Sie sind hier

Suchformular

Fit fürs Marketing - Folge 8

Federwelt
Martina Troyer

Fit fürs Marketing
Von Martina Troyer
Folge 8: Storytelling oder wie Sie mit medienübergreifenden Geschichten Ihren Büchern Beine machen

 

AutorInnen sind Geschichtenverkäufer – und mit Geschichten verkaufen sich Bücher noch besser. Passt ideal, denken Sie? Mit Sicherheit, wenn Ihnen klar ist, wie Sie Geschichten so erzählen, dass LeserInnen über mehrere Kanäle daran teilhaben, sie weitertragen, vielleicht selbst fortsetzen können.

Es gibt Bücher, die mag man gar nicht weglegen, keinen Moment verschenken, in dem man erfahren könnte, wie es weitergeht. Man riecht, fühlt, schmeckt, atmet wie die Protagonisten den Büchern entsteigen, vor allem, wenn sie zu realen Personen werden. Zum Beispiel dann, wenn Sie als AutorIn eine Spur gelegt haben: von der Fanpage zur YouTube-Hintergrundgeschichte, vom Blogbeitrag zur Location-Besichtigung per Livestream oder beim Koffershooting auf Pinterest oder Instagram, wo Sie zeigen, was der Kofferinhalt der Protagonistin so Spannendes bereithält.

Stellen Sie sich vor, wie diese Geschichtenschnipsel dazu beitragen, Ihre Spuren weit über das Netz zu verteilen, wie sie Ihren Figuren mehr Tiefe geben, Orte und Geschehnisse lebendiger werden lassen. Transmedia Storytelling heißt diese Erzählform, bei der sich Geschichten aus den Buchseiten erheben. Wenn Sie die Dynamik der Medien berücksichtigen, können daraus ganz neue Formate entstehen, so wie der #twitterkrimi (https://twitter.com/bibelanwalt/status/684722345693544448), der in 140 Zeichen Spannung präsentiert. Oder Sie lassen Ihre Hauptfigur eigene Gedanken twittern, die Sie im Blog zu neuen Shortstorys mit ihr entwickeln. Mithilfe geeigneter Tools wie IFTTT können Sie die Ergebnisse dieser medialen Fortsetzungen sogar im eigenen Newsroom bündeln, den speziellen Hashtag zu Ihrer Geschichte präsentieren – samt der von Fans veröffentlichten Gedanken und Bilder. Das macht Ihre Seite zu einem besonderen Erlebnis für die LeserInnen.

Wie könnte Ihr medienübergreifendes Storytelling aussehen? Viel Spaß beim Tüfteln und Geschichten stricken.

 

Autorin: Martina Troyer | www.netzgewandt.de
In: Federwelt, Heft 118, Juni 2016