Sie sind hier

Suchformular

400 Euro

Branchen-News
Sandra Uschtrin
400 Euro als Mindesthonorar für AutorInnen in Österreich bei Lesungen

Der österreichische Schriftstellerverband empfiehlt, mindestens 400 Euro für eine Lesung zu nehmen.

Die IG Autorinnen Autoren haben die Mindesthonorar-Empfehlungen für Lesungen und Diskussionsteilnahmen an die Teuerungsentwicklung angepasst. Exklusive Spesen und Mehrwertsteuer empfiehlt der österreichische Berufsverband ab 2018 nun folgende Mindesthonorarsätze:

•    Einzellesung: 400 Euro
•    Gemeinschaftslesung (pro Autor): 285 Euro
•    Diskussionsteilnahmen (als Expertin): 285 Euro

Das deutsche Pendant, der Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS) in verdi, hat seine Empfehlungen seit Langem nicht mehr angepasst. Er empfiehlt AutorInnen, für eine Lesung mit anschließender Diskussion ein Honorar in Höhe von mindestens 300 Euro (Regelhonorar) zu verlangen.

> www.literaturhaus.at/index.php?id=6918