötchen im Aussendienst. Ansonsten schreibe ich. Vita: Geboren 1962 in einem sehr kleinen Dorf im Bayerischen Wald. Seit 36 Jahren glücklich verheiratet. Mein Mann, meine beiden Kater und ich leben am Rande es Bayerischen Waldes, sehr idyllisch an einem Bach. Ich habe einen Garten und, zum Glück, liebe Nachbarn.

                                                Was mache ich mit Büchern?

                                                Ich lese sie natürlich. Meine Bücherregale sind voll und ich kann doch keines meiner Schätze weggeben. Also habe ich nun einen E-Reader. Sehr praktisch, wie ich finde.

                                                Ja, und ich schreibe auch Bücher.

                                                Warum bin ich hier?

                                                Weil ich gerne andere Autoren kennenlernen möchte. Lebensgeschichten interessieren mich sehr, Ansichten, und was manche freut und andere plagt. Interaktion zwischen Menschen ist eine wichtig Grundlage. Wir können miteinander kommunizieren. Liest sich lapidar? Ist aber in heutgen Zeiten schwierig, wie ich finde. Wenn wir lernen Fassaden zu überwinden haben wir als Menschheit vielleicht doch noch eine Chance...

                                                Was kann ich anbieten, was suche ich?

                                                Ich kann meine Erfahrungen und mein Interesse anbieten. Wer mich etwas fragt bekommt auch eine Antwort. Ich suche Erfahrungen von anderen Autoren.

                                                Meine Erwartungen:

                                                Freundlichkeit, Miteinander und Menschlichkeit

                                                Liebe Grüße

                                                Eure Irmgard

                                                 

                                                  Status:
                                                  Offline
                                                  Beigetreten: 07.07.2015
                                                  RE: Vorstellungsrunde
                                                  Sa, 26.09.2015 18:30

                                                  Hallo erstmal an alle!

                                                  Ich bin ein "bisschen" spät dran für das Vorstellen, aber besser spät als nie. :)

                                                   

                                                  Wer bist du?

                                                  Ich komme ursprünglich aus einem kleinen Dorf in Österreich, welches nahe der slowakischen Grenze liegt. Seit knappen 4 Jahren lebe ich in Wien und bereite mich im Moment auf meine Lehrabschlussprüfung vor.

                                                   

                                                  Was machst du mit Büchern?

                                                  Meistens lesen. Manchmal auch einfach durch die Gegend tragen weil es zuviele geworden sind.

                                                   

                                                  Warum bist du hier?

                                                  Bin einfach neugierig.

                                                   

                                                  Was kannst du anbieten und was suchst du?

                                                  Ich kann meine Eindrücke über das Leben in Italien und ein bisschen auch über die Slowakei teilen. Natürlich das Ausbildungssystem in Österreich. (Überbetriebliche Lehre) Außerdem kann ich über den Beruf eines Reprografen/Druckvorstufentechnikers erzählen.

                                                   

                                                  Bin mir noch nicht sicher.

                                                   

                                                  Was sind deine Erwartungen an die Gemeinschaft hier?

                                                  Freundlichkeit :)

                                                   

                                                  Danke fürs Lesen

                                                  Vero

                                                    Status:
                                                    Offline
                                                    Beigetreten: 04.10.2015
                                                    RE: Vorstellungsrunde
                                                    Mo, 05.10.2015 11:34

                                                    Hallo liebe Mitglieder in diesem Forum,

                                                                                                                          Wer bist du? 

                                                    bevor ich mich in die "Höhle des Löwen" der Textkritik wage, möchte ich mich hier vorstellen. Mein Name ist Silvia Kell. Ich bin 53 Jahre alt, verheiratet, Mutter von drei Erwachsenen Kindern, Oma einer Enkeltochter und Frauchen eines Fellgesichts. Zu meinen Hobbys gehört die Acrylmalerei und das Basteln von Dingen, die Kinder glücklich machen. Am wohlsten fühle ich mich am Meer. Sollte ich schon einmal gelebt haben, war mit Sicherheit dort meine Heimat:-) Ich bin fasziniert von alten Gebäuden und besichtige gerne Burgen, Ruinen und Schlösser.

                                                    Als Kind eine Leseratte, war vor mir kein Buch sicher. Ich "verschlang" sie alle, denn in unserem Haushalt gab es viele Bücher. Dabei machte es keinen Unterschied, ob es nun Bücher für Mädchen oder Jungs waren. Hauptsache sie waren spannend und unterhaltsam. Ich muss gestehen, dass dennoch die Bücher um die legendären Zwillinge "Hanni und Nanni" zu meinen Lieblingslektüren zählten. Im Alter von 12 Jahren begann ich, meine ersten Kurzgeschichten selbst zu schreiben. In der Schule belegte ich mit Begeisterung Kurse zum Erlernen des Schreibens im 10-Finger-System, an der Schreibmaschine. Noch heute erinnere ich mich sehr gut an das gleichmässige, rhythmische Klicken der Tasten. Für mich klang es wie Musik in den Ohren, als ca. 15 Schülerinnen fast gleichzeitig in die Tasten hauten, um die Zeilen mit Buchstaben zu füllen. Später erlernte ich einen kaufmännischen Beruf, in dem ich teilweise meine Vorliebe fürs Schreiben ausleben konnte. Mein damaliger Chef ermöglichte mir Kurse an der Volkshochschule, um Stenographie zu erlernen. Angewandt habe ich diese Kurschrift später kaum. Mit meinen eigenen Kürzeln kam ich während eines Diktats schneller voran:-) Am liebsten verfasste die zu erledigenden Geschäftsbriefe, so weit wie möglich selbst. 

