Sie sind hier

Suchformular

Honorar-Umfrage für Solo-Selbstständige

Branchen-News
Sandra Uschtrin
Honorar-Umfrage für Solo-Selbstständige

Mehr als 25 Berufsverbände haben eine große Honorar-Umfrage für Solo-Selbstständige und ihre Interessenvertretungen gestartet. Autorinnen, Übersetzer, Illustratorinnen, Lektoren sowie alle Solo-Selbstständigen sind aufgerufen, sich an der Umfrage zu beteiligen.

Worum geht es bei der Honorar-Umfrage für Solo-Selbstständige?

Die Initiative »SO_LOS! Die Initiative für faire Honorare« will die Einkommen von Solo-Selbstständigen verbessern und ihre Interessenvertretungen stärken – bundesweit und branchenübergreifend. Dafür erhebt sie die derzeit aktuellen Honorare. Sie sollen Orientierung bieten für individuelle und kollektive Verhandlungen. Den beteiligten Interessenvertretungen liefern sie eine fundierte Grundlage, Mitglieder zu beraten und zu unterstützen.
Die Ergebnisse werden im Oktober 2022 veröffentlicht.

Wie viel ist zu wenig? Mit Markttransparenz gegen Honorar-Dumping!

Sie sind solo-selbstständig und wollen wissen, ob Ihr Honorar stimmt? – Dann nehmen Sie an der Honorar-Umfrage teil. Ziel der Erhebung ist es, die Verhandlungsposition von Solo-Selbstständigen in Honorarfragen zu verbessern und so ihr Leben einfacher machen. Denn: Gegen Honorar-Dumping hilft Markttransparenz.

SO_LOS! Die Initiative für faire Honorare

»SO_LOS! Die Initiative für faire Honorare« besteht zur Zeit aus mehr als 25 Berufsverbänden, Interessenvertretungen und Zusammenschlüssen von und für Solo-Selbstständige(n). Initiator und organisatorisches Rückgrat der Initiative ist das »Haus der Selbstständigen« (HDS) in Leipzig. Zu den teilnehmenden Verbänden zählen unter anderem die Illustratoren Organisation (IO), der Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren (VFLL) und ver.di.

Die Honorar-Umfrage

Die Online-Umfrage dauert etwa 20 Minuten. Auf der Website heißt es: »Die Umfrage besteht aus drei Blöcken: rund um deine Aufträge, rund um deine Einkommenssituation, Altersvorsorge(fähigkeit) und um deine Erfahrung mit Interessenvertretung und zuletzt rund um deine Person. Du kannst sie jederzeit unterbrechen und später fortsetzen. Alle Daten werden vollständig anonymisiert und einzig zum Zwecke der Auswertung der Umfrage erhoben. Rückschlüsse auf dich persönlich werden nicht möglich sein. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz.

Mitmachen!

Die Inititative lädt alle zum Mitmachen auf: »Jetzt ist Schwarm-Power gefragt: Die Kampagne muss bekannt werden. Hier findet ihr Materialen zum Mitmachen: Ladet sie runter, druckt sie aus, reicht sie weiter an Freund*innen, Kolleg*innen und Netzwerkpartner*innen, teilt sie digital und analog. Und folgt uns auf Instagram, Facebook und Twitter

Blogbild: Screenshot zur Umfrage »Reden wir über Geld!«