Sie sind hier

Suchformular

Leipziger Autorenrunde 2021 findet statt – rein digital

Branchen-News
Sandra Uschtrin
Leipziger Autorenrunde mit Anke Gasch

Die Leipziger Autorenrunde wird am 29. Mai 2021 von 10 bis 17 Uhr erstmalig in einem rein digitalen Format stattfinden. Die Autor*innenkonferenz der Leipziger Buchmesse organisiert wie immer Leander Wattig. Tickets zur Teilnahme am Livestream kosten 29 Euro. Der Ticketverkauf hat begonnen.

Konferenz-Motto »Das digitale Wir – digital, zusammen, weitermachen!«

2020, im ersten Jahr der Corona-Pandemie, fiel die Leipziger Autorenrunde aus. In diesem Jahr findet sie als rein digitales Format am 29. Mai 2021 statt. Organisiert wird sie wie bisher von Leander Wattig. Das Motto der Konferenz lautet: »Das digitale Wir – digital, zusammen, weitermachen!«.

Leander Wattig zum neuen Format: »Im Prinzip bleibt alles wie seit dem Konferenzstart 2013: Nach der Keynote von Zoë Beck erfahren die Teilnehmenden von anderen Autor*innen in kompakten Vorträgen alles Wissenswerte über eine erfolgreiche Tätigkeit als Autor*in. In diesem Jahr liegt der Fokus auf gemachte und dort geteilte Erfahrungen und darauf, wie Autor*innen speziell auch im Digitalen erfolgreich sein können.«

Teilnahme via Livestream nur mit Ticket

Alle Autorinnen und Autoren, die an der Leipziger Autorenrunde teilnehmen möchten, brauchen dafür ein Ticket. Das Ticket kostet 29 Euro und kann online gekauft werden. Nur wer ein Ticket hat, erhält einen Link zum Livestream. Das Event kann dann via Browser besucht werden.

Nach ihren Vorträgen sind die Referent*innen im Networkingraum präsent und steht dort für den Austausch zur Verfügung.

Aufzeichnungen der Vorträge sind derzeit nicht geplant.

Genutzt wird das Konferenztool Big Blue Button. Dazu Leander Wattig: »Wir setzen dabei auf eine lokale Installation in den Rechenzentren der Leipziger Messe GmbH. Somit findet das Hosting in Deutschland statt.«

Programm #lar21

Leander Wattig über das Programm: »Das Programm gestalten wir 2021 bei unserer digitalen Spezialausgabe mit kompakten 15-minütigen Vorträgen und Austauschrunden. Sie bieten viel Nutz- und Erfahrungswert zu der Frage, wie man auch digital vermittelt erfolgreich sein und bleiben kann. Denn darum geht es: dass aktuell viel probiert wird, und es gilt, diese Erfahrungen zu teilen und voneinander zu lernen.

Genau dieser Austausch auf Augenhöhe war schon immer das Besondere an der Leipziger Autorenrunde und wird es auch bei der digitalen Spezialausgabe sein. So bieten wir wie gewohnt von 10 bis 17 Uhr einen ganzen Tag Input, ohne dass es im Digitalen ermüdend wird. Denn wir planen viele kurze Pausen ein.«

Referentinnen und Referenten

  • Lena Falkenhagen, Autorin, Computerspiele-Autorin und Bundesvorsitzende VS – Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller
  • Jessika Hädecke, Bloggerin und Inhaberin jah! Agentur
  • Diana Hillebrand, Schriftstellerin und Dozentin, WortWerkstatt SCHREIBundWEISE
  • Tobias Kiwitt, Rechtsanwalt und Vorstandssprecher Bundesverband junger Autoren und Autorinnen (BVjA)
  • Lisa Kuppler, Lektorin, Übersetzerin und Schreibcoach
  • Jasmin Schreiber, Autorin Eichborn Verlag & Goldmann Verlag
  • Tanja Steinlechner, Autorin, Gründerin und Literaturagentin Schreibhain sowie litmedia.agency
  • Wolfgang Tischer, Gründer und Inhaber literaturcafe.de

Weitere folgen und werden auf der Website bekannt gegeben.

Hashtag: #lar21

Website: http://leipziger-autorenrunde.de

Blogbild: Leipziger Autorenrunde 2018: Anke Gasch, Chefredakteurin der Autorenfachzeitschrift »Federwelt« mit ihrer Runde. Foto: Leipziger Autorenrunde