                                                    Als meine Kinder noch klein waren, schrieb ich für sie Kurzgeschichten und verfasste einige, humorvolle Texte für Erwachsene. Der Wunsch, der mich seit meiner Kindheit begleitete ein eigenes Buch zu schreiben, blieb viele Jahre nur ein Gedanke in meinem Hinterkopf. In den vergangenen Jahren widmete ich mich der Erziehung meiner Kinder, teilweise der Betreuung meines Enkelkindes und lebte meine Kreativität in meinen Hobbys aus. Schließlich war es meine Enkeltochter, durch deren Inspiration ich mich entschloß, Bücher für Kinder zu schreiben. Es gibt für mich nichts Schöneres, als in die Welt von Kindern einzutauchen, dessen Gefühle und Gedanken nachzuvollziehen und dieses in Büchern zum Ausdruck zu bringen. Inzwischen habe ich drei Kinderbücher geschrieben. Eines habe ich bereits als beim Verlag BOD, Norderstedt veröffentlich. Zwei weitere befinden sich noch in der Überarbeitungsphase.

                                                                                                                         Was machst du mit Buechern?

                                                    Lesen. Vorzugsweise historische Romane, Chroniken und immer noch gerne Kinderbücher:-) Desweiteren sammel ich Bücher. Am liebsten stöbere ich in Trödelläden auf der Suche nach alten Büchern. Mein Ziel ist, noch viele Kinderbücher zu schreiben.

                                                                                                                          Warum bist du hier?

                                                    Angemeldet habe ich mich in diesem Forum:  Um mich zu informieren, zu lernen und um mich ausführlich mit der Thematik des Schreibens zu befassen.

                                                                                                                          Was kannst du anbieten und was suchst du?

                                                    Diese Frage zu beantworten, fällt mir etwas schwer. Was kann ich anbieten? Es kommt darauf an, was man unter dieser Frage versteht. Ich verpacke sie für mich mal so, dass ich sage: Ich biete meine ehrlichen, kritikfähigen und humorvollen Eigenschaften an. Es sei denn, geäußerte Kritik wird in beleidigender Form geäußert. Damit kann ich nicht umgehen. Was suche ich? Eigentlich nichts Bestimmtes. Meine Beweggründe warum ich hier bin, habe ich weiter oben ausgeführt:-)

                                                                                                                          Was sind deine Erwartungen an die Gemeinschaft hier?

                                                    Meine Erwartung an die Gemeinschaft ist: Ein respektvoller Umgang miteinander. 

                                                    Sonnige Grüße aus Niedersachen hinterlässt,

                                                    Silvia

                                                     

                                                      Status:
                                                      Offline
                                                      Beigetreten: 06.10.2015
                                                      RE: Vorstellungsrunde
                                                      Di, 06.10.2015 18:11

                                                      Auch ich möchte mich kurz vorstellen und grüße herzlich in die Runde!

                                                      Wer bin ich?

                                                      Ich bin Freiberufler und lebe im niedersächsischen Aller-Leine-Tal.

                                                      Warum bin ich hier?

                                                      Ich wünsche mir regen Gedanken- und Erfahrungsaustausch in gegenseitiger Achtung und freundschaftlicher Gesinnung.

                                                      Was mache ich mit Büchern?

                                                      Ich schreibe ... und schreibe ... und schreibe ... und frage mich manchmal, warum ich nicht schon Jahrzehnte früher damit angefangen habe.

                                                      Was biete ich? Was suche ich? Was erwarte ich?

                                                      Indessen kann ich aus einem bizarren, mehr als fünfzehnjährigen Erfahrungsschatz als Autor und Schriftsteller schöpfen, den ich gerne mit Kollegen teile, fleißig erweitern, und auch gerne allzeit auf den Prüfstein stellen möchte.

                                                       

                                                      Andreas Tietjen

                                                        Status:
                                                        Offline
                                                        Beigetreten: 21.10.2015
                                                        RE: Vorstellungsrunde
                                                        Fr, 23.10.2015 19:56

                                                        Hallo liebe Runde,
                                                        es ist schön, hier so viele engagierte Wortliebhaber zu finden. :-)

                                                        Wer bin ich?

