Sie sind hier

Suchformular

Nina George neue EWC-Präsidentin

Branchen-News
Sandra Uschtrin
Logo des European Writers' Council (EWC)

Die Mitglieder des European Writers' Council (EWC) haben Bestsellerautorin Nina George zu ihrer neuen Präsidentin gewählt.

Nina George wurde auf der Jahreshauptversammlung des EWC am 2. Juni 2019 in Riga, Lettland, zur neuen Präsidentin gewählt.

Vizepräsident ist Daniel Cristea-Enache (Rumänien), Direktor für Kommunikation beim Schriftstellerverband Rumäniens und außerordentlicher Professor am Institut für Literaturwissenschaft der Universität Bukarest. Dem neu gewählten Vorstand gehören die Dichterin Ružica Cindori, Generalsekretärin des Kroatischen Schriftstellerverbandes, der Sachbuchautor Markku Löytönen, Professor für Humangeografie an der Universität Helsinki (Finnland), und Alena Makouskaya, Direktorin der Zivilgesellschaftlichen Organisation »Homeland« und Mitglied des Sekretariats der Union der Weißrussischen Schriftsteller, an.

Der neue EWC-Vorstand formulierte drei Hauptaufgaben:
- Schutz der moralischen und wirtschaftlichen Rechte der AutorInnen im digitalen Zeitalter,
- Förderung der Werte der Literatur, um Wissen, unabhängige Meinungen und kulturelle Narrative nicht nur an die nächsten Generationen weiterzugeben,
- Verteidigung der Meinungsfreiheit, um für die Werte eines demokratischen, pluralistischen und vielfältigen Europas einzutreten.

Der EWC ist der Dachverband von 44 nationalen Organisationen professioneller SchriftstellerInnen und literarischer ÜbersetzerInnen in 34 Ländern, darunter auch Weißrussland, Island, Norwegen, die Schweiz, die Türkei und Montenegro. Die Mitgliedsverbände vertreten insgesamt rund 160.000 EinzelautorInnen im Buch- und Textbereich in allen Genres. Die Geschäftsstelle des EWC ist in Brüssel.

»Mit Nina George hat sich der EWC die perfekte Präsidentin gewählt«, bewertet Lena Falkenhagen, Vorsitzende des Verbands deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS) in ver.di, die Wahl.

Nina George setzt sich seit Jahren für die Interessen von Autorinnen und Autoren ein. Sie ist eine erfolgreiche Autorin, kennt als Journalistin aber auch alle anderen Facetten eines Lebens in der schreibenden Zunft. Als Mitglied des VS-Bundesvorstandes und als Vertreterin der Autorinnen und Autoren in der VG WORT setzte und setzt sie sich für ein starkes Urheberrecht im zunehmend digitalisierten Buchmarkt ein.

> http://www.europeanwriterscouncil.eu/
> https://vs.verdi.de/presse/

Blogbild: Logo des European Writers' Council (EWC)