Sie sind hier

Suchformular

»der selfpublisher« ist da!

Branchen-News
Ingrid Haag
Cover der Startausgabe des Magazins der selfpublisher

Am 1. Oktober erscheint die Startausgabe der Zeitschrift »der selfpublisher« im Uschtrin Verlag. Das neueste Produkt aus dem Fachverlag für Schreibende ist das erste Printmagazin, das sich gezielt an Autorinnen und Autoren wendet, die ihre Bücher selbst publizieren.

„Selfpublisher sind immer auf der Suche. Nach neuen Lesern. Nach Infos, wie sie ihre Bücher noch attraktiver machen. Und nach Dienstleistern, die ihnen helfen, diese Ziele erfolgreich umzusetzen. Mit dem neuen Magazin »der selfpublisher« bringt der Verlag zusammen, was zusammengehört: Selfpublisher und Dienstleister.“ So heißt es in der Ankündigung. Interviews, Analysen und Umfragen bieten Orientierung, Dienstleister haben die Chance, sich ihren Kunden in Beiträgen und Anzeigen fachgerecht und zielgenau zu präsentieren.

„Teamwork“ ist laut Chefredakteurin Ingrid Haag der rote Faden der Startausgabe, die in Kooperation mit der Frankfurter Buchmesse entstanden ist. Die Autorin Emma Wagner greift das Thema gleich im ersten Artikel auf und beschreibt ihre Reise durch das Selfpublishing­-Universum, die um vieles leichter und unterhaltsamer geworden ist, seit sie mit KollegInnen zusammenarbeitet. Lektorin Susanne Pavlovic und Coverdesignerin Agnes Köhler geben Einblick in ihre Arbeit und machen deutlich, wie hilfreich professionelle Unterstützung für Autorinnen und Autoren ist. Der Selfpublishing-Experte Matthias Matting präsentiert den Verband, den er für Selfpublisher gegründet hat, Autor Richard Norden beschreibt die zehn besten Schreibtools. Andreas von der Heydt, Kindle Content Chef von Amazon, stellt sich den Interviewfragen der Chefredaktion und die Frankfurter Buchmesse bietet nützliche Tipps und Material für den Weg durch die Messehallen.

»der selfpublisher« erscheint in einer Startauflage von 10.000 Exemplaren. Für die Finanzierung der ersten Ausgabe, die kostenlos an das Publikum verteilt wird, konnte der Verlag das Who’s who der Branche als Werbepartner gewinnen. Die Frankfurter Buchmesse wird das Magazin im Selfpublishing-Bereich auf dem Messegelände auslegen. Abonnenten der »Federwelt – Zeitschrift für Autorinnen und Autoren« aus dem Uschtrin Verlag erhalten es bereits als Beihefter zur Oktoberausgabe. Zusätzlich zur Printversion ist »der selfpublisher« als kostenloses E-Book in diversen Online-Shops und in Auszügen auf der Homepage der Frankfurter Buchmesse und der Autorenwelt verfügbar.

Wie es mit dem selfpublisher weitergehen soll, wird der Verlag nach der Frankfurter Buchmesse entscheiden. Die Leserinnen und Leser dürfen mitbestimmen. Sie sind aufgerufen, ihr Feedback zur Startausgabe abzugeben und ihre Wünsche zu äußern. Der Verlag bedankt sich, indem er unter den Einsendern drei Exemplare des »Handbuchs für Autorinnen und Autoren« www.handbuch-fuer-autoren.de verlost. Ein lohnender Preis für Selfpublisher, die das harte Geschäft ernst nehmen. Denn, so das Fazit von Ingrid Haag: „Selfpublisher müssen nicht alles wissen, nur jemand kennen, der’s weiß – oder wissen, wo’s steht.“ Dabei will »der selfpublisher« regelmäßig helfen.

E-Book zum Blättern und zum Download: http://www.youblisher.com/p/1229957-Der-Selfpublisher/

Cover und Logo zum Download: https://www.uschtrin.de/presse/pressefotos

Kontakt: Ingrid Haag, Chefredakteurin »der selfpublisher«, Tel. 089 65115442, Mail: redaktion@derselfpublisher.de | Uschtrin Verlag, www.uschtrin.de, www.derselfpublisher.de