                                                        Ich bin ausgebildete Journalistin, habe aber viel zu viel Zeit meines Lebens damit verbracht, einen Kleinverlag zu führen. Ich kann überhaupt nicht verwalten - es war also keine gute Idee. Irgendwann habe ich meine Bücher verkauft und mich endlich wieder aufs Schreiben konzentriert.

                                                        Warum bin ich hier?

                                                        Weil es schön ist, sich zu vernetzen. Ich mag meinen einsamen Schreibtisch und meinen ebenso einsamen Deich - aber Austausch tut auch gut.

                                                        Was mache ich mit Büchern?

                                                        Ich lese sie. Ich schreibe sie. Ich liebe sie. :-)

                                                        Was biete ich? Was suche ich? Was erwarte ich?

                                                        Ich biete über zehn Jahre Erfahrung als Sachbuchautorin, gekoppelt mit einigen Jahren als Miniverlegerin.
                                                        Ich suche netten Austausch.
                                                        Ich erwarte ... gar nichts. Ich lass mich überrraschen und freue mich auf den Austausch mit euch.

                                                         

                                                        Gelöschter Nutzer
                                                        RE: Vorstellungsrunde
                                                        Do, 22.10.2015 16:02

                                                        An dieser Stelle werfe ich mal ein ebenso herzliches wie fröhliches Hallo in die Runde der Neuankömmlinge! 

                                                        Fühlt euch wohl hier, wir freuen uns, dass ihr da seid. 

                                                        VG, Dorit

                                                          Status:
                                                          Offline
                                                          Beigetreten: 21.10.2015
                                                          RE: Vorstellungsrunde
                                                          Fr, 23.10.2015 19:57

                                                          Danke für das nette Willkommen, Dorit. :-)

                                                          • [Moderator]
                                                          Status:
                                                          Offline
                                                          Beigetreten: 12.03.2014
                                                          RE: Vorstellungsrunde
                                                          So, 25.10.2015 12:58

                                                          Hallo zusammen! 1f60a

                                                          Obwohl ich schon fast seit Beginn hier auf der Autorenwelt dabei bin, habe ich es bis jetzt versäumt, mich vorzustellen.

                                                          Mein Name ist Jasmin Zipperling, ich schreibe Kinderbücher. Ich bin hier, weil mich das Konzept der Autorenwelt überzeugt und weil ich mich gerne mit anderen Schreibwütigen vernetze.

                                                          Das ist übrigens auch meine Aufgabe beim Bundesverband junger Autoren und Autorinnen e.V. (kurz: BVjA). Dort bin ich die Regionalkoordinatorin. Das heißt, ich vernetze unsere Mitglieder und gründe Autorenstammtische, damit sich unsere Mitglieder vor Ort austauschen können. Zu den Autorenstammtischen darf man aber auch gerne kommen, wenn man nicht Mitglied des Vereins ist. Das macht den Austausch vielfältiger. Wenn Ihr dazu Fragen habt -> immer her damit! 1f 609

                                                          Ansonsten habe ich noch mickrige Erfahrungen im Taekwondo und Standardtanz. Ich habe auch schon mal ca. drei Jahre lang eine wiiiiinzig kleine Radiosendung in Euskirchen moderiert. Hat sich furchtbar angehört. Als könnte R2D2 sprechen. 1f 605

                                                          Hauptberuflich arbeite ich beim WDR in Köln in der Verwaltung.

                                                          Meine Erwartungen?
                                                          Ich will, dass die Autorenwelt funktioniert und würde gerne meinen Teil dazu beitragen. 1f 603

                                                            Status:
                                                            Offline
                                                            Beigetreten: 25.10.2015
                                                            RE: Vorstellungsrunde
                                                            So, 25.10.2015 23:07

                                                            Hallo an alle,

                                                            Wer bin ich?

                                                            Das ist eine gute Frage. Vorab meinen Namen: Giusy Lo Coco. Nachdem ich mir die meisten Inhalte zu "Wer bin ich"  durchgelesen habe, traue ich mich fast gar nicht, mich hier zu outen. Bei so vielen Menschen, die in der Branche des Schreibens arbeiten, sei es, Verlagswelt, Zeitung oder ähnliches, fühle ich mich etwas erschlagen. Allerdings ist es genau das was ich suche, Leute mit Erfahrung und Wissen. Ich habe zu Schulzeiten Kurzgeschichten geschrieben, Aufsätze waren das größte, wo andere nur mit dem Kopf geschüttelt haben. Ich bin Mutter und habe, weder studiert, noch kann ich mit einer Ausbildung dienen, die irgendwie in die Richtung der Themtatik dieses Forums einhergeht. Vor kurzem habe ich mein erstes Buch veröffentlicht, das zweite folgt Anfang Dezember. Vermutlich wird es kein Bestseller, aber darum geht es mir nicht. Ich schäme mich nicht zu sagen:  "Ich bin Indie-Autorin", (für diesen Spruch musste ich mir schon einiges anhören).

                                                             

                                                            Was mache ich mit Büchern:

                                                            Hauptsächlich lesen, wenn ich sie nicht gerade verschenke. Da ich eine "Schnellleserin" bin, verschlinge ich mehr Bücher in einem Monat, als manch andere in ihrem ganzen Leben lesen werden.

