Sie sind hier

Suchformular

10 Gründe, warum ein eigener Blog besser ist als (nur) Facebook

Datum

Meldung

Auf dem Blog wordviewediting hat Patricia Redsicker eine Infografik veröffentlicht, auf der 10 Gründe genannt sind, warum es besser ist, einen eigenen Blog zu betreiben als nur Facebook zum bloggen zu benutzen.

10) Stabilität: Auf Facebook gibt es immer wieder Änderungen, ein eigener Blog ändert sich nur, wenn man selbst das will.

9) Marketing: Im eigenen Blog zahlt es sich immer aus, auf Facebook getätigte Investitionen sind unsicher.

8) SEO: Wenn man es richtig macht, unterstützt das Bloggen das SEO Ranking auf Google.

7) Sichtbarkeit: Die Blogartikel bleiben lange sichtbar, wohingegen die Facebook-Beiträge schnell in der Timeline untergehen.

6) Erreichte Nutzer: Auf Facebook entscheidet Facebook, wer die Beiträge zu sehen bekommt, die Artikel auf dem eigenen Blog können von allen gesehen werden.

5) Auf dem Blog kann man originäre Ideen und Inhalte entwickeln, Facebook kann bei der Verbreitung helfen.

4) Mehrwert: Mehrwert ist das, was Menschen immer wieder dazu bringt, einen Blog zu lesen und ihm zu folgen. 

3) Klickraten:  Ein Link auf dem Blogartikel wird eher geklickt als die Facebook Fanpage.

2) Vielfalt: Mit dem Blog kann man viele verschiedene Arten von Social Media bedienen (RSS, email, twitter, etc.)

1) Kontrolle: Auf dem eigenen Blog macht man, was man will  – und nicht was Mark Zuckerberg will.

Quelle und Grafik: 10 Reasons Business Blogging is better than Facebook