Sie sind hier

Suchformular

DELIA nimmt Selfpublisher ab sofort als Vollmitglieder auf

Branchen-News
Sandra Uschtrin
DELIA nimmt Selfpublisher als Vollmitglieder auf

DELIA, die Vereinigung der deutschsprachigen Liebesromanautorinnen und -autoren, nimmt Selfpublisher nun auch als Vollmitglieder auf.

Bei der Vereinigung der deutschsprachigen Liebesromanautorinnen und -autoren (DELIA) werden ab sofort auch Autor*innen aufgenommen, die ihre Bücher ausschließlich selbst veröffentlichen. Das haben die DELIA-Mitglieder auf ihrer Mitgliederversammlung Ende April mit großer Mehrheit beschlossen.

»Es war höchste Zeit für die Öffnung«

„Es war höchste Zeit für diesen Öffnung“, erklärt Verbandspräsidentin Heike Abidi. Bisher war bei der Vereinigung für eine Aufnahme eine Verlagsveröffentlichung nötig. Die Bedingung stammt noch aus den Anfangszeiten. „Als DELIA vor über zwanzig Jahren gegründet wurde, kannte man den Begriff Selfpublishing noch gar nicht“, so Abidi. Das habe sich grundlegend geändert. Der SP-Bereich sei inzwischen im Buchmarkt fest etabliert, dem wolle man nun auch bei den Aufnahmekriterien Rechnung tragen. Das Vereinsziel sei es, den deutschen Liebesroman zu fördern – und den fände man heute nicht mehr nur in den Verlagsprogrammen, sondern in gleicher Qualität auch im Selfpublishing. Außerdem seien viele DELIA-Mitglieder inzwischen zweigleisig unterwegs und veröffentlichten ihre Geschichten teilweise auch selbst. „Da gibt es immer mehr Überschneidungen“, so Abidi. Deshalb freue man sich auf einen künftig hoffentlich noch regeren Erfahrungsaustausch mit Kolleg*innen aus diesem Bereich.

Wer sich für eine Mitgliedschaft interessiert, findet die Kriterien auf der Website.

Autor*innen zweiter Klasse

Bei den Autorenvereinigungen mit Genrebindung für Kriminalliteratur (SYNDIKAT) und historische Romane (HOMER) ist man leider noch nicht so weit. Dort können »reine« Selfpublisher bisher nur Fördermitglieder werden. Die Vollmitgliedschaft ist ihnen verwehrt; sie gelten dort demnach immer noch als Autor*innen zweiter Klasse.

Über DELIA

Im Mai des Jahres 2003 gründeten zwölf Autorinnen die Vereinigung deutschsprachiger Liebesroman-Autoren und -Autorinnen, kurz DELIA. Heute zählt der Verband rund 300 Mitglieder aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, aber auch aus Italien, den USA und vielen weiteren Ländern.

Die Angebotspalette der DELIA-Autor*innen besteht nicht nur aus Büchern im Hardcover- oder Taschenbuchformat, sondern auch aus unzähligen Heftromanen, Kurzgeschichten, sogenannten »True Stories«, Lyrik, Hörbüchern, Drehbüchern für Kino- und Fernsehfilme, Theaterstücken sowie Liedertexten. Die Mitglieder führen die Bestsellerlisten an, sie sind Publikumsmagnete auf Buchmessen und bei Literaturfestivals und lesen vor ausverkauften Häusern.

Blogbild: Logo von DELIA