                                                             

                                                            Warum bin ich hier?

                                                            Lernen, lernen, lernen. Mich mit Menschen austauschen die einem nicht gleich über den Mund fahren oder beleidigen, wenn man Fragen stellt. Ich bin immer für konstruktive Kritik Dankbar.

                                                             

                                                            Was kann ich anbieten?

                                                            Leider nicht sehr viel, noch nicht. Vielleicht ein bisschen Erfahrung im Selfplublishing oder wie man kostenlos einen vernünftigen Buchtrailer zustande bekommt. Ansonsten einen netten Austausch.

                                                            Ich habe mich Erwartungsfrei hier angemeldet und hoffe, auf gute und interessante Zusammenarbeit.

                                                            P.S Achtet nicht auf die Komma-Setzung, dafür habe ich meine Korrektorin ;-)

                                                            LG

                                                            Giusy

                                                             

                                                             

                                                             

                                                            Gelöschter Nutzer
                                                            RE: Vorstellungsrunde
                                                            Mo, 26.10.2015 08:09

                                                            Moin Guisy, 

                                                             

                                                            herzlich willkommen hier! Keine Sorge, Studium oder adäquate Ausbildung, irgendwas mit Buchstaben, habe ich auch nicht. Das spielt hier keine Rolle. Hauptsache du hast Freude am Schreiben und/oder Lesen.

                                                             

                                                            vG, Dorit

                                                              Status:
                                                              Offline
                                                              Beigetreten: 25.03.2014
                                                              RE: Vorstellungsrunde
                                                              Mo, 26.10.2015 09:24

                                                              Guten Morgen Federfreunde!

                                                              Ein herzliches Willkommen allen, die seit kurzem neu zu uns gestoßen sind. Ich wünsche allen viel Spaß und Freude hier.

                                                              Was großartig ist, ist vom Leben zu lernen. Aus diesem Grund finde ich es nicht schade, wenn jemand kein Studium oder Ausbildung an Land gezogen hat, denn die Lebenserfahrung macht uns und unsere Geschichten aus.

                                                              Einen IHK-Abschluss als Bürokauffrau habe ich zwar in der Tasche, aber gebracht hat es mir wenig. Zu damaliger Zeit, als ich diese Ausbildung machte, sagten viele das Bürokaufleute gesucht werden. Aber einen Arbeitsplatz finden, war eine andere Sache, das lag nicht nur an mir, sondern auch an den potentiellen Arbeitgebern, die sich weigerten einen Menschen mit Einschränkungen einzustellen. Dann folgten Schicksalsschläge und für die Berufswelt war ich nicht mehr zu gebrauchen. Nicht das ich es versucht hätte. Leider siegten meine Krankheiten über meinen Willen und so kam ich nach einigen Jahren zum Schreiben, was mir enorme Freude und Spaß bereitet.

                                                              Liebe Freunde der Feder, bringt eure Erfahrungen in eure Geschichten ein und bleibt neugierig, denn das sind die Storys, die der Leser lesen möchte, oder was meint ihr?

                                                              Ich wünsche euch ALLEN, von Herzen, eine erfolgreiche und freudvolle Woche mit viel Spaß beim Schreiben!!!

                                                              Herzlichste Grüße

                                                              Jutta

                                                              • [Moderator]
                                                              Status:
                                                              Offline
                                                              Beigetreten: 12.03.2014
                                                              RE: Vorstellungsrunde
                                                              Mo, 26.10.2015 12:46

                                                              Hey Giusy!

                                                              Ich bin auch "nur" gelernte Bürokauffrau. Danach kräht hier aber kein Hahn. ;-)

                                                              Liebe Grüße aus Köln!

                                                                Status:
                                                                Offline
                                                                Beigetreten: 25.10.2015
                                                                RE: Vorstellungsrunde
                                                                Mo, 26.10.2015 14:57

                                                                Ich fühle mich schon viel besser ;-) Danke für eure netten Worte

                                                                 

                                                                LG Giusy

                                                                  Status:
                                                                  Offline
                                                                  Beigetreten: 07.11.2015
                                                                  RE: Vorstellungsrunde
                                                                  Sa, 07.11.2015 18:39

                                                                  Hallo,

                                                                  ich habe mich eben erst angemeldet und muss mich erstmal zurechtfinden. Ich bin eigentlich Tierpflegerin und schreibe nebenher an einer Vampirserie für Jugendliche.

                                                                  Ansonsten hoffe ich viele nette Leute kennen zu lernen und eventuell den einen oder anderen nützlichen Kontakt knüpfen zu können.

                                                                  Viele Grüße,

                                                                  Conny

                                                                   

                                                                  • [Moderator]
                                                                  Status:
                                                                  Offline
                                                                  Beigetreten: 12.03.2014
                                                                  RE: Vorstellungsrunde
                                                                  So, 08.11.2015 05:52

                                                                  Hallo Conny!

