Sie sind hier

Suchformular

EWC

Stichworte

  • #FreeAllWords – Text- und Übersetzungsfonds für Autor:innen aus Belarus und der Ukraine Sandra Uschtrin

    #FreeAllWords – Text- und Übersetzungsfonds für Autor:innen von Autor:innen
    Der European Writers’ Council (EWC) hat #FreeAllWords ins Leben gerufen. Bei #FreeAllWords handelt es sich um einen Text- und Übersetzungsfonds. Mit den Geldern aus diesem Fonds will man bedrohte, verfolgte und kriegsgeschädigte belarusische und ukrainische Autor:innen aller Genres aktiv unterstützen.
  • Krieg in der Ukraine – Reaktionen der Buchbranche Sandra Uschtrin

    Krieg in der Ukraine – Reaktionen der Buchbranche
    Der Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller, der Europäische Schriftstellerrat (EWC), Frank Werneke von ver.di sowie der Stiftungsrat des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels und seine Stifterin, die Börsenvereinsgruppe, haben am 24. Februar 2022 mit Statements auf den russischen Angriff gegen die Ukraine reagiert.
  • Studie des European Writers' Council zu den wirtschaftlichen Auswirkungen der Covid-19-Krise Sandra Uschtrin

    Studie des European Writers' Council zu den wirtschaftlichen Auswirkungen der Covid-19-Krise
    Das European Writers' Council (EWC) hat seine Folgestudie veröffentlicht. Untersucht wurden die wirtschaftlichen Auswirkungen der Covid-19-Krise auf Schriftstellerinnen und Übersetzer in der europäischen Buchbranche 2020-2022.
  • Belarusische Schriftsteller und belarusischer PEN werden vom Lukaschenko-Regime kriminalisiert Sandra Uschtrin

    Verband belarusischer Schriftsteller (UBW) und PEN Belarus werden vom Lukaschenko-Regime kriminalisiert
    Der Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS) und der PEN verurteilen die Auflösung des belarusischen PEN und die Kriminalisierung von Schriftsteller*innen und Menschenrechtsorganisationen in Belarus durch das diktatorische Lukaschenko-Regime. 
  • European Writers' Council (EWC) wählt neuen Vorstand Sandra Uschtrin

    European Writers' Council (EWC) wählt neuen Vorstand
    Anfang Juni wählte die Hauptversammlung des EWC einen neuen Vorstand. EWC-Präsidentin Nina George wurde im Amt bestätigt. Schriftstellerinnen und Übersetzer seien Seismographen der Demokratie. Ihre Bücher seien eine mentale Impfung gegen Stereotypen, Vorurteile, Fremdenfeindlichkeit und den Filterblaseneffekt.
  • #behindeverybook #worldbookday2021 Sandra Uschtrin

    #behindeverybook #worldbookday2021 am 23. April 2021
    Bücher schreiben sich nicht von allein. Hinter jedem Buch steht eine Schriftstellerin oder ein Schriftsteller, ein Übersetzer oder eine Übersetzerin – ein Leben. Darauf möchte der European Writers' Council zum Welttag des Buches am 23. April hinweisen. Wie schon im letzten Jahr sind alle Kreativen aufgerufen, sich an der Kampagne zu beteiligen. Macht mit!
  • European Writers‘ Council (EWC) unterstützt den Appell des belarussischen Schriftstellerverbandes Sandra Uschtrin

    EWC unterstützt Appell des belarussischen Schriftstellerverbandes
    Der European Writers‘ Council (EWC) ist zutiefst alarmiert über die gewaltsame und systematische Unterdrückung friedlicher Proteste in Belarus und unterstützt den Appell seiner Mitgliedsorganisation, des Verbands der belarussischen Schriftstellerinnen und Schriftsteller (UBW).
  • #behindeverybook ist eine Aktion zum Welttag des Buches Sandra Uschtrin

    #behindeverybook #worldbookday2020
    Um Bücher und ihre Autor*innen dahinter sichtbar zu machen, hat sich der European Writers' Council zum Welttag des Buches am 23. April 2020 etwas Tolles ausgedacht: Postet am Welttag des Buches mit den Hashtags #behindeverybook und #worldbookday2020 zwei Fotos von euch: das erste mit eurem Buch vorm Gesicht, das zweite, auf dem ihr mit eurem Buch zu sehen seid. Und zeigt der Welt: Hinter jedem Buch steckt eine Autorin oder ein Autor!
  • Offener Brief an die EU-Kommission und die EU-Mitgliedstaaten, mit der Forderung nach Unterstützung für die Kultur-und Kreativbranche, insbesondere Kulturschaffende, die von der COVID-19-Krise betroffen sind Sandra Uschtrin

    #saveEUculture
    Autorinnen und Autoren können einen Offenen Brief unterschreiben, in dem es darum geht, die Folgen der Corona-Krise für die Kulturschaffenden zu mildern. Der Offene Brief richtet sich an die EU-Kommission und die EU-Mitgliedstaaten. Die Petition kann auf der Plattform OpenPetition unterschrieben werden.

Seiten