Sie sind hier

Suchformular

Europäische Self-Publishing-Studie 2016

Branchen-News
Sandra Uschtrin
BoD startet erneut eine Umfrage unter Selfpublishern

BoD führt europaweit eine Umfrage unter Selfpublishern, Buchhändlerinnen und Lesern durch.

Eine Umfrage in sieben europäischen Ländern führt derzeit BoD – Books on Demand GmbH durch. Im Rahmen der Europäischen Self-Publishing-Studie 2016 werden neben Selfpublishern auch BuchhändlerInnen und LeserInnen zum Thema Selfpublishing befragt. Wissenschaftlich begleitet wird die Studie wie schon in den Jahren 2013 und 2014 durch Dr. Joerg Pfuhl und Professor Dr. Vanessa Haselhoff von der Hochschule für angewandtes Management in Erding. Die Ergebnisse wird BoD auf der Leipziger Buchmesse 2016 vorstellen.
 
Bei den Fragen für die Selfpublisher stehen die Motivation und der Stand der Professionalisierung bei der Erstellung, Gestaltung und Vermarktung der selbstverlegten Titel im Fokus. Unter allen, die an der Umfrage teilnehmen, verlost BoD fünf tolino vision 3 HD E-Reader.
 
Neben den Selfpublishern befragt BoD auch Buchhändler und Leser. Von den Buchhändlerinnen will BoD in Erfahrung bringen, wie der Buchhandel als wichtigster Verkaufskanal für Bücher dem Selfpublishing-Boom begegnet, ob die Buchhändlerinnen Selfpublishing-Titel im Sortiment führen oder bereits geführt haben, wie hoch die Kundennachfrage nach Selfpublishing-Titeln ist und wo der Buchhandel Verbesserungspotenzial bei den Titeln sieht. Bei den Leserinnen will BoD mehr darüber erfahren, wie bekannt Selfpublishing bei ihnen ist, wonach sie ihre Bücher auswählen und wie sie ihre bisherigen Erfahrungen mit Selfpublishing-Titeln beurteilen.
 
Ziel ist es, mit der Studie mehr Transparenz in den noch mit wenig Zahlen unterlegten Selfpublishing-Markt zu bringen. Selfpublishing gewinnt immer mehr an Bedeutung, es sind aber relativ wenig aktuelle und datenbasierte Informationen zu den Autoren, den Lesern und zur Reaktion des stationären Buchhandels bekannt.

Die Umfrage läuft noch bis zum 7. Februar.

> www.bod.de