                                                                  Schön, Dich hier zu treffen. 1f60a

                                                                    Status:
                                                                    Offline
                                                                    Beigetreten: 25.03.2014
                                                                    RE: Vorstellungsrunde
                                                                    So, 08.11.2015 16:58

                                                                    Willkommen Conny!

                                                                    Schön, dass du zu uns gefunden hast. Ich wünsche dir viel Spaß, Freude und wundervolle berreichernde Kontakte!

                                                                    Herzliche Grüße

                                                                    Jutta

                                                                    • [Moderator]
                                                                    Status:
                                                                    Offline
                                                                    Beigetreten: 12.03.2014
                                                                    RE: Vorstellungsrunde
                                                                    Sa, 21.11.2015 06:32

                                                                    Hallo Karl und willkommen in unserer Runde!

                                                                    Möchtest Du denn selbst auch schreiben?

                                                                      Status:
                                                                      Offline
                                                                      Beigetreten: 25.03.2014
                                                                      RE: Vorstellungsrunde
                                                                      Sa, 21.11.2015 09:09

                                                                      Hallo Karl

                                                                      und herzliche Willkommen.

                                                                      Ich wünsche dir hier viel Spaß und wundervollen Kontakte.

                                                                      Wie, Jasmin, bin ich neugierig darauf, ob du schreibst und vor allem, was?

                                                                       

                                                                      Viele Grüße

                                                                      Jutta

                                                                       

                                                                       

                                                                        Status:
                                                                        Offline
                                                                        Beigetreten: 10.12.2015
                                                                        RE: Vorstellungsrunde
                                                                        Do, 10.12.2015 08:10

                                                                        Hallo an Alle!

                                                                        Heute habe ich auf FB über eure Aktion "fairen Bücherverkauf" gelesen und mich sofort hier angemeldet! Was für eine wunderbare Aktion! Vielen Dank für euren Einsatz und das Engagement, das dazu notwendig ist! Dass es viel, viel Arbeit ist und Nerven kostet, kann ich mir vorstellen.

                                                                        Über Monteségur bin ich schon mit ein paar Leuten hier bekannt und freue mich, über einen Austausch in einer weiteren Runde.

                                                                        Ich selbst schreibe Romane (Krimis, Thriller, Historisch) und Sachbücher, vor allem letztere veröffentliche ich im Selfpublishing. Und rund ums Schreiben und Veröffentlichen gibt es immer viel zu lernen, wissen und reden.

                                                                        Nun schaue ich mal, wie ich mich hier zurechtfinden kann und freue mich auf Euch!

                                                                        Liebe Grüße aus Stuttgart

                                                                        Elke

                                                                         

                                                                        Gelöschter Nutzer
                                                                        RE: Vorstellungsrunde
                                                                        Do, 10.12.2015 09:50

                                                                        Moin, liebe Elke! Ist das schön, dass du jetzt auch hier bist. Komm rein, komm rein! Setz dich! :-)

                                                                        liebe Grüße, Dorit 

                                                                          Status:
                                                                          Offline
                                                                          Beigetreten: 25.03.2014
                                                                          RE: Vorstellungsrunde
                                                                          Fr, 11.12.2015 21:00

                                                                          Hallo liebe Elke,

                                                                          herzlich Willkommen! Es freut mich dich kennenlernen zu dürfen :-).

                                                                          Krimis, Thrillers und historische Romane lese ich mit Freude. Zurzeit schmöckere ich im Buch "Das Parfüm" von Patrick Süßkind.

                                                                          Was das Schreiben betrifft, so will ich mich nicht festlegen. Im Moment erlerne ich noch mit Worten umzugehen und, was es so alles mit den Richtungen von Roman, Drehbuch, Theater usw. zu tun hat. Neben dem Kurs der "Schreibwerkstatt", die ich bei der VHS meiner Heimatstadt besuche, absolviere ich ein Studium bei der SGD zum "Autor werden ... professionell schreiben lernen". Wie du es geschrieben hast, es gibt viel zu lernen und darüber zu sprechen, also freue ich mich umso mehr, wenn wir hier einen tollen und regen Austausch haben dürfen.

                                                                          Leider bin ich zurzeit nicht oft hier zu lesen, da ich bei Renovierungsarbeitn bin, die mein neues Domizil betreffen. Hoffnungsvoll, dass es ab kommenden Jahr ein wenig besser laufen darf. In den nächsten Tagen bin ich ab und zu da, um zu lesen und gelegentlich hier und da zu antworten.

                                                                          Jetzt wünsche ich dir hier viel Spaß und Freude, vor allem viel wundervolle neue Kontakte! Ich wünsche dir eine freudvolle restliche Adventszeit!!!

                                                                          LG

                                                                          Jutta

                                                                            Status:
                                                                            Offline
                                                                            Beigetreten: 12.12.2015
                                                                            RE: Vorstellungsrunde
                                                                            Sa, 12.12.2015 10:08

                                                                            Wer ich bin?

                                                                            Maximilian Winkel (Max genügt aber völlig).

                                                                            Derzeit studiere ich an der Uni in Essen: Germanistik und Geschichte, allerdings nicht auf Lehramt. Als Nebenjob arbeite ich bei einem "Escape Room"-Anbieter als Spielleiter. Ansonsten verbringe ich meine Zeit mit Filmen, Sport, Videospielen und Essen (ich komme zwar aus der gleichnamigen Stadt, meine hier aber Lebensmittel).

                                                                            Was ich mit Büchern mache? 

                                                                            Ich versuche seit einigen Jahren, sie zu schreiben. 2013 veröffentlichte ich als Selfpublisher einen Kurzroman in eBook-Form (als meine erste Veröffentlichung), dieses Jahr "selfpublishte" ich dann meinen richtigen Debütroman. Genretechnisch bewege ich mich in den Gefilden der düsteren Fantasy. Im englischsprachigen Raum gibt es seit 10 - 15 Jahren die Strömung der Grimdark-Fantasy, bei der es darum geht, alle strahlenden Helden mit glänzenden Rüstungen in den Schlamm zu schubsen und mit Dreck zu bewerfen. Darin versuche ich mich ebenfalls. Oft wird dabei der höhere Grad an "Realismus" gelobt, besonders im Vergleich zur High Fantasy. Für mich selbst sehe ich darin nicht unbedingt einen höheren Anspruch an Realismus, sondern eher mehr Glaubhaftigkeit und vor allem Unberechenbarkeit.

                                                                            Derzeit brüte ich über einem größeren Projekt, möchte aber zunächst gerne an ein oder zwei Wettbewerben von Magazinen oder für Anthologien teilnehmen, da eine Veröffentlichung über einen offiziellen Rahmen meine Motivation gewiss stärken würde. Dabei habe ich natürlich noch nicht wirklich bedacht, dass ich dafür auch gewinnen müsste...

                                                                            Ansonsten lese ich Bücher natürlich furchtbar gerne (wie wohl die meisten hier). Vorzugsweise Fantasy. Meine Lieblinge habe ich vor allem in Tad Williams, Joe Abercrombie, Sergej Lukianenko, Karl Edward Wagner, Fritz Leiber, Andrzej Sapkowski, Michael de Larrabeiti, Jonathan Stroud, Tonke Dragt und H. P. Lovecraft gefunden. Mein Lieblingsbuch ist "Die Brautprinzessin" von William Goldman und S. Morgenstern.

                                                                            Warum ich hier bin? 

                                                                            Ganz ehrlich: weil ich, was mein Schreiben angeht, bisher sehr eigenbrödlerisch unterwegs war. Ich habe zwar Freunde und Bekannte, die meine Sachen lesen und mich unterstützen, aber mir fehlt der Austausch mit Gleichgesinnten und Erfahreneren (von denen es in diesem Forum gewiss eine ganze Menge gibt). Bisher fühle ich mich wie ein Angler, der seine Angel selbst geschnitzt und sich dann am erstbesten Platz am See niedergelassen hat, an dem er vorbeikam. Ich wusste es halt nicht besser, habe aber auch niemanden gefragt. Und nun sehe ich seit einiger Zeit am gegenüberliegenden Ufer eine ganze Reihe von Anglern, die nebeneinander sitzen und sich über ihre Fische, ihre Köder oder einfach ihre anderen Hobbies unterhalten. Ein bisschen Austausch und ein bisschen Partizipation wäre wirklich eine schöne und große Sache für mich.

                                                                            Was ich anbieten kann? 

                                                                            Kleine Erfahrungswerte was Selfpublishing und Social Media angeht. Große Begeisterungsfähigkeit für Projekte jedweder Art. Einen mittelgroßen Fundus an fantasyspezifischem Wissen. Außerdem wage ich zu behaupten, dass ich aufgeschlossen bin.

                                                                            Was ich suche? 

                                                                            Gut wären Ratschläge und horizonterweiternde Vernetzung. Bestmöglich wären Kontakte, die vielleicht in einem ähnliche Genre schreiben oder einer ähnlichen Position sind. Am allerbesten wären Autorenfreunde. Aber ich nehme gerne auch einfach einen Apfelkuchen.

                                                                            Was für Erwartungen ich an die Gemeinschaft habe? 

                                                                            Ehrlichkeit und Respekt, wenn möglich.

                                                                              Status:
                                                                              Offline
                                                                              Beigetreten: 25.03.2014
                                                                              RE: Vorstellungsrunde
                                                                              So, 13.12.2015 14:18

                                                                              Hallo Max(imilian),

                                                                              herzlich Willkommen in der Runde.

                                                                              Ich wünsche dir hier viel Spaß und freue mich dich kennen zu lernen.

                                                                              Einen schönen 3. Advent mit Grüßen aus der Pfalz

                                                                              Jutta

                                                                                Status:
                                                                                Offline
                                                                                Beigetreten: 07.12.2015
                                                                                RE: Vorstellungsrunde
                                                                                Sa, 19.12.2015 20:21

                                                                                So, nun will ich mal weitermachen. Auch ich wurde über die fb-Aktion über fairen Bücherverkauf auf Euch aufmerksam, wobei mir das Autorenforum schon nicht fremd war. Ich meldete mich an, hatte aber nur wenig Zeit. Deshalb stelle ich mich erst jetzt vor.

                                                                                 

                                                                                Wer ich bin?

                                                                                Ich heiße Christel Ferber, bin (noch ;-)) 50 J. alt und habe 2014 meinen 1. Roman veröffentlicht unter dem Pseudonym Harriet Miller. Der Roman heißt „Hinterm Horizont“, und ich würde mich natürlich freuen, wenn mein Roman auch über die Autorenwelt in die weite Welt verschickt würde.

                                                                                 

                                                                                Was ich mit Büchern mache?

                                                                                (Korrektur-)lesen & schreiben. Bis letztes Jahr verdiente ich meine Brötchen durchs Korrekturlesen bei zwei Verlagen. Dann erdreistete ich mich, mein Honorar auf 10 €/Std. hochzusetzen – wohlüberlegt. D. h. ich zog in Betracht, dass zumindest ein Verlag abspringen würde – was er auch tat. Vom andern Verlag bekam ich noch nie viele Aufträge, was auch dieses Jahr so war. Aber ich freute mich einfach, dass ich so mehr Zeit zum Schreiben habe. Denn mein derzeitiges Projekt ist doch mit sehr umfangreichen Recherchen verbunden. Aber ich geniiiiieße es! 1f 604

                                                                                 

                                                                                Warum ich hier bin?

                                                                                Das klang im Abschnitt vorher schon mal an. Ich finde es toll, dass es hier die Möglichkeit gibt, die Bücher mit mehr Gewinn für den Autor zu verkaufen. Und dann sah ich, dass es noch andere wunderbare Angebote gibt, in die ich auch noch reinschauen möchte.

                                                                                 

                                                                                Was ich anbieten kann?

                                                                                Allerhand: Austausch über dieses & jenes; ein wenig Rat, wenn gewünscht;  ein wenig Schreiberfahrung und ein offenes Ohr

                                                                                 

                                                                                Was ich erwarte?

                                                                                Ein respektvolles & faires Miteinander, kein Gegeneinander, Ehrlichkeit

                                                                                  Status:
                                                                                  Offline
                                                                                  Beigetreten: 13.03.2014
                                                                                  RE: Vorstellungsrunde
                                                                                  Sa, 19.12.2015 20:24

                                                                                  Tja, denn will ich auch mal. Obwohl ich schon einige Zeit hier gemeldet bin war doch, für meine Verhältnisse, sehr ruhig.

                                                                                  Also mein Name ist Karin Braun, unter diesem habe ich bis vor kurzem veröffentlicht. Da ich aber auch Verlegerin bin, dachte ich es ist an der Zeit diese von der Autorin zu trennen, zukünftiges wird also unter dem Pseudonym Hilary K. Brown erscheinen. 

                                                                                  Was mache ich mit Büchern?

                                                                                  So ziemlich alles, lesen, schreiben, rezensieren und verlegen. Im Grunde dreht sich alles um Bücher in meinem Leben.

                                                                                  Wie ich hierher gekommen bin? Fragt mich was leichteres. Ich weiß es schlicht nicht mehr, halte es aber nicht für ausgeschlossen, dass es durch Facebook war. 

                                                                                  Alles Liebe Hilary K.

                                                                                    Status:
                                                                                    Offline
                                                                                    Beigetreten: 19.12.2015
                                                                                    RE: Vorstellungsrunde
                                                                                    So, 20.12.2015 19:19

                                                                                    Hallo!

                                                                                    Ich bin Daniela Koppenhöfer und mein erster Roman "Labbylike - Landleben mit Labrador" geht in wenigen Tagen an den Markt.

                                                                                    Seit über 30 Jahren schreibe ich. Schon als Schülerin gewann ich erste Literatur-Wettbewerbe. Später arbeitete ich als freie Journalistin. Das Schreiben ist für mich der ideale Stress-Abbau.

                                                                                    Was ich mit Büchern mache?

                                                                                    Lesen, fressen, daraus lernen  aufsaugen und sie lieben wie man nur gute Freunde lieben kann. Jetzt habe ich (endlich) selbst eins geschrieben. Ich schreibe nicht, um Geld zu verdienen. Ich tue es, um meinen Lesern Freude zu machen. All den Menschen, die bislang Veröffentlichungen von mir toll fanden und sich wünschten, es gäbe endlich ein Buch von mir.

                                                                                    Warum ich hier bin?

                                                                                    Um zu lernen. Wie auf alles, bereite ich mich auch in Bezug auf das Schreiben und die Veröffentlichung sehr gründlich vor. Hier treffe ich Menschen, die bereits Bücher am Markt haben und hoffe, lernen zu können. Dinge, die mir nützlich erscheinen, wissenswert und die informativ sind.

                                                                                    Was ich anbieten kann?

                                                                                    Erfahrungen aus meinen Jahren an der Tastatur. Eventuell Tipps zur Erstellung von verlagsgerechten Manuskripten. Hilfe? Wenn ich helfen kann, dann sehr gern.

                                                                                    Was ich erwarte?

                                                                                    Respekt, freundlichen Austausch und Fairness im Umgang.

                                                                                     

                                                                                    Ich freue mich auf Euch!

                                                                                    Liebe Grüße

                                                                                    Daniela

                                                                                      Status:
                                                                                      Offline
                                                                                      Beigetreten: 20.12.2015
                                                                                      RE: Vorstellungsrunde
                                                                                      Mi, 23.12.2015 00:38

                                                                                      Hallo alle miteinander,

                                                                                      ich bin seit wenigenTagen Mitglied der Autorenwelt. Die Autorenwelt habe ich waehrend einer Google-Reise auf dem Weg zu einer Online-Schreibgruppe fuer Kinderbuecher gefunden.

                                                                                      Wer bin ich?

                                                                                      Mein Name ist Helmut Degen. Ich bin gelernter Informatiker. Mit Anfang zwanzig wollte ich Autor werden, hatte die Idee allerdings zurueckgestellt, weil ich nichts zu sagen hatte. Seit fast neun Jahren wohne ich mit meiner Familie in den USA (deshalb die fehlenden Umlaute). Vor einigen Jahren hatte ich angefangen, ein Bilderbuch fuer meine Kinder zu schreiben. Eines habe ich selbst publiziert. Mir hat das so viel Spass gemacht, dass ich den Wunsch geaussert habe, ein Bilderbuch ueber ein Verlagshaus zu publizieren. Um mich weiterzubilden, bin ich der Society of Children's Book Writer and Illustrators (SCBWI, Chapter New Jersey) beigetreten und besuche regelmaessig SCBWI Veranstaltungen. Bei meinem letzten SCBWI Workshop vor einigen Wochen ist mir klar geworden, dass ich auf Deutsch schreiben sollte.

                                                                                      Was mache ich mit Büchern?

                                                                                      Ich lese und analysiere viele Bilderbuecher. Ich versuche zu verstehen, wie sie funktionieren. Sie sind sehr viel komplexer als sie auf den ersten Blick erscheinen. Ich versuche zu verstehen, was ein gutes von einem weniger guten Bilderbuch unterscheidet.

                                                                                      Warum bin ich hier?

                                                                                      Ich bin vor allem auf der Suche nach einer Online-Kritikgruppe (oder Schreibgruppe) fuer Kinderbuecher, insbesondere fuer Bilderbuecher. Wegen der raeumlichen Distanz ist dies die einzige Moeglichkeit fuer mich, mit deutschsprachigen Kinderbuch-Autoren in Kontakt zu treten und sich ueber Buchkonzepte auszutauschen.

                                                                                      Was kann ich anbieten und was suche ich?

                                                                                      Ich selbst biete meine Meinung zu Kinderbuch-Ideen oder Konzepten an.

                                                                                      Ich freue mich ueber jeden Kontakt.

                                                                                      Viele Gruesse,

                                                                                      -Helmut

                                                                                       

                                                                                      • [Moderator]
                                                                                      Status:
                                                                                      Offline
                                                                                      Beigetreten: 12.03.2014
                                                                                      RE: Vorstellungsrunde
                                                                                      Mi, 23.12.2015 05:29

                                                                                      Hallo Helmut!

                                                                                      Willkommen in der Autorenwelt! 1f60a Da ich selbst Kinderbücher schreibe, kann ich Dir zwei Bücher ans Herz legen:

                                                                                      Kinder- und Jugendbuch schreiben und veröffentlichen
                                                                                      Heidemarie Brosche
                                                                                      ISBN: 978-3-86671-062-7
                                                                                      Preis: 16,80 €
                                                                                      http://www.h-brosche.de/kinderundjugendbuchschreiben.html

                                                                                      Handbuch für Kinder- und Jugendbuchautoren
                                                                                      Sylvia Englert
                                                                                      ISBN: 978-3-86671-104-4
                                                                                      Preis: 19,90 €
                                                                                      http://www.sylvia-englert.de/meine-buecher/schreiben-fur-kinder-und-juge...

                                                                                      Ich habe beide Bücher sehr gerne gelesen und habe viel von Ihnen gelernt. Am meisten bin ich aber unter der Führung meiner Lektorin Astrid Rösel gewachsen. Ich schreibe, sie lektoriert/kommentiert/kritisiert (alles per E-Mail; oder, wenn es nicht anders geht, auch mal per Telefon). Das alles aber immer sehr freundlich (das ist mir sehr wichtig!). Man kann also immer nachvollziehen, warum sie etwas vorschlägt oder warum diese oder jene Passage nicht so gut gelungen ist. 1f60a

                                                                                      Viel Erfolg!

                                                                                      Liebe Grüße
                                                                                      Jasmin

                                                                                      Seiten